Aktuelle Jobs und Stellenangebote für Laborassistent - Juni 2024

7 Jobangebote für Laborassistent

Jobs Laborassistent - offene Stellen

Stellenangebot
... das Zentrallabor an den Standorten Marienstraße und Humboldtstraße ab sofortMedizinisch-technische Laborassistenten (w/m/d), MTLA, oder vergleichbar für unser RoutinelaborDie Stellen sind in

Job ansehen

Stellenangebot
Ihre Aufgaben Das Zentrallabor versorgt unsere Standorte in Siegen und Freudenberg sowie externe Einsender (Laborgemeinschaft) jährlich mit etwa 1,5 Millionen Laboranalysen. Für unsere Patienten steh

Job ansehen

Stellenangebot
...inikum und Bahnhof. Sie sind unsere erste Wahl, wennSie die Ausbildung als medizinisch-technische*r Laborassistent*in (m/w/d/x) erfolgreich abgeschlossen haben und über erste Berufserfahrung,

Job ansehen

Stellenangebot
...e Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) zertifiziert ist, übernehmen Sie als Labormitarbeiter oder Laborassistent eine zentrale Rolle: Sie sorgen für die präzise Wartung, Reinigung, Justierung

Job ansehen

Stellenangebot
...Arbeitsklima. Das bringen Sie mit! Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Medizinisch-technischer Laborassistent (m/w/d). Bereitschaft zur Gewährleistung eines 24/7 Regelbetrieb (dazu gehört,

Job ansehen

Stellenangebot
...greich abgeschlossene Ausbildung zum/r Technischen Assistent/in vorweisen (Medizinisch-technische/r Laborassistent/in, Biologisch-technische/r Assistent/in, Biotechnologisch-technische/r

Job ansehen
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2024

Aktuelle Stellenangebote und Jobs Laborassistent

Die wichtigsten Fragen

Was macht ein Laborassistent?

Ein Laborassistent unterstützt Laborwissenschaftler und -techniker bei verschiedenen Aufgaben im Labor. Er führt experimentelle und analytische Verfahren durch, bereitet Proben vor, führt Tests durch und unterstützt bei der Datenaufzeichnung und Analyse.

Welche Aufgaben hat ein Laborassistent im Detail?

  • Proben vorbereiten: Ein Laborassistent sammelt Proben und bereitet sie gemäß den Anweisungen für die Analyse vor.
  • Experimente durchführen: Er führt experimentelle Verfahren und Tests gemäß den Anweisungen durch.
  • Dateneingabe und -analyse: Er zeichnet Daten auf und unterstützt bei der Analyse der Ergebnisse.
  • Geräte warten: Ein Laborassistent ist für die Wartung und Kalibrierung von Laborgeräten verantwortlich.
  • Bestandskontrolle: Er überwacht den Bestand an Labormaterialien und -ausrüstung und bestellt bei Bedarf nach.
  • Sicherheitsprotokolle befolgen: Ein Laborassistent sorgt für die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften und -verfahren im Labor.
  • Qualitätskontrolle: Er unterstützt bei der Qualitätssicherung von Proben und Testergebnissen.
  • Kommunikation: Er kommuniziert mit anderen Teammitgliedern und berichtet über den Fortschritt der Arbeiten.
  • Dokumentation: Ein Laborassistent erstellt Berichte und Dokumentationen über durchgeführte Experimente und Ergebnisse.
  • Unterstützung bei Forschungsprojekten: Er unterstützt bei der Planung und Durchführung von Forschungsprojekten im Labor.

Was macht den Beruf des Laborassistent spannend?

Die Vielseitigkeit der Aufgaben eines Laborassistenten sowie die Möglichkeit, aktiv an Forschungsprojekten teilzunehmen und einen Beitrag zur wissenschaftlichen Entwicklung zu leisten, machen diesen Beruf besonders spannend.

Für wen ist der Beruf des Laborassistent geeignet?

Der Beruf des Laborassistent ist für Personen geeignet, die eine Affinität zur Wissenschaft und Laborarbeit haben und gerne präzise und sorgfältig arbeiten. Zudem ist ein Interesse an Forschung und Analytik von Vorteil.

Kann man als Quereinsteiger in den Beruf des Laborassistent wechseln und was muss man tun?

Ja, als Quereinsteiger kann man in den Beruf des Laborassistent wechseln. Um dies zu tun, ist es ratsam, relevante Schulungen oder Kurse zu absolvieren, um grundlegende Laborfähigkeiten zu erlernen und sich dann durch praktische Erfahrungen weiterzuentwickeln.

Welche Unternehmen suchen Laborassistent?

Viele Unternehmen in verschiedenen Branchen suchen nach qualifizierten Laborassistenten, darunter:

  • Pharmazeutische Industrie: In Pharmaunternehmen unterstützen Laborassistenten bei der Arzneimittelentwicklung und -prüfung.
  • Chemische Industrie: In chemischen Unternehmen sind Laborassistenten an der Entwicklung neuer Produkte und der Qualitätssicherung beteiligt.
  • Lebensmittelindustrie: Hier unterstützen Laborassistenten bei der Lebensmittelqualitätskontrolle und -entwicklung.
  • Umwelttechnik: In Umweltunternehmen werden Laborassistenten für Umweltanalysen und -tests eingesetzt.
  • Forschungsinstitute: In Forschungsinstituten unterstützen Laborassistenten bei verschiedenen wissenschaftlichen Projekten und Studien.

Was verdient man als Laborassistent?

