Aktuelle Jobs und Stellenangebote für Anwendungsentwickler - Apr. 2024

18 Jobangebote für Anwendungsentwickler

Jobs Anwendungsentwickler - offene Stellen Anwendungsentwickler

Stellenangebot
...iterinnen und Mitarbeitern suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Auftrag unseres Kunden einen Anwendungsentwickler [m/w/d] Ihre Aufgaben: Entwicklung und Wartung von IT-Datenbankanwendungen

Job ansehen

Stellenangebot
Sie entwickeln Software (GUI- und DB-Design) zur Unterstützung unserer internen AbläufeSie pflegen vorhandene Anwendungen und schulen Anwender:innenSie programmieren .NET-Anwendungen

Job ansehen

Stellenangebot
Konzeption und Entwicklung von Java-AnwendungenAufbau und Pflege eines Datawarehouse in Verbindung mit der Visualisierung von Daten (PowerBI)Entwicklung von Webanwendungen und mobilen AppsPflege und W

Job ansehen

Stellenangebot
...denschaft bilden die Grundpfeiler von MZA. Für unseren Standort in Vellmar suchen wir einen Backend Anwendungsentwickler (m/w/d) Was wir erwarten Im Kontext bestehender Software und Datenbanken

Job ansehen

Stellenangebot
Unsere Softwareentwickler sind dafür verantwortlich, C++- und C#-Anwendungen zu entwickeln, die eine reibungslose Liniensteuerung ermöglichen und gleichzeitig eine nahtlose Kommunikation mit der SPS ...

Job ansehen

Stellenangebot
Durchführung von Programmanpassungen bzw. Programmierung von Zusatzanwendungen für unser ERP-System (Abas) Anbindung und Wartung von Schnittstellen Weiterentwicklung der bestehenden Anwendungen Durchf

Job ansehen

Stellenangebot
Während Deiner Ausbildung erhältst Du in folgende Bereiche einen Praxis-Einblick die Entwicklung von Software und Anwendungen für Unternehmen und Kunden verschiedenste Programme zu konzipieren und pro

Job ansehen

Stellenangebot
Deine Aufgaben - Dein Verantwortungsbereich: Du entwickelst im Team aber auch eigenständig Anwendungen und verwendest dabei die Sprachen C#, Typescript.Du erstellst Webseitenlayouts/Benutzeroberfläch

Job ansehen

Stellenangebot
IHRE AUFGABEN Durchführung von Programmanpassungen und Entwicklung zusätzlicher Anwendungen für unser weltweites ERP-System Verantwortung für die Anbindung und Wartung von Schnittstellen in unserem Sy

Job ansehen

Stellenangebot
Projektbezogene Programmierung Softwareentwicklung, Einführungs-/ AutomatisierungsprojektePlanung und Umsetzung von Geschäftsprozessen

Job ansehen

Stellenangebot
...otechnik, IT und Energietechnik Konzepterstellung Fernwirktechnik und EZA Regler Zusammenarbeit mit Anwendungsentwicklern Dokumentationserstellung und Funktionsablaufbeschreibungen Kommunikation im

Job ansehen
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2023

Aktuelle Stellenangebote und Jobs Anwendungsentwickler

Die wichtigsten Fragen:

Was macht ein Anwendungsentwickler?

Ein Anwendungsentwickler ist ein Profi, der innovative Softwarelösungen kreiert und bestehende Programme optimiert, um die technologische Landschaft voranzutreiben. Mit Fachkenntnissen in verschiedenen Programmiersprachen und Tools entwickelt er Anwendungen, die den Bedürfnissen der heutigen digitalen Welt gerecht werden. Durch die Kombination von Kreativität und technischer Expertise erschafft er Programme, die eine nahtlose Benutzererfahrung bieten.

Welche Aufgaben hat ein Anwendungsentwickler im Detail?

