Stellenangebote für Anlagenbauer

Stellenangebot
Kommissionierer im Anlagenbau (w/m/d) Deutschland - Lenting Berufserfahrung Lagerarbeit Produktion, Fertigung Die KESSEL AG ist deutschlandweiter Marktführer in der Entwässerungstechnik. Das 1963 gegr...

Job ansehen

Stellenangebot
Maschinen- und Anlagenbauer (m/w/d) Die NEXTIME Gesellschaft für modernes Personalmanagement mbH wurde 1985 gegründet und ist ein renommiertes, inhabergeführtes Unternehmen. Bei NEXTIME stehen

Job ansehen

Stellenangebot
Sie übernehmen im Team die termingerechte und qualifizierte mechanische und elektrische Montage der kundenindividuellen Aufträge bzw. Anlagen. Dazu gehört die Einbindung der Softwarekomponenten und di

Job ansehen

Stellenangebot
Ihre Aufgaben: verantwortliche Leitung von Projekten im Anlagenbau (von der Idee bis zur Inbetriebnahme) Multiprojektmanagement für einzelne oder mehrerer Projekte Führung von Projektteams bzw. Fachge

Job ansehen

Stellenangebot
Sie führen selbstständig schwierige und komplexe Projekte im Mittel- und Hochspannungsanlagenbau durch Sie sind verantwortlich von der Projekt-konzeption über Budgetierung, Planung, Ausschreibung, Ko

Job ansehen
Infobox

Stellenangebote Anlagenbauer - die wichtigsten Fragen

Was macht ein Anlagenbauer?

Der Begriff Anlagenbau lässt sich relativ leicht erklären:

Man versteht unter diesem Begriff die Realisierung von technischen Anlagen.

Um was für eine Anlage es sich hierbei handelt, ist relativ unerheblich.

Ein Anlagenbauer ist beschäftigt mit der Verwirklichung des Anlagenbaus, entweder im theoretischen Bereich oder mit einer praktischen Tätigkeit.

Dementsprechend gibt es aber auch mehrere Berufe, die zu diesem Begriff passen.

Welche Berufsausbildungen sind ideal für Anlagenbauer?

Unter dem Begriff Anlagenbauer versteht man vor allem die praktische Tätigkeit beim Zusammenbau der Anlage.

Gebraucht werden hierfür vor allem Monteure und Elektroanlageninstallateure.

Voraussetzung für eine Anstellung in diesen Berufen ist eine

abgeschlossene Ausbildung,

zusätzliche Qualifikationen sind keine Voraussetzung, helfen aber natürlich bei der Bewerbung.

Industriemechaniker übernehmen ebenfalls oft diese Tätigkeit im Bereich des Zusammenbauens von Anlagen.

Die Planung der einzelnen Anlagen wird in den meisten Fällen von Ingenieuren durchgeführt.

Um eine Anstellung als Ingenieur im Bereich Anlagenbau zu finden, ist eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich Maschinen- und Anlagenbau die Voraussetzung.

Auch ein ähnliches Studium kann den Einstieg in diesen Bereich ermöglichen, am besten in Kombination mit vorhandener Erfahrung im Bereich Anlagenbau, welche sich durch Praktika während des Studiums erlangen lässt.

Die Aussichten für eine Stelle in diesem Bereich ist weder besonders gut noch schlecht und vor allem an die Entwicklung der Konjunktur geknüpft, dies ist bei kaum einem anderen Job so stark der Fall.

Welche Aufgaben hat der Anlagebauer?

Technische Anlagen zu bauen sorgt für einen gewissen Aufwand.

Das hat vor allem damit zu tun, dass Anlagen, beispielsweise für die Industrie, jeweils Einzelanfertigungen sind. Dies bedeutet, dass die Anlage aus verschiedenen Teilen zusammengesetzt wird.

Diese müssen möglichst effektiv miteinander zusammenarbeiten, um so eine effektive Produktion zu ermöglichen.

Auch die Steuerung der Anlage gehört zu dieser Planung.

Nach der Planung und der Abwägung für einen bestimmten Aufbau der Anlage beginnt der Bau der Anlage in der Praxis in Form der Montage der einzelnen Teile, welche zur Gesamtanlage zusammengefügt werden.

Was verdient ein Anlagenbauer?

Ein Anlagenbauer verdient zwischen 2.100 Euro und 3.000 Euro im Schnitt pro Monat.

Das effektive Gehalt ist abhängig von der Firma, dem Projekt und der Region. Selbstverständlich spielen aber die die Kenntnisse des Anlagenbauers eine Rolle für den Verdienst. Deshalb sind Spezialisierung und Weiterbildung Grundvoraussetzungen für einen erfolgreichen Anlagenbauer.