Aktuelle Jobs und Stellenangebote für Jugendamt - Juni 2024

28 Jobangebote für Jugendamt

Jobs Jugendamt - Jobangebote Jugendamt - offene Stellen

Stellenangebot
...ter/innen für den folgenden Bereich: Sozialarbeiter/innen (m/w/d) im Allgemeinen Sozialen Dienst im Jugendamt (EG S 14 TVöD-SuE) Die durchschnittliche regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt

Job ansehen

Stellenangebot
...g bei der Strukturierung des Alltags der Jugendlichen. Sie betreuen den Jugendnotruf im Auftrag des Jugendamtes der Stadt Essen. Das bringen Sie mit Sie haben eine Ausbildung als Erzieher (w/m/d)

Job ansehen

Stellenangebot
Ihre Aufgaben: Betreuung gemeinsamer Mahlzeiten, Unterstützung bei Hausaufgaben und der Freizeitgestaltung Sie sind Bezugserzieher:in, beobachten und dokumentieren die Entwicklung der Kinder und gesta

Job ansehen

Stellenangebot
...ür Kinder aus belasteten Familiensystemen im Alter von 8 bis 14 JahrenArbeiten im Netzwerk (Eltern, Jugendamt, Schule, etc.)Die Gruppenzeiten sind Montags und Mittwochs von 15:00 - 17:30 UhrDie

Job ansehen

Stellenangebot
Ihre Aufgaben sind…Soziale Beratung von Patienten und Angehörigen Teilnahme an Visiten und Teambesprechungendie Zusammenarbeit im interdisziplinären TeamDurchführung von Gruppenangeboten, z.B. soziale

Job ansehen

Stellenangebot
Leitung des Teams der Flexiblen Hilfen und Verwandtenpflegekinderberatung in Hamm/ Ahlen/ BeckumFachliche Steuerung und Begleitung der pädagogischen Prozesse insbesondere im Rahmen der Hilfe- und Erzi

Job ansehen

Stellenangebot
...außerschulische Beratung und Begleitung von Eltern und Familiensystemen Enge Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Oelde Vernetzung mit weiteren Kooperationspartnern Das wünschen wir uns von Ihnen:

Job ansehen

Stellenangebot
...Berichte zur Vorbereitung von Hilfeplangesprächen. Durch die sozialräumliche Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und Netzwerkpartnern schaffen Sie gute Rahmenbedingungen für Ihre pädagogische

Job ansehen

Stellenangebot
die fachliche Leitung aller pädagogischen, psychologischen, therapeutischen Bereiche der Einrichtung die Gestaltung der strategischen Ausrichtung und Weiterentwicklung der Betreuungsformen sowohl in

Job ansehen
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2024

Stellenangebote Jugendamt

Welchen Aufgaben hat das Jugendamt?

Das Jugendamt hilft Eltern, die sich mit der Erziehung ihrer Kinder überfordert fühlen. Eine der Hauptaufgaben besteht darin, Familien zu beraten und Informationen zu erteilen, z. B. über die gesetzliche Vormundschaft. 

Das Jugendamt ist eine Behörde, die sich um die Belange von Kindern und Jugendlichen kümmert. Es hat vor allem folgende Aufgaben:

  • Kinder- und Jugendhilfe: Das Jugendamt bietet Unterstützung für Kinder, Jugendliche und deren Familien. Dazu gehören zum Beispiel Hilfen bei Erziehungsproblemen, Beratung und Unterstützung bei der Suche nach Schul- und Ausbildungsplätzen, sowie finanzielle Unterstützung bei der Bildung.

  • Schutz von Kindern und Jugendlichen: Das Jugendamt ist auch zuständig für den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Gewalt, Missbrauch und Vernachlässigung. Es nimmt Anzeigen von Missbrauch entgegen und ermittelt in solchen Fällen. Wenn Kinder oder Jugendliche in Gefahr sind, kann das Jugendamt auch Maßnahmen ergreifen, um sie in Sicherheit zu bringen, zum Beispiel indem es sie in eine Einrichtung für Schutzbedürftige aufnimmt.