  • Softwareentwicklung: Der Anwendungsentwickler erstellt maßgeschneiderte Softwarelösungen, die den Kundenanforderungen entsprechen.
  • Programmierung: Er nutzt Programmiersprachen wie Java, Python oder C++, um den Code für Anwendungen zu schreiben.
  • Systemanalyse: Der Anwendungsentwickler analysiert bestehende Systeme, um Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren.
  • Testen und Debuggen: Er führt Tests durch, um sicherzustellen, dass die Anwendungen reibungslos funktionieren, und behebt auftretende Fehler.
  • Benutzerfreundlichkeit: Er gestaltet Benutzeroberflächen, die intuitiv und ansprechend sind.
  • Dokumentation: Der Anwendungsentwickler erstellt detaillierte Dokumentationen, um den Entwicklungsprozess nachvollziehbar zu machen.
  • Technologietrends: Er bleibt über die neuesten Technologietrends auf dem Laufenden, um innovative Lösungen zu entwickeln.
  • Teamarbeit: Oft arbeitet er im Team mit Designern, Analysten und anderen Entwicklern zusammen.
  • Sicherheit: Er implementiert Sicherheitsmaßnahmen, um die Anwendungen vor Bedrohungen zu schützen.
  • Wartung und Updates: Der Anwendungsentwickler pflegt und aktualisiert Anwendungen, um ihre Leistungsfähigkeit zu erhalten.

Was macht den Beruf des Anwendungsentwicklers spannend?

Die Faszination des Berufs liegt in der Erschaffung von Software, die den Alltag der Menschen erleichtert. Das Überbrücken von technologischen Lücken, die ständige Möglichkeit zur Weiterentwicklung und die Genugtuung, innovative Lösungen zu schaffen, machen diesen Beruf äußerst spannend.

Für wen ist der Beruf des Anwendungsentwicklers geeignet?

Dieser Beruf ist für technikaffine Köpfe geeignet, die eine Leidenschaft für Programmierung und Softwareentwicklung haben. Personen, die sich für kontinuierliches Lernen begeistern und analytisch denken können, sind in diesem Bereich erfolgreich.

Kann man als Quereinsteiger in den Beruf des Anwendungsentwicklers wechseln und was muss man tun?

Ein Quereinstieg ist möglich, erfordert jedoch eine gründliche Einarbeitung in die Grundlagen der Programmierung, einschlägige Weiterbildungen und das Aufbauen einer soliden Portfolioarbeit.

Welche Unternehmen suchen Anwendungsentwickler?

Die Nachfrage nach Anwendungsentwicklern ist in einer Vielzahl von Branchen hoch. Hier sind einige Beispiele:

  • IT-Dienstleistungen: Unternehmen, die maßgeschneiderte Softwarelösungen für Kunden entwickeln.
  • Finanzwesen: Banken und Finanzinstitute, die innovative Anwendungen für Transaktionen und Kundeninteraktionen benötigen.
  • Gesundheitswesen: Krankenhäuser und medizinische Einrichtungen, die nach digitalen Lösungen zur Patientenverwaltung suchen.
  • E-Commerce: Online-Handelsplattformen, die benutzerfreundliche Apps und Websites benötigen.
  • Automobilindustrie: Unternehmen, die an fortschrittlichen Technologien für vernetzte Autos arbeiten.

Was verdient man als Anwendungsentwickler?

Das Gehalt eines Anwendungsentwicklers variiert je nach Erfahrung und Standort. In Deutschland liegt das Einstiegsgehalt durchschnittlich bei 45.000 bis 55.000 Euro pro Jahr. Mit zunehmender Erfahrung kann das Gehalt auf 70.000 Euro oder mehr ansteigen.

Wie kann ich meine Bewerbung für den Job als Anwendungsentwickler am besten gestalten?

Bei der Bewerbung als Anwendungsentwickler ist es wichtig, Ihre technischen Fähigkeiten und Erfahrungen hervorzuheben. Betonen Sie Ihre Programmierkenntnisse, Projekterfolge und Ihre Fähigkeit zur Problemlösung.

Welche Fragen werden dem Anwendungsentwickler beim Jobinterview wahrscheinlich gestellt?

