Aktuelle Jobs und Stellenangebote für Produktionshelfer - Juni 2024

91 Jobangebote für Produktionshelfer

Jobs Produktionshelfer - offene Stellen

Stellenangebot
Produktionshelfer sind bei der Produktion verschiedener Erzeugnisse beteiligt. Sie sind wichtige Zuarbeiter bei unterschiedlichen Produktionsverfahren. Der Arbeitsbereich und die Arbeit der

Job ansehen

Stellenangebot
Produktionshelfer (m/w/d) 92539 SchönseeWir suchen in Schönsee ab sofort zuverlässige Produktionshelfer (m/w/d). Ihre Aufgaben: Bestückung von Produktionsanlagen Sichtprüfung der Fertigteile Ihr

Job ansehen

Stellenangebot
...d, wächst unser Unternehmen mit inzwischen 10 internationalen Standorten stetig. Ihr Arbeitstag als Produktionshelfer (m/w/d):Löt-ArbeitenStecken und verbinden von BauteilenFertigen von

Job ansehen

Stellenangebot
Zur Unterstützung unseres Produktionsteams suchen wir ab sofort Produktionshelfer (m/w/d) Ihre Aufgaben Verschiedene Tätigkeiten im Fertigungsumfeld, z.B. Montagearbeiten im Bereich Baugruppen oder

Job ansehen

Stellenangebot
Produktionshelfer (m/w/d) in Spremberg IHR HERZ SCHLÄGT FÜR GENUSS? Dann sind Sie in unserem über 250-jährigen Familienunternehmen genau richtig. Das Bäckerhandwerk ist einer der

Job ansehen

Stellenangebot
...nehmen im Bereich Stalleinrichtung für Geflügel suchen wir ab sofort zur Verstärkung unseres Teams: Produktionshelfer*in (m/w/d) Ihre Aufgaben: Bedienung der Produktionsmaschinen und Anlagen

Job ansehen

Stellenangebot
Beruflich durchstarten?Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir suchen ab sofort Produktionshelfer / Produktionsmitarbeiter (m/w/d) für ein unbefristetes Arbeitsverhältnis für einen unserer Kunden

Job ansehen

Stellenangebot
...rfolg unserer Kunden. Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen: Produktionshelfer (m/w/d) auf 520 EUR-Minijob-Basis mit flexiblen Arbeitszeiten Ihre

Job ansehen

Stellenangebot
...ren Hauptfirmensitz in Neustadt/Wied suchen wir zur Verstärkung Schüler*innen und Student*innen als Produktionshelfer für die Bedienung unserer automatisierten Produktions- und

Job ansehen

Stellenangebot
... suchen ab sofort in Vollzeitfür unser EU-zugelassenes IFS-zertifiziertes Fleischwerk in Stuttgart: PRODUKTIONSHELFER für dieWurst- & Schinkenproduktion (m/w/d) Ihr Aufgabengebiet:•

Job ansehen

Stellenangebot
Wir suchen für unsere Anarbeitungsbetriebe genau SIE als Produktionshelfer (m/w/d). Bremen Wir sind ein privat geführter lagerhaltender Händler für Halbzeuge in Aluminium, Kupfer, Messing und

Job ansehen

Stellenangebot
... uns richtig! Wir suchen für unseren Bereich Weiterverarbeitung zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Produktionshelfer (m/w/d). Interesse? Großartig. Hier gibt’s die wichtigsten Informationen:

Job ansehen

Stellenangebot
Produktionshelfer Auf- und Abmontage (m/w/d) - Abteilung Eloxal III Als Teil der GUTMANN Gruppe ist die GARTNER EXTRUSION GmbH europaweit Marktführer im Bereich hochwertiger Präzisionsprofile mit

Job ansehen

Stellenangebot
Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung - Arbeiten am Hochofen - Stahlproduktionsarbeiten - Qualitätsprüfung - Schicht Betrieb - Körperliche belastbarearbeiten

Job ansehen

Stellenangebot
Deine Aufgaben: Annahme und Sortierung des Wareneingangs Vorbereitung und Weiterleitung für die vollautomatisierte Transporttechnik Dein Profil: Hohe Belastbarkeit und Sorgfalt Ausgeprägter Teamge

Job ansehen
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2024

Aktuelle Stellenangebote und Jobs Produktionshelfer

Die wichtigsten Fragen

Was macht ein Produktionshelfer?

