Stellenangebote für Berufsausbildung

Jobs Berufsausbildung - Jobangebote Berufsausbildung - offene Stellen Berufsausbildung

Stellenangebot
...eitgeber suchen, sind Sie bei uns richtig Wir suchen Sie ab 01.03.2023 als Koch mit abgeschlossener Berufsausbildung (m/w/d)für unsere klinikeigene Küche in Vollzeit Ihr Vorteil bei uns:

Job ansehen

Stellenangebot
...tsumfeld, das Sie suchen! Wir bieten für unser Tochterunternehmen Contilia Technik und Bau GmbH eineBerufsausbildung zum/zur Elektroniker:in (m/w/d) für BetriebstechnikOrt: Elisabeth-Krankenhaus

Job ansehen

Stellenangebot
...eil unserer Unternehmensgruppe in Erharting als Arbeitserzieher/Arbeitstherapeut (w/m/d), gerne mit Berufsausbildung im Garten- und Landschaftsbau +++ Ihre neue Aufgabe +++ Gruppenangebote im

Job ansehen

Stellenangebot
...eger / Erzieher / Arbeitserzieher / Handwerker oder auch Quereinsteiger (m/w/d) mit abgeschlossener Berufsausbildung für die Wäscherei der Dominikus-Ringeisen-WerkstättenStellenID:

Job ansehen

Stellenangebot
...Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes Das sollten Sie mitbringen Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Gärtner (w/m/d) Mehrjährige Berufserfahrung in der Grünen Branche

Job ansehen
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2021

Stellenangebote Berufsausbildung – die wichtigsten Fragen

Wie läuft eine Berufsausbildung ab?

Eine Berufsausbildung kann auf verschiedene Art und Weise erfolgen. Die Befähigung für einen bestimmten Beruf wird jedoch meist durch eine sogenannte Lehre erreicht. Diese ist zumeist eine Kombination aus betrieblicher und schulischer Ausbildung. (Ausbildungsbetrieb und Berufsschule)

Wozu gibt es Berufsausbildungen?

Mit der Berufsausbildung wird erreicht, dass ein Beruf mit fachlicher Kompetenz ausgeübt werden kann. Dabei wird das theoretische Wissen in der Berufsschule vermittelt und der praktische Teil in einem Ausbildungsbetrieb.

Wie kann man eine Berufsausbildung definieren?

Folgende Merkmale kennzeichnen eine Berufsausbildung: die Vermittlung von umfassenden Kenntnissen für die berufliche Grundbildung, ein geordneter Ausbildungsgang und die Vermittlung von notwendigen fachlichen Fertigkeiten. Schließlich sollte auch ein Teil Berufserfahrung bereits während der Lehre erworben werden.

In Deutschland ist das Berufsbildungsgesetz die grundlegende Regelung der Berufsausbildung. Des Weiteren unterliegen Berufsschule und Betrieb verschiedenen gesetzlichen Anforderungen. Jedoch sind beide angehalten, zusammenzuarbeiten, um ein breites Wissen vermitteln zu können. Eine überbetriebliche Ausbildung als Teil des betrieblichen Ausbildungsmoduls kann ergänzend angeboten werden.

Handwerkskammern und IHKs tragen einen Teil der Verantwortung für die Berufsausbildung. Sie können über eine Verkürzung oder auch Verlängerung der Ausbildungszeit entscheiden. Auch die Zulassung zur Abschlussprüfung obliegt diesen Stellen. Die Berufsausbildung wird außerdem von ihnen überwacht. Sie bestellen Ausbildungsberater und stehen selbst den Azubis als Berater zur Verfügung. Die sogenannte Lehrlingsrolle, ein Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse, wird von ihnen geführt. Außerdem entscheiden sie über die Eignung eines Betriebes als Ausbildungsstelle, erlassen Prüfungsordnungen und führen Zwischen- sowie Abschlussprüfungen durch.

Um sich für eine Berufsausbildung entscheiden zu können, sollte man sich umfassend über die Möglichkeiten informieren. Die Vor-und Nachteile müssen klar sein, damit die richtige Entscheidung gefällt werden kann.

Außer der Entscheidung, ob Lehre oder Studium, gibt es noch einiges mehr, das zur Verfügung steht. Da wäre das duale Studium oder die Ausbildung an einer Berufsfachschule.

Wer schon in jungen Jahren, während er einen Beruf erlernen möchte, für Kinder oder Pflegebedürftige sorgen muss, kann sogar einen Beruf in Teilzeit erlernen. Auch hierüber beraten die IHKs und Handwerkskammern.