Stellenangebote für Automobil

Stellenangebot
Seit 1961 steht die Familie Glöckner für automobile Leidenschaft, Pioniergeist und Innovationsfähigkeit. Bis heute ist Glöckner Automobile zu einem der beständigsten und erfolgreichsten Dresdner

Job ansehen

Stellenangebot
...Umgang mit dem PC Vielfältiges Interesse und Neugierde auf verschiedene Branchen und Produkte (z.B. Automobil, Energie, Finanzen, Foto, Gastronomie, Groß- und Einzelhandel, Handwerk, IT,

Job ansehen

Stellenangebot
...e von interessanten Positionen und Projekten. Eigenverantwortliches Projektmanagement im Rahmen der Automobilentwicklung Organisation und Pflege von Integrationsstufenlastenheften sowie Termin- und

Job ansehen

Stellenangebot
...irtschaftingenieur, der über langjährige, erfolgreiche, breite, technische Führungserfahrung in der Automobilzulieferindustrie (Metallindustrie, ideal Stanz- und Umformtechnik) mit

Job ansehen
Infobox

Automobil: Was genau versteht man darunter?

Die Automobilindustrie in Deutschland sichert Arbeitsplätze und macht das Land zum Exportmeister. Zugleich ist sie führend im Bereich der Forschung und Entwicklung. Die deutsche Automobilindustrie ist global tätig, denn es werden derzeit mehr Autos im Ausland als im Inland produziert.

Nach wie vor gilt die Automobilindustrie in Deutschland als das Zugpferd der hiesigen Wirtschaft. Das ist nicht weiter verwunderlich, denn die Geschichte ist lang: bereits Ende des 19. Jahrhunderts wurde von Carl Benz das erste Auto hergestellt. Nach China, den USA und Japan ist Deutschland der viertgrößte Kfz Produzent der Welt. Knapp 800.000 Personen sind derzeit in dieser Branche beschäftigt. Viele von ihnen verfügen über einen akademischen Abschluss.

Das bedeutet, das der Stellenmarkt derzeit im Beriech der Automobil-Herstellung noch ausgesprochen gut ist. Stellenangebote gibt es für Akademiker, aber auch für Bewerber mit qualifizierter Ausbildung verschiedenster Bereiche.

Automobil Industrie im Wandel

Eindeutig ist zu erkennen, dass sich die Automobil Industrie derzeit im Wandel befindet. Allen voran steht hier die E-Mobility. Die deutschen Autohersteller haben hierfür schon längst die nötige Kompetenz, allerdings geht der Wandel trotzdem relativ langsam vonstatten. Dennoch ist gerade dieser Bereich zukunftsorientiert. Auch sonst tut sich einiges in der Branche: der Trend geht immer mehr zum selbstfahrenden Auto, woran die Autohersteller ebenfalls mit Hochdruck forschen. Auch Carsharing spielt hier immer mehr eine Rolle – die Umweltverträglichkeit bleibt also gerade hier ein wichtiges Thema, welches die Autbranche dazu zwingt, sich massiven Veränderungen zu stellen.

Man geht derzeit davon aus, dass im Jahr 2025 etwa jedes dritte neu zugelassene Auto bereits ein Elektrofahrzeug sein wird. Für die Zulieferer bedeutet dies jedoch ein langsameres Wachstum, dafür aber einen schnelleren technologischen Fortschritt.

Egal, ob Solution Architect für autonomes Fahren, Gießereimechaniker oder Projektingenieur: die Automobilbranche bietet für fast jeden Bewerber ein interessantes Aufgabenfeld.