Ein Produktionshelfer unterstützt verschiedene Produktionsprozesse in einem Unternehmen. Er übernimmt einfache, aber wesentliche Tätigkeiten, die zur Herstellung von Produkten notwendig sind. Typischerweise arbeitet ein Produktionshelfer in der Industrie, etwa in der Automobil-, Lebensmittel- oder Elektronikbranche. Zu den Hauptaufgaben gehören die Bedienung von Maschinen, die Überwachung von Produktionslinien und die Qualitätskontrolle. Ein Produktionshelfer ist ein wichtiger Bestandteil der Produktion, da er hilft, den Produktionsfluss aufrechtzuerhalten und sicherzustellen, dass die Produkte den Qualitätsstandards entsprechen.

Welche Aufgaben hat ein Produktionshelfer im Detail?

  • Bedienung von Maschinen: Produktionshelfer bedienen und überwachen Maschinen, die zur Herstellung von Produkten eingesetzt werden. Sie sorgen dafür, dass die Maschinen ordnungsgemäß funktionieren und überwachen die Produktion, um mögliche Probleme frühzeitig zu erkennen.
  • Montagetätigkeiten: Zu den Aufgaben gehört die Montage von Bauteilen und Komponenten, um fertige Produkte herzustellen. Dies kann das Zusammensetzen von Einzelteilen bis hin zur Endmontage eines Produkts umfassen.
  • Qualitätskontrolle: Produktionshelfer überprüfen die hergestellten Produkte auf Mängel und stellen sicher, dass sie den Qualitätsstandards entsprechen. Sie führen Sichtkontrollen durch und melden Abweichungen an die zuständigen Stellen.
  • Verpackung: Ein weiterer wichtiger Aufgabenbereich ist das Verpacken der fertigen Produkte. Produktionshelfer sorgen dafür, dass die Produkte sicher und ordnungsgemäß verpackt werden, um Beschädigungen während des Transports zu vermeiden.
  • Materialbereitstellung: Produktionshelfer sind für die Bereitstellung der notwendigen Materialien und Rohstoffe für die Produktion verantwortlich. Sie sorgen dafür, dass immer genügend Materialien vorhanden sind, um den Produktionsprozess nicht zu unterbrechen.
  • Lagerverwaltung: Sie unterstützen bei der Lagerverwaltung, indem sie Materialien und Produkte ein- und auslagern. Dazu gehört auch die Bestandskontrolle und die Dokumentation von Lagerbewegungen.
  • Reinigung und Instandhaltung: Produktionshelfer reinigen und warten Maschinen und Arbeitsbereiche, um einen reibungslosen Produktionsablauf zu gewährleisten und die Lebensdauer der Maschinen zu verlängern.
  • Transport und Logistik: Sie übernehmen Aufgaben im Bereich Transport und Logistik, wie das Be- und Entladen von Waren sowie das innerbetriebliche Transportieren von Materialien und Produkten.
  • Datenaufzeichnung: Produktionshelfer erfassen und dokumentieren Produktionsdaten, wie die Anzahl der gefertigten Produkte und die Arbeitszeiten der Maschinen, um die Produktionsleistung zu überwachen und zu optimieren.
  • Sicherheitsvorschriften einhalten: Sie achten darauf, dass alle Sicherheitsvorschriften und -richtlinien eingehalten werden, um Unfälle und Verletzungen am Arbeitsplatz zu vermeiden.

Was macht den Beruf des Produktionshelfers spannend?

Der Beruf des Produktionshelfers bietet eine abwechslungsreiche Tätigkeit in verschiedenen Industriebereichen. Durch die Arbeit an unterschiedlichen Produktionsprozessen und Maschinen ist kein Tag wie der andere. Produktionshelfer haben die Möglichkeit, ihre praktischen Fähigkeiten kontinuierlich zu erweitern und sich in einem dynamischen Arbeitsumfeld zu bewegen. Die Rolle ist essenziell für den reibungslosen Ablauf der Produktion und bietet die Chance, direkt am Herstellungsprozess beteiligt zu sein. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, die den Beruf langfristig attraktiv machen.

Für wen ist der Beruf des Produktionshelfers geeignet?

Der Beruf des Produktionshelfers ist ideal für Personen, die gerne praktisch arbeiten und Interesse an technischen Abläufen haben. Er eignet sich für Menschen, die sorgfältig und zuverlässig arbeiten können und körperlich belastbar sind. Auch Teamfähigkeit und Flexibilität sind wichtige Eigenschaften, da Produktionshelfer oft in Schichtsystemen arbeiten und sich schnell auf unterschiedliche Aufgaben einstellen müssen. Ein technisches Verständnis und handwerkliches Geschick sind von Vorteil, um die Aufgaben effizient zu bewältigen.

Kann man als Quereinsteiger in den Beruf des Produktionshelfers wechseln und was muss man tun?