  • Welche Programmiersprachen beherrschen Sie?
  • Können Sie ein herausforderndes Projekt beschreiben, das Sie erfolgreich abgeschlossen haben?
  • Wie gehen Sie mit Bugs und technischen Problemen um?
  • Erzählen Sie von einer Situation, in der Sie im Team gearbeitet haben.
  • Wie bleiben Sie über die neuesten Technologietrends auf dem Laufenden?
  • Was reizt Sie am Beruf des Anwendungsentwicklers am meisten?
  • Wie dokumentieren Sie Ihren Code und Ihre Arbeit?
  • Was sind Ihre bevorzugten Entwicklungstools?
  • Wie gehen Sie mit engen Deadlines um?
  • Was motiviert Sie, kontinuierlich dazuzulernen?

Vorbereitung ist der Schlüssel. Schreiben Sie Ihre Antworten auf und üben Sie sie vor dem Interview.

Welche Herausforderungen hat der Anwendungsentwickler in der Zukunft?

Die zunehmende Komplexität von Software, die Integration von KI und die Notwendigkeit, datenschutzkonforme Lösungen zu entwickeln, sind nur einige der Herausforderungen, denen sich Anwendungsentwickler stellen müssen. Zudem müssen sie sich auf sich verändernde Technologien einstellen und stets effiziente und sichere Lösungen bieten.

Wie kann man sich als Anwendungsentwickler weiterbilden, um diese Herausforderungen zu meistern?

Um für die Zukunft gewappnet zu sein, sollten Anwendungsentwickler in Erwägung ziehen:

  • Weiterbildungen in KI und maschinellem Lernen: Diese Fähigkeiten werden zunehmend gefragt, um intelligente Anwendungen zu entwickeln.
  • Datenschutz und -sicherheit: Schulungen zur Entwicklung von datenschutzkonformen Lösungen sind unerlässlich.
  • Agile Entwicklungsmethoden: Anwendungsentwickler sollten agile Praktiken beherrschen, um flexibel auf Veränderungen reagieren zu können.

Wie kann man als Anwendungsentwickler Karriere machen?

Neben fundierten technischen Kenntnissen gibt es Karrieremöglichkeiten wie:

  • Teamleiter: Die Leitung eines Entwicklerteams erfordert organisatorische und kommunikative Fähigkeiten.
  • Projektmanager: Die Koordination von Entwicklungsprojekten und die Interaktion mit Kunden werden hier zur Schlüsselrolle.
  • Softwarearchitekt: Verantwortlich für die Gestaltung der Gesamtstruktur von Anwendungen.
  • Technischer Berater: Beratung von Kunden bei der Auswahl der besten Lösungen.
  • Dozent oder Trainer: Weitergabe von Wissen durch Schulungen und Workshops.

Auf welche Stellenangebote kann man sich als Anwendungsentwickler noch bewerben?

Als Anwendungsentwickler eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten, unter anderem:

  • Webentwickler: In der Webentwicklung können Sie Ihre Programmierkenntnisse nutzen, um ansprechende Websites zu gestalten.
  • Softwareentwickler: Hier arbeiten Sie an verschiedenen Arten von Softwarelösungen für unterschiedliche Anwendungen.
  • App-Entwickler: Als App-Entwickler konzentrieren Sie sich auf die Erstellung von mobilen Anwendungen.
  • IT-Projektmanager: Hier leiten Sie IT-Projekte und koordinieren Teams.
  • Data Scientist: In dieser Rolle analysieren Sie große Datenmengen, um Erkenntnisse zu gewinnen.
  • UX/UI Designer: Hier gestalten Sie Benutzeroberflächen für optimale Benutzererfahrungen.
  • IT-Sicherheitsexperte: Sie sorgen für die Sicherheit von IT-Systemen und Anwendungen.
  • Cloud-Architekt: In dieser Position entwerfen Sie Cloud-Lösungen für Unternehmen.
  • DevOps-Ingenieur: Hier verbinden Sie Entwicklung und Betrieb für kontinuierliche Bereitstellung.
  • IT-Trainer: Sie vermitteln technisches Wissen durch Schulungen.

Die Vielfalt der Möglichkeiten eröffnet eine breite Palette von Karriereentwicklungen für Anwendungsentwickler.