Aktuelle Jobs und Stellenangebote für Entbindungspfleger - Juni 2024

14 Jobangebote für Entbindungspfleger

Jobs Entbindungspfleger - offene Stellen

Stellenangebot
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen ZeitpunktHebammen/Entbindungspfleger (w/m/d) in Vollzeit oder Teilzeit für den KreißsaalDie Frauenklinik bildet gemeinsam mit der

Job ansehen

Stellenangebot
...lät­zen und ein Gesundheitszentrum. Ihr Profil: Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Hebamme / Entbindungspfleger (m/w/d)Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und TeamfähigkeitHoher

Job ansehen

Stellenangebot
...r Klinikbetrieb seit April 2020. Jetzt bauen wir diese Klinik wieder auf und suchen Sie als Hebamme/Entbindungspfleger (m/w/d) mit/ohne Führungsverantwortung Hier ist Ihr Einsatz gefragt in der

Job ansehen

Stellenangebot
...der Universität Magdeburg sucht zum 01.04.2024 in Vollzeit oder Teilzeit für Stendal eine Hebamme / Entbindungspfleger/in (m/w/d) Eure Aufgaben: Konzeption und Umsetzung eines Hebammengeleiteten

Job ansehen

Stellenangebot
Hebamme und Entbindungspfleger (m/w/d) Klinikum Lüdenscheid Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit Das Klinikum Lüdenscheid ist ein moderner kommunaler Unternehmensverbund

Job ansehen

Stellenangebot
...t das Klinikum Wolfsburg. Für unsere Frauenklinik suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Hebammen*Entbindungspfleger(w/m/d) in Voll- oder Teilzeit Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung den

Job ansehen

Stellenangebot
...ung Für unsere geburtshilfliche Abteilung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Hebamme / Entbindungspflegerin Voll- oder Teilzeit Wir erwarten: Eine abgeschlossene Ausbildung zur

Job ansehen

Stellenangebot
...tstadt Berlin (ca. 35 Minuten). Sie sind unsere erste Wahl, wennSie die Ausbildung als Hebamme oder Entbindungspfleger*in (m/w/d/x) erfolgreich abgeschlossen haben,für Sie ein freundliches,

Job ansehen

Stellenangebot
...s freiberufliche Hebamme möglich)Ihre QualifikationenAbgeschlossene Ausbildung zur Hebamme oder zum EntbindungspflegerAbgeschlossene Weiterbildung als Praxisanleitung oder anerkannter

Job ansehen

Stellenangebot
...n für unser Pflegeteam zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Pflegefachkraft (m/w/d) und/oder Hebamme/Entbindungspfleger (m/w/d) für die Wochenbettstation in Vollzeit oder TeilzeitDas bieten wir

Job ansehen
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2024

Aktuelle Stellenangebote und Jobs Entbindungspfleger

Was macht ein Entbindungspfleger?

Ein Entbindungspfleger betreut und unterstützt werdende Mütter während der Geburt. Er sorgt für die Sicherheit von Mutter und Kind und überwacht den Geburtsprozess, um bei Bedarf eingreifen zu können. Die Aufgabe eines Entbindungspflegers ist anspruchsvoll und erfordert medizinisches Fachwissen.

Welche Aufgaben hat ein Entbindungspfleger im Detail?

  • Entbindungspfleger begleiten die Geburt und überwachen den Geburtsverlauf.
  • Sie unterstützen die werdende Mutter bei der Wehentätigkeit.
  • Entbindungspfleger verabreichen Medikamente und führen medizinische Eingriffe durch.
  • Sie kümmern sich um die Betreuung des Neugeborenen und unterstützen die Mutter beim Stillen.

Was macht den Beruf des Entbindungspflegers spannend?

Die Faszination des Berufs liegt im Genitiv: der direkten Begleitung des Wunders des Lebens. Die Möglichkeit, bei der Geburt eines neuen Menschen dabei zu sein und die Gesundheit von Mutter und Kind sicherzustellen, verleiht diesem Beruf eine einzigartige Bedeutung.

Für wen ist der Beruf des Entbindungspflegers geeignet?

Der Beruf des Entbindungspflegers ist für Personen geeignet, die eine hohe Belastbarkeit und Empathie besitzen. Die Nähe zu medizinischen Prozessen erfordert Genauigkeit und Verantwortungsbewusstsein.

Kann man als Quereinsteiger in den Beruf des Entbindungspflegers wechseln und was muss man tun?

Ein Wechsel in den Beruf des Entbindungspflegers erfordert eine umfassende Weiterbildung im Genitiv. Dies kann durch eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger mit anschließender Fachweiterbildung in der Geburtshilfe erfolgen.

Welche Unternehmen suchen Entbindungspfleger?

Entbindungspfleger werden in verschiedenen Branchen benötigt, darunter:

  • Krankenhäuser und Geburtskliniken.
  • Hebammenpraxen.
  • Ambulante Pflegedienste.
  • Familienplanungs- und Geburtsvorbereitungseinrichtungen.

Die Einsatzgebiete eines Entbindungspflegers variieren je nach Arbeitsort, bieten jedoch stets die Möglichkeit, Frauen während der Geburt zu unterstützen.

