Stellenangebote für Altenpflegehelfer

Stellenangebot
Altenpflegehelfer (m/w/d) (ID 533 - 2198) Niederlassung Dresden Telefon: 0351 . 48 21 78 0 Sie suchen neue Herausforderungen und wollen Ihre beruflichen Perspektiven verbessern? Dann wenden Sie sich

Job ansehen

Stellenangebot
Altenpflegehelfer/in (m/w/d) Berlin with immediate effect Voll- oder Teilzeit Einrichtung: Seniorenzentrum St. MichaelDas Seniorenzentrum St. Michael, in Berlin Treptow-​Köpenick, ist eine

Job ansehen

Stellenangebot
...nsere weitere Expansion suchen wirzum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit Kranken- und Altenpflegehelfer (m/w/d) Wir bieten: ein unbefristetes Arbeitsverhältnis eine

Job ansehen

Stellenangebot
... 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr zur Verfügung. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir: Exam. Altenpflegehelfer (m/w/d) für unseren haus-eigenen ambulanten Dienst (Voll-/Teilzeit,

Job ansehen

Stellenangebot
Pflegefachkräfte (m/w)Kranken- und Altenpflegehelfer (m/w)Pflegehilfskräfte (m/w Die Mobile Pflege Westmecklenburg GmbH sucht zur Ergänzung des Teams für dieStandorte Hagenow und Ludwigslustzum

Job ansehen
Infobox

Was macht ein Altenpflegehelfer?

Als Altenpflegehelfer unterstützen Sie Senioren beim Bewältigen ihres Alltages. Sie arbeiten eng mit Altenpflegern zusammen und übernehmen Tätigkeiten im Bereich der Versorgung und Pflege älterer Menschen.

Da Senioren rund um die Uhr betreut werden müssen, erfolgt die Arbeit im Schichtdienst. Neben Früh-, Spät- und Nachtschichten sind auch Wochenend- und Feiertagsdienste Teil des Berufes.

Ihr Arbeitsalltag als Altenpflegehelfer

Der Arbeitsalltag eines Altenpflegehelfers gestaltet sich abwechslungsreich. Als Pflegehelfer assistieren Sie Altenpflegern bei anspruchsvollen Aufgaben, arbeiten aber auch eigenständig.

Im Bereich der Versorgung fallen verschiedene Aufgaben an, um sicherzustellen, dass es den Senioren an nichts fehlt:

  • Servieren von Frühstück, Mittag und Abendessen
  • Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme
  • Begleiten in den Speisesaal
  • Kontrolle, ob Nahrung und Flüssigkeit in ausreichender Menge aufgenommen wurden

Um Senioren ihren Alltag zu erleichtern, brauchen sie angemessene Unterstützung bei der täglichen Pflege. Hier ist ganz besonders viel Fingerspitzengefühl gefragt, um die Intimsphäre der älteren Menschen nicht zu verletzen.

Zu Ihren pflegerischen Tätigkeiten gehören:

  • Unterstützung bei der Körperpflege
  • Hilfe beim Gang zur Toilette
  • Unterstützung beim Zähneputzen
  • Hilfestellung beim Anziehen

Auch im hohen Alter besteht der Wunsch nach Unterhaltung und erfüllenden Tätigkeiten. Als Pflegehelfer ist es Ihr Job, Senioren zu betreuen und ihren Alltag sinnvoll zu gestalten.

Sie übernehmen folgende Jobs im Bereich der Betreuung:

  • Begleitung bei Spaziergängen
  • aus Zeitung oder Buch vorlesen
  • kreative Beschäftigung (malen und basteln)
  • Spiele spielen
  • Bewegungskurse leiten
  • Zuhören und Gespräche mit Senioren führen
  • Seniorentreffen organisieren

Bei der Betreuung älterer Menschen müssen zusätzlich Tätigkeiten aus dem medizinischen Bereich übernommen werden, als Helfer im Pflegebereich sind Sie dazu allerdings nicht befugt. Diese Aufgaben werden von ausgebildeten Altenpflegern ausgeführt. Beim Messen des Blutdrucks und der Temperatur dürfen Pflegehelfer aber assistieren.

Um den Überblick im Job nicht zu verlieren, übernehmen Altenpflegehelfer wichtige Aufgaben im Bereich der Dokumentation. Mithilfe von Protokollen werden Informationen über die Senioren festgehalten. Sie müssen beispielsweise den Gesundheitszustand, durchgeführte Pflegemaßnahmen und Besonderheiten im Verhalten der älteren Menschen dokumentieren.