Ja, der Beruf des Produktionshelfers bietet gute Einstiegsmöglichkeiten für Quereinsteiger. Da keine spezifische Berufsausbildung erforderlich ist, können auch Personen ohne Vorkenntnisse in der Produktion anfangen. Wichtig ist die Bereitschaft, sich in die verschiedenen Tätigkeiten einzuarbeiten und sich fortlaufend weiterzubilden. Ein Quereinstieg erfolgt meist über ein Training-on-the-Job, bei dem die neuen Mitarbeiter direkt am Arbeitsplatz eingearbeitet werden. Zusätzlich können Weiterbildungen und Qualifizierungsmaßnahmen helfen, spezifische Fähigkeiten zu erwerben und die Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern.

Welche Unternehmen suchen Produktionshelfer?

Produktionshelfer werden in zahlreichen Branchen und Unternehmen gesucht. Insbesondere in der Industrie gibt es eine hohe Nachfrage nach diesen Fachkräften. Die Einsatzgebiete sind vielfältig und reichen von der Automobilindustrie über die Lebensmittelproduktion bis hin zur Elektronikfertigung.

  • Automobilindustrie: Hier unterstützen Produktionshelfer die Fertigung von Fahrzeugen und Fahrzeugkomponenten. Sie übernehmen Aufgaben in der Montage, Qualitätskontrolle und Logistik.
  • Lebensmittelindustrie: Produktionshelfer sind in der Herstellung und Verpackung von Lebensmitteln tätig. Sie überwachen Produktionsprozesse, führen Qualitätskontrollen durch und verpacken die fertigen Produkte.
  • Elektronikindustrie: In der Elektronikfertigung unterstützen Produktionshelfer bei der Montage und Prüfung von elektronischen Bauteilen und Geräten. Sie sorgen für die Einhaltung von Qualitätsstandards und helfen bei der Fehlerbehebung.
  • Pharmaindustrie: Produktionshelfer sind in der Produktion von Medikamenten und pharmazeutischen Produkten tätig. Sie bedienen Maschinen, überwachen die Produktion und führen Qualitätskontrollen durch.
  • Metallverarbeitende Industrie: In dieser Branche sind Produktionshelfer in der Bearbeitung und Verarbeitung von Metallen tätig. Sie bedienen Maschinen, führen Montagearbeiten durch und unterstützen bei der Qualitätskontrolle.
  • Kunststoffindustrie: Produktionshelfer unterstützen die Herstellung von Kunststoffprodukten. Sie bedienen Maschinen, überwachen Produktionsprozesse und verpacken die fertigen Produkte.
  • Textilindustrie: In der Textilproduktion übernehmen Produktionshelfer Aufgaben in der Verarbeitung und Herstellung von Textilien. Sie bedienen Maschinen, überwachen Produktionsprozesse und führen Qualitätskontrollen durch.
  • Holzverarbeitende Industrie: Produktionshelfer sind in der Bearbeitung und Verarbeitung von Holz tätig. Sie bedienen Maschinen, führen Montagearbeiten durch und unterstützen bei der Qualitätskontrolle.
  • Logistikunternehmen: Produktionshelfer sind auch im Bereich der Logistik gefragt. Sie übernehmen Aufgaben in der Verpackung, dem Transport und der Lagerung von Waren.
  • Verpackungsindustrie: In dieser Branche sind Produktionshelfer in der Herstellung und Verarbeitung von Verpackungsmaterialien tätig. Sie bedienen Maschinen, überwachen Produktionsprozesse und führen Qualitätskontrollen durch.

Was verdient man als Produktionshelfer?

Das Gehalt eines Produktionshelfers variiert je nach Branche, Unternehmen und Region. Im Durchschnitt liegt das Einstiegsgehalt eines Produktionshelfers zwischen 1.800 und 2.300 Euro brutto pro Monat. Mit zunehmender Erfahrung und zusätzlichen Qualifikationen kann das Gehalt auf bis zu 2.800 Euro brutto pro Monat steigen. In bestimmten Branchen, wie der Automobil- oder Pharmaindustrie, können Produktionshelfer auch höhere Gehälter erzielen. Darüber hinaus bieten viele Unternehmen Zusatzleistungen wie Schichtzulagen, Weihnachts- und Urlaubsgeld, die das Gesamteinkommen erhöhen. Es ist auch möglich, durch Weiterbildungen und interne Schulungen das Gehalt weiter zu steigern und in höher bezahlte Positionen aufzusteigen.

Wie kann ich meine Bewerbung für den Job als Produktionshelfer am besten gestalten?