  • Vormundschaft und Pflegschaft: Das Jugendamt ist auch zuständig für die Verwaltung von Vormundschaften und Pflegschaften. Das bedeutet, dass es entscheidet, wer für ein minderjähriges Kind oder einen jugendlichen Volljährigen als Vormund oder Pfleggeber zuständig ist, wenn die Eltern dies nicht selbst übernehmen können.

  • Familiengerichtshilfe: Das Jugendamt unterstützt auch das Familiengericht bei der Bearbeitung von Fällen, die das Wohl von Kindern und Jugendlichen betreffen, zum Beispiel bei Trennung und Scheidung der Eltern oder bei Auseinandersetzungen um das Sorgerecht.

  • Integration von Geflüchteten: In vielen Jugendämtern gibt es auch spezielle Mitarbeiter, die sich um die Integration von Geflüchteten und Asylsuchenden kümmern. Sie bieten Beratung und Unterstützung bei der Suche nach Wohnungen und Schulplätzen und helfen bei der Integration in die Gesellschaft.

Welche Berufe gibt es rund um das Jugendamt?

Es gibt viele Berufe, die im Zusammenhang mit dem Jugendamt stehen. Hier sind einige Beispiele:

  • Sozialarbeiter: Sozialarbeiter arbeiten im Jugendamt vor allem in der Kinder- und Jugendhilfe. Sie beraten und unterstützen Kinder, Jugendliche und deren Familien bei Erziehungsproblemen, bieten Hilfen zur Schul- und Berufsausbildung und kümmern sich um finanzielle Fragen.

  • Erzieher: Erzieher arbeiten in Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen und Jugendhäusern. Sie betreuen und fördern die Kinder und Jugendlichen und helfen ihnen bei ihrer Entwicklung.

  • Psychologen: Psychologen arbeiten im Jugendamt vor allem in der Kinder- und Jugendhilfe und im Schutzbereich. Sie beraten Kinder, Jugendliche und deren Familien bei psychischen Problemen und bieten therapeutische Hilfe an.

  • Juristen: Juristen arbeiten im Jugendamt vor allem in der Familiengerichtshilfe. Sie beraten das Familiengericht bei Fällen, die das Wohl von Kindern und Jugendlichen betreffen, und vertreten die Interessen der Kinder und Jugendlichen.

  • Verwaltungsfachkräfte: Verwaltungsfachkräfte arbeiten im Jugendamt vor allem in der Verwaltung und Organisation. Sie kümmern sich um die Abläufe und Prozesse im Jugendamt und sind zum Beispiel für die Bearbeitung von Anträgen und Dokumenten zuständig.

Wie bekommt man einen Job im und rund um das Jugendamt?

  • Ausbildung: Einige Berufe im Jugendamt, wie zum Beispiel Erzieher, Sozialarbeiter oder Psychologen, erfordern eine spezielle Ausbildung, die in der Regel an Fachschulen oder Hochschulen absolviert wird. Informieren Sie sich über die Anforderungen und Zulassungsvoraussetzungen für diese Ausbildungen und bewerben Sie sich rechtzeitig.

  • Praktikum: Ein Praktikum im Jugendamt ist eine gute Möglichkeit, um erste Eindrücke von der Arbeit im Jugendamt zu sammeln und Kontakte zu knüpfen. Viele Jugendämter bieten Praktikumsplätze an, informieren Sie sich also bei Ihrem lokalen Jugendamt, ob es derzeit freie Praktikumsplätze gibt.

  • Bewerbung: Wenn Sie sich um eine feste Stelle im Jugendamt bewerben möchten, sollten Sie sich zunächst über die ausgeschriebenen Stellen informieren und sich dann bewerben. Verfassen Sie eine aussagekräftige Bewerbung und legen Sie ggf. relevante Zeugnisse und Zertifikate bei.

  • Weiterbildung: Wenn Sie bereits einen Beruf haben, aber in einem anderen Bereich tätig sind und sich für eine Tätigkeit im Jugendamt interessieren, könnte eine Weiterbildung eine gute Möglichkeit sein, um sich für eine solche Tätigkeit zu qualifizieren. Informieren Sie sich über die angebotenen Weiterbildungen und schauen Sie, ob eine davon für Sie in Frage kommt.