Welche Voraussetzungen benötigen Sie als Altenpflegehelfer?

Um den Beruf des Altenpflegehelfers zu erlernen, müssen Sie eine schulische Berufsausbildung absolvieren. Diese können Sie in der Regel nach nur einem Jahr erfolgreich abschließen. Auch praktische Phasen sind Teil der Ausbildung und qualifizieren Sie für den Beruf.

Schulische Ausbildungsberufe finden an einer Berufsfachschule statt. Voraussetzung für die Aufnahme ist ein Hauptschulabschluss. Einige Ausbildungsinstitute setzen als Schulabschluss die mittlere Reife voraus.

Neben dem Schulabschluss ist Ihre Persönlichkeit ein wichtiger Faktor bei der Bewerbung. Der Beruf des Altenpflegehelfers und der Betreuungskraft erfordert sehr viel Geduld, Verständnis und Einfühlungsvermögen, um auf die Senioren und ihre Probleme eingehen zu können. Die Arbeit mit Menschen sollte Ihnen Spaß machen.

Dennoch müssen Sie in der Lage sein, eine angemessene Distanz zu wahren. In diesem Job werden Sie oft mit schweren Erkrankungen konfrontiert. Auch Todesfälle treten auf. Es ist wichtig, zwischen beruflich und privat zu trennen und sich von den Schicksalen distanzieren zu können.

Weitere Fähigkeiten, die Sie mitbringen sollten:

  • hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Zuverlässigkeit
  • Fähigkeit, selbstständig zu arbeiten
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Kreativität
  • Durchsetzungsvermögen
  • gute körperliche Konstitution

Wenn Sie sich für Berufe in der Pflege interessieren, sollten Sie mit Ihrer Bewerbung nicht lange warten. Freie Ausbildungsplätze sind leicht zu finden.

Gehalt: Was verdient ein Altenpflegehelfer?

Für die schulische Ausbildung an einer Berufsfachschule erhalten Sie in der Regel kein Gehalt. An privaten Ausbildungsinstituten muss sogar Schulgeld entrichtet werden. Wenn Sie die praktischen Phasen absolvieren, zahlen einige Arbeitgeber wie zum Beispiel Caritas ein geringfügiges Gehalt.

Das Einstiegsgehalt als Helfer im Pflegebereich liegt monatlich bei etwa 1500 Euro brutto. Nach mehreren Jahren Berufserfahrung als Altenpflegehelfer kann der Verdienst für Ihre Arbeit auf bis zu 1900 Euro brutto im Monat ansteigen. Für Nacht-, Wochenend- und Feiertagsdienste erhalten Sie Zuschläge, die Ihr Gehalt erhöhen.

Ihr Verdienst ist auch abhängig davon, ob Sie in einer staatlichen oder privaten Institution arbeiten. Private Pflegedienste bieten oft keine Tarifverträge und das monatliche Einkommen fällt niedriger aus.

Einstiegschancen: Wie sehen die Berufsaussichten für Altenpflegehelfer aus?

Die Berufsaussichten in Deutschland für Pflegehelfer sind überdurchschnittlich gut. Als Betreuungskraft werden Sie händeringend gesucht! Ob Minijob, Teilzeit oder Vollzeit Jobs - es gibt genügend Stellenangebote und Jobs.  Aufgrund des demografischen Wandels gibt es immer mehr Senioren. Schätzungen zufolge wird im Jahr 2060 jeder dritte Mensch in Deutschland über 65 Jahre alt sein. Die Bewerbung auf Stellenangebote und freie Ausbildungsplätze kann daher auch kurzfristig erfolgen, denn der Bedarf an Pflegehelfern ist enorm.

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung haben Sie viele Optionen. Egal ob in der Stadt oder auf dem Land, freie Stellen und Jobs sind in ganz Deutschland zahlreich vorhanden und schnell zu finden. Es gibt sogar mehr offene Stellen als Bewerber.

Aufgrund der sehr guten Berufsaussichten wird Ihre Bewerbung und Jobsuche auch als Berufseinsteiger schnell zum Erfolg führen.

