Stellenangebote für Anlagenbediener

55 Stellenangebote

Suchvorschläge für Anlagenbediener


Stellenangebot
Ort











Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING Bookmark setzen bei: LinkedIn

Anlagenbediener: Was genau macht man in diesem Job?

Stellenbeschreibungen für Anlagenbediener umfassen unterschiedliche Funktionen. Die weiblichen oder männlichen Anlagenbediener oder Anlagenführer übernehmen oft verantwortungsvolle Positionen. Im Mittelpunkt des Berufsalltags steht dabei das Richten von Fertigungsanlagen und Produktionsmaschinen sowie deren Inbetriebnahme und deren fachgerechte Bedienung. Zuvor planen und bereiten sie alle Arbeitsvorgänge. Gerade an Herstellungs- oder Konfektionierungslinien bleibt es nicht aus, dass die Anlagenbediener in der Lage sein müssen, einfache oder sehr komplexe Maschinen umzurüsten. Darüber hinaus haben die Anlagenführer das entsprechende Wissen und die Erfahrung, um die Technik instand zu halten und diese zu warten. Oftmals nehmen die Anlagenführer zeitnah kleinere Reparaturen vor.

Das Berufsprofil des Anlagenbedieners beinhaltet außerdem das Bedienen von mehreren Anlagen zur gleichen Zeit. Dazu gehört ebenfalls das Nachfüllen von Kühl- und Schmierstoffen sowie das Versorgen mit Öl. Diese Aufgaben setzen ein Wissen voraus, das das Zuordnen von Hilfs-, Betriebs- und Werkstoffen sowie deren richtige Handhabung beinhaltet. Des Weiteren übernehmen die Fachleute das Austauschen von verschlissenen Funktionsteilen und das Nachjustieren beweglicher Komponenten vor. Zusätzlich dazu übernimmt der Anlagenbediener die Überwachung von Produktionsvorgängen und die Behebung von Fehlern. Im Rahmen der heutzutage vielfach vertretenen elektronischen Betriebsteile verfügen die Anlagenführer über Fähigkeiten, die computergestützte Systeme und Steuerungssoftware betreffen. Nach der erfolgreich beendeten Lehre können die Anlagenbediener das Steuern des Materialflusses und das Ausführen von Maßnahmen, die die Qualität der Produktionsabläufe sichern.

Welche Einsatzmöglichkeiten eröffnen die Stellenangebote für Anlagenbediener?

Wer als Anlagenbediener arbeiten möchte, hat die Möglichkeit, sich innerhalb mehrerer Arbeitsbereiche und Jobangebote zu entscheiden. Dazu gehören Jobs für Anlagenbediener in der Galvanik und Stellenangebote für Anlagenbediener in einem Industriegebiet. Die Stellenangebote für Maschinen- und Anlagenbediener basieren auf Vollzeit oder Teilzeit und einer Einstellung, die befristet oder unbefristet sein kann. Die Maschinen- und Anlagenbediener müssen in Abhängigkeit vom Arbeitsplatz in Schichten vor Ort sein.

Von den Anlagenbedienern werden persönliche Eigenschaften wie Umsicht und technisches Verständnis, Flexibilität, Teamfähigkeit und wirtschaftliches Denken verlangt. Von Vorteil ist es, wenn die Bewerber handwerklich geschickt sind, eine gewisse praktische Begabung besitzen und sorgfältig arbeiten können. Umfangreiche Kenntnisse in Physik sind ebenfalls günstig.

Gesucht werden die versierten Maschinen- und Anlagenbediener in einer Fülle an Branchen. Nach einer zweijährigen Ausbildung sind die Jobangebote häufig in der Metall-, Textil- und Kunststoffindustrie sowie in der Lebensmitteltechnik und der Pharmazie angesiedelt. Daraus ergeben sich wiederum vielfältige Perspektiven und Karrieremöglichkeiten.

Mit welchem Gehalt können Anlagenbediener rechnen?

Bei der Entscheidung für dieses oder jenes Stellenangebot spielt natürlich die Bezahlung eine zentrale Rolle. Beeinflusst werden kann der Entschluss durch die Auswahl einer bestimmten Region in Deutschland und wesentliche Einstellungsmerkmale wie Vollzeit-, Teilzeit- oder Schichtarbeit oder Minijob. Je nachdem, ob die Fachleute langfristig als Koordinator, Gruppenleiter oder Vorarbeiter gebraucht werden, ergeben sich wiederum andere Lohn- und Gehaltsgefüge.

Grundsätzlich bewegt sich der Gehalt in diesem Berufsfeld zwischen etwa 1.600 Euro brutto und 3.700 Euro brutto monatlich. Das hängt meist auch von tariflichen Bindungen der jeweiligen Unternehmen ab. Das Einstiegsgehalt nach der Lehre schwankt zwischen ungefähr 1.700 Euro brutto und 2.600 Euro brutto monatlich in Vollzeit. Bei Schichten und Wochenend- sowie Feiertagsarbeit kommen noch Schicht-, Wochenend- und Feiertagszuschläge hinzu. Unternehmensabhängig ist zudem mit Zuwendungen wie Weihnachts- und Urlaubsgeld zu rechnen.