Eine gut gestaltete Bewerbung ist der Schlüssel zum Erfolg bei der Jobsuche als Produktionshelfer. Achten Sie darauf, dass Ihre Bewerbungsunterlagen vollständig und gut strukturiert sind. Ihr Lebenslauf sollte übersichtlich und präzise Ihre bisherigen beruflichen Erfahrungen und Qualifikationen darstellen. Ein individuelles Anschreiben, das Ihre Motivation und Eignung für die Stelle hervorhebt, ist ebenfalls wichtig. Verwenden Sie konkrete Beispiele, um Ihre Fähigkeiten zu belegen, und gehen Sie auf die Anforderungen der Stellenanzeige ein. Vergessen Sie nicht, alle relevanten Zeugnisse und Zertifikate beizufügen.

Welche Fragen werden dem Produktionshelfer beim Jobinterview wahrscheinlich gestellt?

  • Welche Erfahrungen haben Sie in der Produktion? Überlegen Sie sich Beispiele aus Ihrer bisherigen Tätigkeit, die Ihre Erfahrungen und Fähigkeiten belegen.
  • Wie gehen Sie mit Stress und Drucksituationen um? Bereiten Sie sich darauf vor, wie Sie in stressigen Situationen ruhig und effizient arbeiten.
  • Wie gewährleisten Sie die Qualität Ihrer Arbeit? Beschreiben Sie Ihre Vorgehensweise bei der Qualitätskontrolle und Ihre Aufmerksamkeit für Details.
  • Wie arbeiten Sie im Team? Geben Sie Beispiele für Ihre Teamarbeit und Ihre Fähigkeit, mit Kollegen zusammenzuarbeiten.
  • Welche Maschinen und Werkzeuge können Sie bedienen? Seien Sie spezifisch und erläutern Sie Ihre Kenntnisse und Erfahrungen mit verschiedenen Maschinen.
  • Wie flexibel sind Sie in Bezug auf Arbeitszeiten? Seien Sie ehrlich über Ihre Bereitschaft, in Schichten und an Wochenenden zu arbeiten.
  • Wie gehen Sie mit Arbeitsanweisungen und Sicherheitsvorschriften um? Erklären Sie Ihre Sorgfalt im Umgang mit Anweisungen und Sicherheitsmaßnahmen.
  • Welche Erwartungen haben Sie an Ihren neuen Job? Überlegen Sie sich, welche Aspekte für Sie in Ihrer neuen Rolle wichtig sind.
  • Wie verbessern Sie Ihre Arbeitsprozesse? Geben Sie Beispiele dafür, wie Sie in der Vergangenheit Ihre Arbeitsmethoden optimiert haben.
  • Welche technischen Fähigkeiten bringen Sie mit? Seien Sie präzise und erläutern Sie Ihre technischen Fertigkeiten und Kenntnisse.

Es ist ratsam, sich vor dem Interview eigene Antworten auf diese Fragen zu notieren und diese zu üben.

Welche Herausforderungen hat der Produktionshelfer in der Zukunft?

Die Zukunft des Berufs Produktionshelfer wird durch mehrere Herausforderungen geprägt sein. Die zunehmende Automatisierung und Digitalisierung der Produktionsprozesse stellt eine der größten Herausforderungen dar. Produktionshelfer müssen sich kontinuierlich weiterbilden, um mit den technischen Entwicklungen Schritt zu halten. Dies umfasst das Erlernen neuer Technologien und den Umgang mit komplexeren Maschinen. Ein weiterer Aspekt ist die Globalisierung der Märkte, die zu einem stärkeren Wettbewerbsdruck führt und die Anforderungen an Flexibilität und Effizienz erhöht. Produktionshelfer müssen bereit sein, sich schnell an veränderte Produktionsbedingungen anzupassen und kontinuierlich ihre Kompetenzen zu erweitern. Auch die Nachhaltigkeit spielt eine immer größere Rolle, sodass Produktionshelfer lernen müssen, umweltfreundlichere Verfahren zu unterstützen und umzusetzen.

Wie kann man sich als Produktionshelfer weiterbilden, um diese Herausforderungen zu meistern?

Um die zukünftigen Herausforderungen als Produktionshelfer zu meistern, sind gezielte Weiterbildungsmaßnahmen unerlässlich. Diese helfen, die eigenen Fähigkeiten zu erweitern und sich den neuen Anforderungen anzupassen.