Bleiben Sie bei der Jobsuche auf dem Laufenden! Registrieren Sie sich bei Stellenmarkt DE, um immer über aktuelle Stellenangebote und Jobs Altenpflegehelferin oder Betreuungskraft  informiert zu werden.  Veröffentlichen Sie ein kostenloses Stellengesuch und rasch werden sich Arbeitgeber aus Ihrer Region bei Ihnen bewerben. 

Unser Job Update (Jobs per Mail) informiert Sie über neue Stellenangebote und Jobs. Geben Sie bei den "Jobs per Mail" einfach Ihren gewünschten Beruf, Beschäftigungsart (Teilzeit, Vollzeit, Minijob), Stadt oder Region (z.B. Hannover, Berlin, Nürnberg) ein und Sie erhalten täglich die  brandneuen Stellenangebote.

Arbeitgeber: Wer stellt Altenpflegehelfer ein?

Es gibt zahlreiche Institutionen wie zum Beispiel Caritas, die Jobs an Helfer in der Altenpflege vergeben. Vor allem stationäre Einrichtungen wie zum Beispiel Wohnheime für Senioren, Pflegeheime und Krankenhäuser sind stets auf der Suche nach motivierten Pflegehelfern. Außerdem besteht die Möglichkeit, in einer teilstationären Einrichtung in der Tagespflege als Betreuungskraft zu arbeiten.

Da viele Senioren Hilfe im Alltag benötigen, aber ihr Zuhause und die gewohnte Umgebung nicht verlassen möchten, gibt es verschiedene ambulante Pflegedienste, die Helfer im Pflegebereich einstellen. Auch in Seniorenberatungsstellen und Hospizen können Sie eine Anstellung in Vollzeit, Teilzeit oder einen Minijob als Betreuungskraft finden.

Mögliche Arbeitgeber für Helfer im Pflegebereich sind:

  • Caritas
  • Deutsches Rotes Kreuz
  • AWO
  • Diakonie
  • Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband
  • weitere kommunale und private Träger

Auch Privathaushalte vergeben Stellen und Jobs an Helfer im Pflegebereich, wenn sie Unterstützung bei der Pflege und Betreuung ihrer Angehörigen benötigen.

Welche Karrierechancen und Möglichkeiten zur Weiterbildung gibt es als Altenpflegehelfer?

Ausbildungsberufe im pflegerischen Bereich sind wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft und können helfen, den Grundstein für Ihre berufliche Karriere zu legen. Wenn Sie die Ausbildung zum Altenpflegehelfer erfolgreich abgeschlossen haben, können Sie im Anschluss die Ausbildung zum Altenpfleger absolvieren.

Als ausgebildeter Altenpfleger erweitern Sie Ihren Tätigkeitsbereich und übernehmen mehr Verantwortung. Ihr Gehalt erhöht sich dementsprechend. Normalerweise dauert die Ausbildung drei Jahre, sie kann aufgrund der Vorerfahrung aber auf zwei Jahre verkürzt werden. 

Nach mehreren Jahren Berufspraxis in der Altenpflege können Sie außerdem eine Weiterbildung zum Fachwirt in der Alten- und Krankenpflege anstreben. Die Weiterbildung kann berufsbegleitend an einer Berufsfachschule oder per Fernstudium absolviert werden und dauert eineinhalb bis zwei Jahre. Sie qualifiziert für eine leitende Position und ermöglicht ein anschließendes Studium im Bereich Pflege auch ohne Abitur.

Ähnliche medizinische Berufe und Jobs

Im Folgenden finden Sie eine kurze Beschreibung ähnlicher Ausbildungsberufe und Jobs im pflegerischen Bereich:

Altenpfleger: Im Beruf des Altenpflegers sind Sie für die Betreuung von Senioren zuständig. Anders als ein Pflegehelfer übernehmen Sie auch medizinische Aufgaben wie zum Beispiel das Verabreichen von Medikamenten.

Fachwirt Alten- und Krankenpflege: Als Fachwirt in der Alten- und Krankenpflege übernehmen Sie eine leitende Position in einer Pflegeeinrichtung. Sie kümmern sich um Verwaltungsaufgaben und koordinieren Ihre Mitarbeiter.

Haus- und Familienpfleger: Als Haus- und Familienpfleger kümmern Sie sich um Senioren oder kranke Personen, die Hilfe in ihrem Zuhause benötigen. Die Berufe Pfleger und Haushaltshilfe sind in einer Person vereint.

Für alle genannten Berufe und Jobs finden Sie bundesweit zahlreiche Ausbildungsplätze und Stellenangebote.