Study Nurse: Berufsbild, Ausbildung, Gehalt

Study Nurse: Berufsbild, Ausbildung, Gehalt

Als Study Nurse unterstützen Sie die Ärzte bei der Durchführung von klinischen Studien, die diese zur Erprobung neuer Medikamente durchführen. Sie arbeiten in Krankenhäusern, bei pharmazeutischen Unternehmen oder in anderen medizinischen Einrichtungen zur Forschung und Entwicklung. Hier sind Sie als Studienassistent oder Studienschwester die Verbindung zwischen Ärzteschaft, den klinischen Monitoren und den zu testenden Personen.

Was macht eine Study Nurse?*

Als Study Nurse bereiten Sie zum einen die Durchführung der clinical studies, der klinischen Studien, vor. Dabei beschäftigen sie sich auch mit den Probanden und treffen eine Vorauswahl. Das heißt, dass sie mit darüber befinden, wer für die Studien geeignet ist, an denen die neuen Medikamente auf Wirksamkeit und Verträglichkeit hin getestet werden.

Als Studienassistenten betreuen sie die Probanden während der Durchführung der Tests. Nach ärztlicher Anweisung verabreichen sie die Medikamente, prüfen Vitalfunktionen und sorgen dafür, dass biologische Proben gewonnen werden. Sie führen dazu alle nötigen Tests wie Reaktionstests, Allergie- und Lungenfunktionstests durch.

Während der Durchführung der Studien sorgt die Study Nurse für das Wohlbefinden der Probanden. Sie ist dafür zuständig, dass der Patient immer über alle nötigen Schritte informiert ist. Die Patientenbetreuung schließt auch die Kommunikation mit den Angehörigen ein.

Die Studiendaten müssen gesammelt, strukturiert und dokumentiert werden. Auch diese Aufgaben übernimmt die Study Nurse. Außerdem sorgt sie dafür, dass die Koordination zwischen den einzelnen mitarbeitenden Stellen reibungslos verläuft.

Study Nurses arbeiten eng mit den Prüfärzten zusammen und halten auch den Kontakt zu den Monitoren, also den klinischen Überwachern der Studien. Dazu bereiten sie die Visiten vor und sind an der Planung und Durchführung der Audits beteiligt. Ebenso stehen sie in Kontakt mit Klinikleitung, Auftraggebern und Sponsoren.

In den Aufgabenbereich fallen auch die Verwaltung und Bestandskontrolle der zu testenden Medikamente und die Verantwortung dafür, dass die Prüfmedikation ordnungsgemäß gelagert wird. Die eingesetzten medizinischen Geräte sind ebenso ständig auf ihre Funktionsfähigkeit hin zu überprüfen. Außerdem muss die Zusammenarbeit mit internen oder externen Laboren organisiert und ausgeführt werden.

Auch Bürotätigkeiten gehören zu ihren Aufgaben. Study Nurses führen die gesamte Korrespondenz, sind für Terminplanung und -verwaltung zuständig und bearbeiten den anfallenden Zahlungsverkehr. Sie erstellen studienspezifische Listen, betreuen die Patientenakten und übernehmen alle anfallenden Verwaltungsarbeiten.

Übrigens: Die Berufsbezeichnung Study Nurse ist nicht geschützt. Demnach ist die Weiterbildung nicht gesetzlich geregelt. Stellenangebote für den Bereich ‚Clinical Studies‘ beziehen sich auf die Bezeichnungen ‚Study Nurse‘, ‚Studienassistent‘ oder ‚Studienschwester‘, gleich welchen Geschlechts.

Study Nurse: Voraussetzungen für Weiterbildung und Beruf

Weiterbildungen zur Study Nurse sind an Personen mit medizinischer oder pflegerischer Ausbildung gerichtet. Das können medizinische oder zahnmedizinische Fachangestellte oder Krankenschwestern und-pfleger sein. Geeignet ist die Ausbildung bzw. Weiterbildung auch für Pflegekräfte aus dem Seniorenbereich und für Fachkräfte aus dem medizinischen Dokumentationsbereich.

Hier einige Beispiele für Berufe, die sich für die Weiterbildung zur Study Nurse, zum Studienassistent eignen:

  • Fachkrankenpfleger/ Intensivpflege
  • Fachkrankenpfleger/ Psychiatrie
  • Fachkinderkrankenpfleger/ Onkologie
  • Fachaltenpfleger/ Palliativ- und Hospizpflege
  • Pflegefachmann/ Pflegefachfrau
  • Rettungssanitäter
  • Arzthelfer
  • Sonstige Ausbildungen oder Studienabschlüsse mit medizinischem Hintergrund

Neben beruflichen Erfahrungen sollten Sie als Studienassistenz über gute Englischkenntnisse verfügen und mit den verwendeten Computerprogrammen umgehen können. Für die Koordination zwischen verschiedenen Stellen ist Organisationstalent erforderlich. Außerdem sind im Umgang mit den Testpersonen und dem beteiligten Personal kommunikative Fähigkeiten und ein gewisses Maß an Empathie gefragt.