  • Maschinenbedienung und -wartung: Schulungen zur Bedienung und Wartung von modernen Produktionsmaschinen sind essentiell. Diese Kurse vermitteln Wissen über neue Technologien und deren Anwendung in der Praxis. Durch solche Weiterbildungen können Produktionshelfer ihre technischen Fähigkeiten verbessern und ihre Effizienz steigern.
  • Qualitätsmanagement: Weiterbildungen im Bereich Qualitätsmanagement helfen Produktionshelfern, ein tieferes Verständnis für Qualitätsstandards und -prozesse zu entwickeln. Dies umfasst die Methoden der Qualitätssicherung und Techniken zur Fehlervermeidung. Solche Schulungen tragen dazu bei, die Produktqualität zu sichern und die Produktionsprozesse zu optimieren.
  • Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement: Da Nachhaltigkeit in der Produktion immer wichtiger wird, sind Weiterbildungen in diesem Bereich von großer Bedeutung. Diese Kurse vermitteln Kenntnisse über umweltfreundliche Produktionsverfahren und den effizienten Umgang mit Ressourcen. Produktionshelfer lernen, wie sie nachhaltige Praktiken in ihren Arbeitsalltag integrieren können.

Wie kann man als Produktionshelfer Karriere machen?

  • Schichtleiter: Produktionshelfer können durch Weiterbildungen und Berufserfahrung zur Schichtleitung aufsteigen. In dieser Position sind sie verantwortlich für die Koordination und Überwachung der Produktionsprozesse während ihrer Schicht.
  • Qualitätsprüfer: Eine Spezialisierung im Bereich Qualitätsprüfung ermöglicht den Aufstieg zum Qualitätsprüfer. In dieser Rolle führen sie detaillierte Qualitätskontrollen durch und sorgen dafür, dass die Produkte den hohen Standards entsprechen.
  • Instandhaltungsmechaniker: Produktionshelfer mit technischem Geschick und weiterführenden Schulungen können als Instandhaltungsmechaniker arbeiten. Sie sind zuständig für die Wartung und Reparatur von Produktionsmaschinen.
  • Produktionsplaner: Mit zusätzlichen Qualifikationen im Bereich Produktionsplanung und -steuerung können Produktionshelfer in die Produktionsplanung aufsteigen. Sie sind verantwortlich für die Planung und Optimierung der Produktionsabläufe.
  • Betriebsleiter: Mit umfangreicher Berufserfahrung und entsprechenden Weiterbildungen können Produktionshelfer die Position eines Betriebsleiters erreichen. In dieser Rolle tragen sie die Verantwortung für den gesamten Produktionsbetrieb und die Einhaltung der Produktionsziele.

Auf welche Stellenangebote kann man sich als Produktionshelfer noch bewerben?

Produktionshelfer verfügen über vielseitige Fähigkeiten, die in vielen anderen Berufen gefragt sind. Hier sind einige alternative Karrieremöglichkeiten, die für Produktionshelfer in Betracht kommen:

  • Lagerarbeiter: Als Lagerarbeiter können Produktionshelfer ihre Kenntnisse im Bereich Logistik und Lagerverwaltung nutzen, um Waren zu verwalten und zu organisieren.
  • Maschinenführer: Produktionshelfer mit Erfahrung im Bedienen von Maschinen können als Maschinenführer arbeiten und für die ordnungsgemäße Funktion von Produktionsanlagen sorgen.
  • Montagearbeiter: In der Rolle des Montagearbeiters können Produktionshelfer ihre Fähigkeiten im Zusammenbau von Bauteilen und Komponenten einsetzen.
  • Qualitätsprüfer: Mit einer Spezialisierung auf Qualitätskontrolle können Produktionshelfer als Qualitätsprüfer arbeiten und die Einhaltung von Qualitätsstandards sicherstellen.
  • Verpacker: Produktionshelfer können auch als Verpacker tätig werden und für die sichere Verpackung und den Versand von Produkten sorgen.
  • Fertigungsmitarbeiter: Als Fertigungsmitarbeiter sind Produktionshelfer direkt an der Herstellung von Produkten beteiligt und unterstützen verschiedene Fertigungsprozesse.
  • Logistikmitarbeiter: In der Logistik können Produktionshelfer ihre Kenntnisse im Transport und der Lagerung von Waren einsetzen.
  • Produktionsassistent: Als Produktionsassistent unterstützen sie die Produktionsleitung bei der Organisation und Überwachung der Produktionsprozesse.
  • Maschinenwart: Produktionshelfer mit technischem Know-how können als Maschinenwart arbeiten und für die Wartung und Instandhaltung von Maschinen verantwortlich sein.
  • Betriebshelfer: Als Betriebshelfer unterstützen sie die verschiedenen Abteilungen eines Unternehmens und sorgen für einen reibungslosen Ablauf der betrieblichen Prozesse.