Was macht die Arbeit mit dem Jungendamt so attraktiv?

Die Arbeit im Jugendamt kann aus verschiedenen Gründen attraktiv sein:

  • Sinnvolle Tätigkeit: Viele Menschen, die im Jugendamt arbeiten, finden es besonders attraktiv, dass ihre Arbeit einen sinnvollen Beitrag zur Gesellschaft leistet und dass sie dazu beitragen können, dass Kinder und Jugendliche in einer sicheren und gesunden Umgebung aufwachsen können.

  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten: Die Arbeit im Jugendamt ist sehr vielseitig und abwechslungsreich. Man kann in vielen verschiedenen Bereichen tätig werden, wie zum Beispiel in der Kinder- und Jugendhilfe, im Schutzbereich oder in der Familiengerichtshilfe.

  • Gute Entwicklungsmöglichkeiten: Im Jugendamt gibt es viele Möglichkeiten, sich weiterzubilden und sich beruflich zu entwickeln. Es gibt zum Beispiel Fortbildungen und Weiterbildungen, die es ermöglichen, sich für neue Aufgabenbereiche zu qualifizieren.

  • Gute Arbeitsbedingungen: Im Jugendamt gibt es in der Regel gute Arbeitsbedingungen, wie zum Beispiel eine feste Anstellung, eine geregelte Arbeitszeit und in der Regel auch eine tarifliche Vergütung.

  • Teamarbeit: Die Arbeit im Jugendamt findet oft im Team statt, was für viele Menschen ein attraktiver Aspekt ist. Man hat die Möglichkeit, sich mit anderen Fachkräften auszutauschen und gemeinsam an Projekten zu arbeiten.

Welche Verdienstmöglichkeiten gibt es mit Jobs im Jungendamt?

  • Sozialarbeiter: Sozialarbeiter, die im Jugendamt tätig sind, verdienen in der Regel etwa 3.000 Euro brutto im Monat, je nach Qualifikation und Erfahrung kann es aber auch höher sein.

  • Erzieher: Erzieher, die im Jugendamt tätig sind, verdienen in der Regel etwa 2.700 Euro brutto im Monat, je nach Qualifikation und Erfahrung kann es aber auch höher sein.

  • Psychologen: Psychologen, die im Jugendamt tätig sind, verdienen in der Regel etwa 3.500 Euro brutto im Monat, je nach Qualifikation und Erfahrung kann es aber auch höher sein.

  • Juristen: Juristen, die im Jugendamt tätig sind, verdienen in der Regel etwa 3.800 Euro brutto im Monat, je nach Qualifikation und Erfahrung kann es aber auch höher sein.

  • Verwaltungsfachkräfte: Verwaltungsfachkräfte, die im Jugendamt tätig sind, verdienen in der Regel etwa 2.800 Euro brutto im Monat, je nach Qualifikation und Erfahrung kann es aber auch höher sein.

Bitte beachten Sie, dass diese Angaben nur als grobe Orientierung dienen können und dass die tatsächlichen Verdienstmöglichkeiten von vielen Faktoren abhängen.

Welche Fragen an Bewerber könnten im Zusammenhang mit einer Bewerbung bei Jugendamt gestellt werden?

Hier sind einige ergänzte Fragen, die bei einem Bewerbungsgespräch beim Jugendamt gestellt werden könnten:

  • Warum interessieren Sie sich für das aktuelle Stellenangebot beim Jugendamt?
  • Haben Sie sich auch bei anderen Jobs oder Jobangeboten beworben oder haben Sie sich speziell für diese Stelle entschieden?
  • Wie sehen Sie Ihre Karriereperspektiven beim Jugendamt? Wie würden Sie sich für eine Förderung innerhalb der Behörde engagieren?
  • Welche Erfahrungen und Kenntnisse haben Sie, die Sie für Ihre Karriere beim Jugendamt nutzen können?
  • Welche Ziele haben Sie für Ihre Karriere und wie sehen Sie sich selbst im Zusammenhang mit den Jobangeboten beim Jugendamt in der Zukunft?