Stellenangebote für Akquisition

Stellenangebot
...enstmitarbeiter (m/w/d)Nordbayern Ihre Aufgaben: Betreuung und Ausbau vorhandener Kundenbeziehungen Akquisition von Neukunden und Vertriebspartnern Mitwirkung bei Marketingmaßnahmen Umsetzung

Job ansehen

Stellenangebot
...n Leasinganbietern in diesem Bereich mit mehreren hundert Mitarbeitern. Ihre Aufgaben:Strukturierte Akquisition und Betreuung von nationalen wie internationalen Händlern und Herstellern

Job ansehen

Stellenangebot
...-2000-Verträglichkeitsprüfungen, Landschaftspflegerische Begleitpläne. Sie koordinieren die Projekt-Akquisitionen, bauen diese weiter aus, bereiten Vergabeverfahren vor und nehmen daran teil.

Job ansehen

Stellenangebot
...ftliche und technische Verantwortung für mehrere RohbauvorhabenBauherrenbetreuungMitwirkung bei der Akquisition und Angebotsbearbeitung Ihr Profil Bachelor / Dipl. Bau-Ingenieur

Job ansehen

Stellenangebot
...uge unserer weiteren Wachstumsstrategie freuen wir uns auf einen neuen Kollegen (m/w/d), der unsere Akquisitions- und Integrationsprojekte im Controlling unterstützt. Das sind Ihre Kernaufgaben

Job ansehen
Infobox

Akquisition: Was versteht man eigentlich darunter?

Die Akquisition oder auch Akquise ist für viele Wirtschaftsbereiche und Dienstleistungsunternehmen ein ganz wichtiger Aspekt. Unter Akquise versteht man in der Regel die Gewinnung von neuen Kunden, aber auch eine Übernahme, einen Zukauf oder einen Aufkauf – im Grunde genommen ist dies der Überbegriff für Aneignung. Wer in der Akquisition arbeitet, hat deshalb auf dem Stellenmarkt vielfältige Möglichkeiten und auch an Stellenangeboten mangelt es nicht.

Im Vertrieb zum Beispiel gilt die Akquisition als Königsdisziplin schlechthin, weswegen gerade Mitarbeiter, die hier qualifiziert auftreten, sehr gefragt sind. Die Gewinnung von neuen Kunden ist schließlich das A und O für erfolgreiches Arbeiten und Gewinnmaximierung, dies gilt gleichermaßen den Selbständigen wie für jedes Unternehmen.

Welche Skills muss man für die Akquisition mitbringen?

Die Akquisition, auch Kaltakquise oder einfach Neukundengewinnung genannt, ist im Vertrieb ein notwendiger Alltag. Wichtig dabei ist es vor allem, eine ausgefeilte Marketing-Strategie zu entwickeln. Wer Verkäufer ist, muss die Produkte es Unternehmens der aber auch die eigenen Person bzw. die Leistungen dem Kunden anpreisen. Und das ist gar nicht so einfach – viele Kunden blocken nämlich gleich ab, wenn sie merken, dass man ihnen etwas verkaufen will und somit kann einen Kaltakquise ganz schön Nerv aufreibend sein.

Das bedeutet, dass der Akquirierende nicht nur eine gute Strategie mitbringen muss, um erfolgreich zu sein, sondern auch über ein dickes Fell und eine gewisse Hartnäckigkeit verfügen sollte. Zugleich ist es wichtig, freundlich und offen zu sein und dem potentiellen Kunden gegenüber seriös entgegenzutreten.

Außerdem ist es unbedingt erforderlich, vorher den Markt gut zu kennen und die genaue Zielgruppe zu eruieren.

Welche Voraussetzungen braucht man für Akquisition?

Es ist also wichtig, sich gerade in diesem Bereich gut schulen zu lassen, um mögliche Strategien zu kennen und im richtigen Moment anwenden zu können. Eine kaufmännische Vorbildung oder auch ein wirtschaftliches Studium zum Beispiel mit Schwerpunkt Marketing ist bei vielen Stellenangeboten eine wichtige Grundvoraussetzung, einige Firmen verlangen eine mehrjährige Erfahrung in der Akquise. Bei hochwertigen technischen Produkten oder Anlegen kann auch ein entsprechendes technisches Studium nützlich sein. Weiterbilden kann man sich in diesem Bereich aber immer – egal, ob es um die Akquise von Endkunden oder Geschäftskunden geht, die Strategie ist immer der wichtigste Bestandteil.

Wo findet man Jobs im Bereich Akquisition?

Da Neukundengewinnung ein wichtiger Bestandteil des Geschäftes für jedes Unternehmen ist, findet man Akquise praktisch in jeder Branche. Eine klassische Möglichkeit sind beispielsweise die Callcenter von großen Unternehmen, aber auch selbständige Dienstleister, die sich ganz auf die Telefonakquise spezialisiert haben, um direkt am Telefon zu verkaufen oder aber auch um potentielle Kunden ("Leads") zu ermitteln, also erst einmal Vorakquise betreiben (Recherche). Marketing und Marktforschung bilden dabei die Basis, um geeignte Kunden aufzuspüren, die in immer größerem Umfang Online-Kunden sind. So beschäftigt sich beispielsweise heute der SEO-Manger mit den Suchkriterien der Benutzer oder mit der Verbesserung der Auffindbarkeit der Firmenseiten im Internet.