Die für den Beruf der Study Nurse erforderlichen Kernkompetenzen liegen im Bereich der Arzneimittelentwicklung und -prüfung und im Bereich der Krankenpflege und Patientenbetreuung. Ebenso müssen in Gesundheitsvorsorge, Krankenhaus- und Praxishygiene und der medizinischen Dokumentation Kompetenzen vorhanden sein. Weiter sind Kenntnisse auf den Gebieten Pharmakologie und Qualitätsmanagement erforderlich.

Study Nurses sollten auch über Büro- und Verwaltungsarbeiten Bescheid wissen. Sie brauchen Rechtskenntnisse auf dem Gebiet der Medizin und müssen wissen, wie man mit Statistiken umgeht. Außerdem müssen sie den Umgang mit Versuchsdurchführung und -auswertung beherrschen.

In der Weiterbildung zur Study Nurse erlangen Sie Kenntnisse über alle pharmakologischen und regulatorischen Grundlagen sowie über die Grundlagen der Durchführung von klinischen Studien. Einführung in das Datenmanagement, Qualitätssicherung, Fachwissen auf dem Gebiet der Pharmako- Vigilanz, der Arzneimittelsicherheit, stehen auf dem Stundenplan. Sie werden mit dem Umgang mit Studiendokumenten vertraut gemacht und lernen, wie Sie Statistiken erstellen.

Die Ausbildung zur Studienassistenz schließt auch die Schulung und Erweiterung von Kommunikationstechniken ein. In einer Art Rollenspiel finden „Patientengespräche“ statt, in denen Sie Ihre kommunikativen Fähigkeiten ausprobieren und erweitern können. Gute kommunikative Kompetenzen werden auch für den Umgang mit anderen, an der Prüfsituation Beteiligten, benötigt.

Die Weiterbildung als Intensivkurs in Vollzeit kann ein bis zwei Wochen dauern. Berufsbegleitende Weiterbildungen finden an den Wochenenden statt und dauern in der Regel ein halbes Jahr. Nach einer Abschlussprüfung erhalten Sie das Zertifikat zur Studienschwester oder zum Studienassistenten.

Gehalt: Was verdient eine Study Nurse?

Durchschnittliches Gehalt für die Tätigkeit als Studienassistenz

Das durchschnittliche Gehalt einer Study Nurse beträgt 3 751 Euro. Der niedrigste Wert an Einkommen liegt bei 3 180, der Höchstwert bei 4 636 Euro. Die Werte beziehen sich auf den Durchschnitt der Entlohnungen aus allen Bundesländern, allen Altersgruppen und allen Geschlechtern.

Bei den Bundesländern liegt das Land Hessen mit fast 1 000 Euro höher als der Durchschnitt ganz vorn auf der Gehaltstabelle. Baden-Württemberg, Berlin und Bayern zahlen auch noch etwa 100 bis 200 Euro über dem Durchschnitt. Nordrhein-Westfalen liegt mit etwa 60 Euro weniger knapp darunter.

An einem Klinikum in München lag das geschätzte Gehalt in der Projektassistenz zwischen 2 250 und 2 990 Euro. Eine Berliner Klinik bietet geschätzt zwischen 2 100 und 2 800 Euro. Als medizinischer Fachangestellter und Studienassistent an größeren Kliniken können –je nach Auftraggeber- zwischen 2 445 und 3 312 Euro erwartet werden.

Einstiegschancen für Study Nurses

Gerade im Gesundheitswesen stehen die Arbeiten in Forschung und Entwicklung nicht still. Ständig kommen neue Medizinprodukte, Heilverfahren und Operationstechniken auf den Markt, die in clinical studies intensiv erprobt werden müssen. Auch wenn in vielen Bereichen die medizinische Fachkraft angefordert wird, erhöht die Ausbildung zur Study Nurse die Einstiegschancen.

Welche Branchen, welche Arbeitgeber stellen Study Nurse ein?

