Stellenangebote für Monteur

Stellenangebot
...Zusammenarbeit. Werden Sie ein Teil des Teams. Zum schnellstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine / n Monteur/ in (Aufbau und Wartung von Sondermaschinen) Ihr Aufgabengebiet: Fachliche und

Job ansehen

Stellenangebot
...Standard zu garantieren und zu verbessern. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort einen Monteur (m/w/d) Ihr Aufgabengebiet: Hubarbeitsbühnen: Einweisung Inspektion, Überprüfung und

Job ansehen

Stellenangebot
... in allen Abteilungen. Daher haben wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Position zu vergeben: Monteur / Mechaniker / Industriemechaniker (m/w/d) Ihr Aufgabenbereich: Montage und kompletter

Job ansehen

Stellenangebot
...e speziell auf Kundenwunsch zugeschnitten sind. Für unser Team am Standort Gransee suchen wir einen Monteur (m/w) DEINE AUFGABEN Selbstständige Durchführung von Montage, Reparatur und Wartung im

Job ansehen

Stellenangebot
Monteure w/m/d für die Fahrbahnmarkierung An über 50 Standorten in Deutschland und Europa engagieren wir uns mit über 2.500 Mitarbeitern für unsere Kunden. Mit unserem fachkundigen Know-how sind

Job ansehen
Infobox

Stellenangebote Monteur - die wichtigsten Fragen

Was macht ein Monteur?

Als Monteur werden sowohl Fachkräfte bezeichnet, die über einen bestimmten Zeitraum entfernt von ihrem Wohnort „auf Montage“ arbeiten als auch Handwerker und Facharbeiter, die mit besonderem handwerklichem Geschick Bauteile, Bau- und Funktionsgruppen und andere Produkte montieren und spezielle Fertigungsschritte beherrschen. Der Frauenanteil ist sowohl bei den Montagearbeitern als auch bei den Monteurfachkräften mit unter zwei Prozent extrem gering, nur vereinzelt arbeiten Frauen als Monteurin.

Welche Aufgaben hat ein Monteur?

Je nach Ausbildung und Einsatzgebiet beispielsweise als Elektroanlagenmonteur, Fahrradmonteur oder Fassadenmonteur, hat der Monteur verschiedene Aufgaben. Meist geht es um Wasserleitungen, Elektroverlegung und Rohrsysteme.

Im Bau werden Monteuer bereits früh in den Planungsprozess mit eingebunden, wenn es darum geht, die Installationen festzulegen und die notwendigen Materialien zu disponieren. Dabei ist es für den Monteur wichtig, sich mit den anderen Handwerkern rechtzeitig abzustimmen, damit keine Verzögerungen entstehen. Diese Aufgaben führt der Monteur in der Regel mit dem zuständigen Architekten aus.

Hier einige Aufgaben im Detail

  • Aufstellen der Anlagen vor Ort
  • Ausrüstung der Produktionsstätte
  • Arbeiten mit Werkzeugen
  • Arbeiten manuell
  • Korrekte Verwendung der Maschinen
  • Baugruppen zusammenbauen
  • Unterstützung bei der Erreichung der Fertigstellungsziele
  • Reisetätigkeit

Wo werden Monteure eingesetzt?

Einsatzgebiete gibt es in so verschiedenartigen Bereichen wie der Installation vorkonfektionierter Systemlösungen, auf Baustellen als bauleitender Vorgesetzter, wo Arbeitsabläufe geplant und überwacht werden müssen oder bei Versorgungsunternehmen. Ein wichtiges Gebiet ist die Endmontage an unterschiedlichen Einsatzorten, die oftmals eine mehrwöchige Abwesenheit vom Heimatort notwendig macht. Für diese Tätigkeit sind Flexibilität, Reisebereitschaft und selbstständiges exaktes Arbeiten Grundbedingung. Arbeitgeber, die Monteurteams für internationale Einsätze suchen, erwarten grundlegende Fremdsprachenkenntnisse.

Mit der beruflichen Erfahrung und Qualifikation steigen Anforderungen und Einsatzmöglichkeiten enorm, auch das Angebot an Jobs und Stellen ist stark von speziellen Fachkenntnissen und der Berufserfahrung des Monteurs abhängig. Berufliche Weiterbildung wirkt sich nicht nur auf das Stellenangebot positiv aus, auch das Einkommen steigt mit der entsprechenden Qualifizierung oder Spezialisierung für die Stelle. Im Kundendienst ergeben sich in Kombination mit einer technischen Ausbildung weitere Einsatzfelder wie technischer Support, Servicearbeiten, Instandhaltung, Wartung und Reparatur.

Wie wird man Monteur?

Als Monteur ist es wichtig, sich für einen Bereich festzulegen und dort dann Fachmann zu werden. Beispiele sind

  • Elektromonteur
  • Elektroanlagenmonteur
  • Wassermonteur
  • Heizungsmonteur
  • Belüftungsmonteur

Für den Elektroanlagenmonteur gibte es beispielsweise eine dreijährige Ausbildung, die keine formalen Zugangsvoraussetzungen hat, bei der es aber sinnvoll ist, zumindest den Abschluss der Mittleren Reife zu besitzen.

Die erworbenen Kenntnisse sind u.a.

  • Hart- und Weichlotverbindungen herzustellen
  • Fehler in Anlagenteilen festzustellen
  • Beleuchtungsanlagen zu installieren
  • Kabel und Leitungen zu verlegen
  • Baugruppen zu verdrahten und zusammenzubauen

Was verdient ein Monteur?

Durch die unterschiedlichen Tätigkeiten des Monteurs können keine festen Aussagen über das Gehalt getroffen werden. Regelmäßig liegen die Einkommen bei monatlich zwischen 2.000 Euro und 3.000 Euro, abhängig vom Einsatz, des Unternehmens und der Region.

Bei Montageeinsätzen außer Haus mit Reisetätigkeit können durchaus aber auch Gehälter von bis zu 5.000 Euro im Monat erreicht werden

Wer stellt Monteure ein?

Monteure werden insbesondere in der Industrie, im Maschinenbau, im Anlagenbau und dabei insbesondere in der Fertigung gesucht. Auch in der Baubranche sind Monteure gefragt.

Wer gutes Geld als Monteur verdienen will, dem sind Einsätze mit Reisetätigkeit bis hin zu Arbeiten auf Bohrinseln anzuraten.

Wie bewirbt man sich als Monteur?

Auf dem Stellenmarkt sind zahlreiche Jobs als Monteur ausgeschrieben, in den Stellenangebote sind regelmäßig die Aufgaben, die Vorkenntnisse und die Leistungen des Unternehmens, das sucht, spezifiziert, so dass es einfach ist, das richtige Angebot zu wählen und sich entweder Online oder schriftlich zu bewerben. Insbesondere Personaldienstleister nehmen gerne auch telefonsiche Vorabbewerbungen entgegen.

Wie macht man als Monteur Karrriere?

In Zeiten guter wirtschaftliche Lage, sind Monteure sehr gefragt und durch einen Jobwechsel und eine Spezialisierung lassen sich gute Gehaltssteigerungen erzielen. Durch Weiterbildung im technischen und kaufmännischen Bereich, können zusätzliche Qualifikationen erworben werden, die für einen Job als Führungkraft notwendig sind.

Dadurch eröffnen sich einem Monteur über die Teamleitung bis hin zur Bauleitung und Geschäftleitung alle Möglichkeiten des Aufstiegs. Wichtig sind dabei klare Zielsetzung und das Durchhalten auch in schwierigeren Zeiten.