Was verdient man als Entbindungspfleger?

Entbindungspfleger verdienen durchschnittlich zwischen 3.000 und 4.500 Euro brutto im Monat, abhängig von Erfahrung, Qualifikationen und Arbeitsort. Diese Informationen sind allerdings nur grobe Schätzungen, da die Bezahlung stark variieren kann.

Wie kann ich meine Bewerbung für den Job als Entbindungspfleger am besten gestalten?

Die Bewerbung sollte Ihre Qualifikationen und Erfahrungen im Genitiv hervorheben. Bereiten Sie sich auf Fachfragen vor und formulieren Sie klare und präzise Antworten. Trainieren Sie vorab, wie Sie Ihre Fähigkeiten überzeugend präsentieren können.

Welche Fragen werden dem Entbindungspfleger beim Jobinterview wahrscheinlich gestellt?

 

  • Welche Erfahrungen haben Sie in der Geburtshilfe?
  • Wie gehen Sie mit stressigen Situationen während der Geburt um?
  • Welche medizinischen Verfahren und Techniken beherrschen Sie?
  • Können Sie Beispiele für schwierige Geburtssituationen nennen, die Sie erfolgreich gemeistert haben?
  • Wie arbeiten Sie im Team mit Ärzten, Hebammen und anderen Pflegekräften zusammen?
  • Welche Sicherheitsmaßnahmen ergreifen Sie, um die Gesundheit von Mutter und Kind während der Geburt zu gewährleisten?
  • Haben Sie Erfahrung in der Betreuung von Risikoschwangerschaften?
  • Wie dokumentieren Sie den Geburtsverlauf und die Pflege der Mutter und des Neugeborenen?
  • Welche Fortbildungen oder Weiterbildungen haben Sie absolviert, um Ihre Fähigkeiten als Entbindungspfleger zu verbessern?
  • Was motiviert Sie, in der Geburtshilfe zu arbeiten, und welche persönlichen Eigenschaften machen Sie zu einem geeigneten Entbindungspfleger?

Vergessen Sie nicht, sich auf diese Fragen vorzubereiten, eigene Antworten zu formulieren und sie zu trainieren, um im Interview einen professionellen Eindruck zu hinterlassen.

 

Vergessen Sie nicht, sich eigene Antworten auf diese Fachfragen zu notieren und zu üben, bevor Sie sich bewerben.

Welche Herausforderungen hat der Entbindungspfleger in der Zukunft?

Die Zukunft des Entbindungspflegers bringt eine steigende Nachfrage nach Geburtshilfe und eine kontinuierliche Entwicklung der medizinischen Technologie mit sich. Dies erfordert eine ständige Weiterbildung, um mit den neuesten Entwicklungen Schritt zu halten.

Wie kann man sich als Entbindungspfleger weiterbilden, um diese Herausforderungen zu meistern?

Um für die Zukunft gewappnet zu sein, sollten Entbindungspfleger in folgende Weiterbildungsmaßnahmen investieren:

  • Fortbildungen in neonataler Intensivpflege.
  • Schulungen zur Anwendung moderner medizinischer Geräte.
  • Weiterbildungen im Bereich Familien- und Elternberatung.

Wie kann man als Entbindungspfleger Karriere machen?

Neben Weiterbildungen bieten sich fünf mögliche Aufstiegspositionen für Entbindungspfleger:

  • Leitender Entbindungspfleger in einer Geburtsklinik.
  • Geburtshilfe-Ausbilder an einer Pflegeschule.
  • Pflegedienstleiter in der Geburtshilfeabteilung.
  • Krankenhausmanager im Gesundheitswesen.
  • Forschung und Entwicklung im Bereich der Geburt shilfe.

Auf welche Stellenangebote kann man sich als Entbindungspfleger noch bewerben?

Entbindungspfleger besitzen Fähigkeiten, die auch in anderen Berufen gefragt sind. Hier sind zehn alternative Berufe:

  • Arzthelfer: Entbindungspfleger haben medizinisches Wissen und können in Arztpraxen assistieren.
  • Krankenpfleger: Die Pflegefähigkeiten sind übertragbar.
  • Familienberater: Aufgrund ihrer Erfahrung in der Geburtshilfe können sie Familien beraten.
  • Gesundheitsmanager: Mit Kenntnissen im Gesundheitswesen können sie in der Verwaltung arbeiten.
  • Kinderkrankenschwester: Entbindungspfleger sind versiert in der Betreuung von Neugeborenen.
  • Notfallsanitäter: Sie sind geschult in lebensrettenden Maßnahmen.
  • Sozialarbeiter: Die Empathiequalitäten sind in der sozialen Arbeit gefragt.
  • Geburtshausleiter: Entbindungspfleger können eigene Geburtshäuser gründen und leiten.
  • Hebammenkursleiter: Sie können ihre Erfahrungen in der Ausbildung von Hebammen weitergeben.
  • Krankenhausapotheker: Entbindungspfleger haben Kenntnisse über Medikamente und können in Apotheken arbeiten.