Studienassistenten sind im Gesundheitswesen, in der Pharmazie und in der Branche ‚Natur-,Ingenieur- und Agrarwissenschaften‘ gefragt. Krankenhäuser, pharmazeutische Unternehmen und Einrichtungen, die sich mit klinischer Forschung und Entwicklung befassen, bieten Jobs an. Auch andere Disziplinen von Natur-, Ingenieur- und Agrarwissenschaften und Medizin halten Jobs für Studienassistenten bereit, die sie für ihre Forschungs- und Entwicklungsarbeiten brauchen.

Universitätskliniken und Fachklinken haben in ihren Forschungsabteilungen Bedarf an unterstützendem Personal. Klinische Versuchszentren und medizinische Studienzentren stellen ein, ebenso wie international tätige, unabhängige Forschungsinstitute, die im Auftrag von pharmazeutischen Unternehmen arbeiten. Auch Studiengruppen, die sich auf bestimmte Krankheiten und deren Heilung spezialisiert haben, - z.B. das NCT Dresden - brauchen für ihre klinische Forschung die Mitarbeit von Studienassistenten.

Karrierechancen mit Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen

Mit Anpassungsweiterbildungen können Sie als Study Nurse Ihr berufliches Wissen zur klinischen Forschung auf dem neusten Stand halten. Sie können bei den Weiterbildungsthemen auswählen aus den Bereichen Pharmazie und Pharmatechnik oder dem Bereich von Qualitätsmanagement und -sicherung. Sie können sich mit Themen aus der Fachpflege, der medizinischen Dokumentation oder dem Hygienebereich weiterbilden.

Aufstiegsweiterbildungen bringen Sie in Ihrer beruflichen Karriere weiter. In einer kaufmännischen Ausbildung als Weiterbildungsmaßnahme können Sie sich zum Fachwirt/ zur Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen ausbilden lassen. Eine andere Weiterbildung führt Sie zum Beruf des Pharmareferenten/ der Pharmareferentin.

Sie können auch verschiedene Studienfächer belegen. So können Sie grundlegende Fächer im Pflegemanagement und in der Pflegewissenschaft oder im Gesundheitsmanagement studieren. Auch das grundständige Studienfach Pharmazie steht Ihnen offen; es bringt Ihnen Ihren ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss ein.

Ähnliche Berufe als Job- und Besetzungsalternative

Andere Job- und Besetzungsalternativen sind für den Fall denkbar, dass sich im Moment keine Jobs als Study Nurse anbieten. Assistenten für klinische Studien sind ebenfalls in Pharmaunternehmen und Forschungsinstituten beschäftigt und übernehmen ähnliche Tätigkeiten und Aufgaben. In der Regel können Sie diese Jobs nach kurzer Einarbeitungszeit übernehmen.

Sie können sich für Berufe in der Gesundheits- und Krankenpflege bewerben oder als Pflegefachmann/ Pflegefachfrau tätig werden. Auch gibt es Möglichkeiten einer Tätigkeit in der medizinisch- technischen Assistenz. Die Länge der Einarbeitungszeit richtet sich nach Ihrem Ausgangsberuf.

Stellensuche und Bewerbung

Stellenangebote für Study Nurse finden Sie in regionalen und überregionalen Zeitungen und auf diversen Jobbörsen im Internet. Schauen Sie auch gerne auf Stellenmarkt.de vorbei. Hier finden sich täglich interessante Stellenangebote.

Sie können sich hier mit Ihren Bewerbungsunterlagen einen Account anlegen. Wenn Sie es wünschen, erhalten Sie Tipps zur Optimierung Ihre Unterlagen. Bei Bedarf bekommen Sie Unterstützung für Ihre Karriereplanung.

Auf Stellenangebote können Sie sich direkt bei den Anbietern bewerben. Außerdem erhalten Sie Vorschläge für Jobs in Ihrem Bereich per E-Mail. Stellenmarkt.de hält auch umfassende Informationen über verschiedene Berufe für Sie bereit.

*Hinweis: Für ein besseres Lesegefühl wird in diesem Text von „Study Nurse" gesprochen, dies schließt natürlich alle Geschlechter ein.

Dr.Hans-Peter Luippold

Autor: Dr.Hans-Peter Luippold

Dr. Hans-Peter Luippold studierte Betriebswirtschaft in Freiburg und Köln und sammelte als Führungskraft bei Daimler, Volkswagen, Lufthansa, Wella und Vorwerk Erfahrungen in allen wesentlichen Unternehmensbereichen. Seit April 2000 ist er als Unternehmens- und Personalberater in Frankfurt am Main tätig. Er hält regelmäßig Vorträge und lehrt zu den Themen Erfolg und Karriere. Vernetzen Sie sich mit ihm über Xing und Facebook.