Stellenangebote für Anatomie

5 Stellenangebote

Ärzte (m/w/i) im Rahmen einer Tätigkeit als Lehrbeauftragte

Hochtaunus-Kliniken gGmbH Bad Homburg

Ihre Aufgabe: Unterricht in der Ausbildung der Gesundheits- und Krankenpflege in den Fächern Anatomie, Physiologie und Krankheitslehre.Unser Angebot: Moderne Medien, Beratung und Unterstützung beim Unterricht.Unterrichtszeiten: 8:15 – 9:45; 10:00 – 11:30; 12:30 – 14:00, 14:15- 15:45.Das Angebot richtet sich auch gerne an Ärzte und Ärztinnen in Elternzeit.Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.Noch Fragen? Dann stehen Ihnen Frau Petry (Tel. Nr.:06172/14 2210), Leit

Job ansehen

Sektions-und Präparationsassistent (m/w/d)

GLG Gesellschaft für Leben und Gesundheit mbH Eberswalde

Die Klinikum Barnim GmbH, Werner Forßmann Krankenhaus in Eberswalde sucht zum schnellstmöglichen Zeitpunkt für die Pathologie einen
Sektions-und Präparationsassistent (m/w/d)
unbefristet und in Vollzeit.
Wir bieten Ihnen:
einen unbefristeten Arbeitsvertrag + einen sicheren Arbeitsplatz
eine 5 Tage-Woche
ein kollegiales und familiäres Team
arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersfürsorge
interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabengebiete und Gestaltungsspielraum, in d

Job ansehen

Modellmaler (w/m/d) in Vollzeit am Standort Dresden

3B Scientific GmbH Dresden

Ihre Aufgaben
Bemalung von anatomischen Modellen aus Kunststoff
Feinlackierung, Spritzlackierung
Grundieren der Modelle
Ihr Profil
Idealerweise verfügen Sie über eine abgeschlossene handwerkliche Berufsausbildung, z.B. Porzellanmaler/in o.ä.
Geschick und Erfahrung im Umgang mit Kunststoffen und Farben
Erfahrung in der industriellen Fertigung von Kleinserien
Teamfähigkeit
Schnelle Auffassungsgabe
Flexibilität, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit
Wir bieten einen interessanten Arbeitsplatz mit abwe

Job ansehen

Ausbildung Medizinische/r Fachangestellte/r (m/w/d)

SLK Kliniken Heilbronn GmbH Am Plattenwald 1, 74177 Klinikum am Plattenwald, Bad Friedrichshall

Die SLK-Klinken Heilbronn GmbH steht als einer der größten kommunalen Klinikverbünde in Deutschland für vertrauensvolle und verantwortungsbewusste Arbeit am Menschen. Mit zwei Neubauten haben wir eine moderne Infrastruktur geschaffen und setzen uns mit über 4.300 Mitarbeitern an unseren Standorten täglich für das Wohl anderer ein. Hierbei bieten wir von der Grundversorgung bis zur Spitzenmedizin ein breites medizinisches Spektrum. Werden auch Sie ein Teil von SLK und gestalten Sie gemeinsam mit

Job ansehen

# 20.225/01 MTRA (m/w/i) im Fachbereich Radiologie

S-N-U Sabine Nixdorf GmbH Bergkamen-Overberge

Unser Angebot # 20.225_01 – Ihre Zukunfts-­Chance
MTRA (m/w/i) im Fachbereich Radiologie
Im Großraum Rhein­Ruhr betreibt unser Mandant ein wirtschaftlich erfolgreiches Netz Medizinischer Versorgungszentren. Mit insgesamt mehr als 50 Fachärzten an etwa 15 Standorten haben sich diese als kompetente Anlaufstelle für die Kernbereiche Radiologie, Nuklearmedizin und Strahlentherapie etabliert und bieten mit einem mittlerweile über 300 Mitarbeiter zählenden Personalstamm vom konventionellen Röntgen bis

Job ansehen

Stellenmarkt Anatomie - Jobs und Stellenangebote

Das Wort Anatomie stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet soviel wie “aufschneiden”, “zerschneiden” oder “zergliedern”. Aus medizinischer Sicht ist die Anatomie die Lehre vom äußeren und inneren Aufbau des Körpers. Dabei unterscheidet man zwischen der makroskopischen Anatomie, die sich mit solchen Strukturen beschäftigt, die mit dem bloßen Auge erkennbar sind, und der mikroskopischen Anatomie, welche sich der Feinstruktur der Gewebe, sprich der Histologie widmet. Weitere Teilgebiete sind die Embryologie, die die Entwicklung des Embryos betrachtet, die Neuroanatomie, die sich mit dem Aufbau des Nervensystems befasst, und die Zellanatomie, in der es um den Aufbau der Zellen und Zellorganellen geht. Überschneidungen mit der Anatomie gibt es zudem in zwei Teilbereichen der Pathologie, nämlich der pathologischen Anatomie, die sich mit krankhaft veränderten Körperteilen beschäftigt,  und der Histopathologie, die die feingeweblichen Aspekte von krankhaften Veränderungen des Körpers untersucht.

 

Mesopotamische Keilschriften lassen darauf schließen, dass sie Babylonier und Sumerer bereits im vierten Jahrtausend v. Chr. über anatomische Grundkenntnisse verfügten. In einzelnen Kulturen, in erster Linie bei den Ägyptern, entwickelten sich erstaunliche Fertigkeiten im Umgang mit Leichen, doch bestand in der Antike insofern ein Hemmnis für die Entwicklung der Anatomie, als dass der Körper von Toten vielerorts als unantastbar galt. Aristoteles, Empedokles und Hippokrates gewannen im antiken Griechenland systematische Erkenntnisse aus der Sektion von toten Tieren und Totgeborenen. Diese Untersuchungen beruhten jedoch eher auf naturwissenschaftlichem denn auf medizinischem Interesse.

 

Der griechische Arzt Galenos von Pergamom entwickelte im zweiten Jahrhundert n.Chr. eine umfassende Krankheitslehre. Als medizinischer Betreuer von Gladiatoren unter Kaiser Commodus konnte er die Anatomie des Menschen studieren, außerdem beruhten seine Erkenntnisse auf Studien mit Schweinen und Affen. Galens Schriften bildeten die Grundlage für zahlreiche Werke des Mittelalters. Andres Vesalius, der im 16. Jahrhundert das umfassende Werk „De humani corporis fabrica“ verfasste, gilt als Begründer der modernen Anatomie.

 

Die Anatomie hat seit dem 15. Jahrhundert stets auch einen hohen Stellenwert in der Ausbildung von bildenden Künstlern eingenommen. Das Studium umfasste bei Künstlern wie Dürer, Michelangelo, Raffael und auch Sektionen an Menschen und Tieren. Da Vincis Studien und Darstellungen übertrafen sogar die des einige Jahrzehnte später geborenen des flämischen Anatoms Vesalius an Genauigkeit.