Das Gehalt eines Laborassistenten variiert je nach Erfahrung, Ausbildung und Branche. Im Durchschnitt liegt das Jahresgehalt zwischen 30.000€ und 40.000€ brutto.

Wie kann ich meine Bewerbung für den Job als Laborassistent am besten gestalten?

Um sich erfolgreich als Laborassistent zu bewerben, sollte die Bewerbung einen gut strukturierten Lebenslauf, ein überzeugendes Anschreiben und relevante Zeugnisse und Zertifikate enthalten. Betonen Sie Ihre technischen Fähigkeiten, Laborerfahrung und Ihr Interesse an der Forschung.

Welche Fragen werden dem Laborassistent beim Jobinterview wahrscheinlich gestellt?

Vor dem Jobinterview ist es ratsam, sich auf technische Fragen vorzubereiten. Hier sind einige Beispiele:

  • Welche Laborgeräte haben Sie bereits bedient?
  • Wie gehen Sie mit Proben um, um Kontamination zu vermeiden?
  • Was sind Ihre Erfahrungen mit Datenanalyse-Software?
  • Wie reagieren Sie auf unerwartete Ergebnisse in Ihren Experimenten?
  • Wie halten Sie die Laborrichtlinien zur Sicherheit ein?
  • Was motiviert Sie, als Laborassistent zu arbeiten?
  • Wie organisieren Sie Ihre Arbeitsabläufe im Labor?
  • Wie gehen Sie mit stressigen Situationen im Labor um?
  • Welche Rolle spielen Teamarbeit und Kommunikation in Ihrer Arbeit als Laborassistent?
  • Was erwarten Sie von der Zusammenarbeit mit Laborwissenschaftlern und -technikern?

Es ist ratsam, sich vor dem Interview eigene Antworten aufzuschreiben und zu üben.

Welche Herausforderungen hat der Laborassistent in der Zukunft?

In Zukunft wird der Laborassistent mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert sein, darunter:

  • Technologische Weiterentwicklung: Mit dem Fortschreiten der Technologie werden Laborassistenten kontinuierlich neue Instrumente und Analysetechniken erlernen müssen, um mit den aktuellen Entwicklungen Schritt zu halten.
  • Digitalisierung: Die zunehmende Digitalisierung im Labor erfordert von Laborassistenten Kenntnisse in der Nutzung von Laborinformationsmanagementsystemen (LIMS) und anderen digitalen Tools zur Datenerfassung und -analyse.
  • Qualitätskontrolle und -sicherung: Angesichts strengerer Vorschriften und Qualitätsstandards müssen Laborassistenten sicherstellen, dass ihre Arbeit den hohen Anforderungen entspricht und Fehler vermieden werden.
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit: Laborassistenten werden vermehrt in interdisziplinären Teams arbeiten müssen, um komplexe Probleme zu lösen und innovative Lösungen zu entwickeln.
  • Nachhaltigkeit: Ein zunehmendes Bewusstsein für Umwelt- und Nachhaltigkeitsfragen erfordert von Laborassistenten die Entwicklung und Anwendung umweltfreundlicherer Verfahren und Materialien.

Wie kann man sich als Laborassistent weiterbilden, um diese Herausforderungen zu meistern?

Um den zukünftigen Herausforderungen als Laborassistent gewachsen zu sein, können folgende Weiterbildungsmaßnahmen hilfreich sein:

  • Weiterbildung in neuen Technologien: Fortbildungen zu neuen Laborinstrumenten und Analysetechniken helfen dabei, mit den technologischen Entwicklungen Schritt zu halten.
  • Kurse zur Digitalisierung im Labor: Schulungen zur Nutzung von LIMS und anderen digitalen Tools unterstützen Laborassistenten bei der effizienten Datenerfassung und -analyse.
  • Qualitätsmanagementkurse: Schulungen im Bereich Qualitätskontrolle und -sicherung vermitteln Kenntnisse zur Einhaltung von Standards und Vorschriften.

Wie kann man als Laborassistent Karriere machen?

Um Karriere als Laborassistent zu machen, kann man sich auf verschiedene Aufstiegspositionen entwickeln, darunter:

  • Laborleiter: Als Laborleiter übernimmt man die Verantwortung für die Organisation und Leitung eines Laborteams.
  • Labormanager: In dieser Position ist man für die Gesamtkoordination und -verwaltung des Labors zuständig.
  • Forschungsassistent: Ein Forschungsassistent unterstützt bei der Planung und Durchführung von wissenschaftlichen Forschungsprojekten.
  • Qualitätskontrollleiter: Als Qualitätskontrollleiter überwacht man die Einhaltung von Qualitätsstandards im Labor.
  • Technischer Spezialist: Als technischer Spezialist ist man Experte für bestimmte Laborinstrumente oder -techniken.

Auf welche Stellenangebote kann man sich als Laborassistent noch bewerben?

Abgesehen von spezifischen Stellenangeboten als Laborassistent bieten sich auch andere Berufe an, die ähnliche Fähigkeiten und Kenntnisse erfordern. Hier sind zehn alternative Berufe:

  • Biologe: Als Biologe kann man in Forschungslaboren, Pharmaunternehmen oder Umweltorganisationen arbeiten und sich auf biologische Analysen und Studien spezialisieren.
  • Chemiker: Chemiker arbeiten in der chemischen Industrie, der Pharmazie oder der Lebensmitteltechnologie und führen chemische Experimente und Analysen durch.
  • Apotheker: Apotheker arbeiten in Apotheken oder pharmazeutischen Unternehmen und sind für die Herstellung und Abgabe von Arzneimitteln verantwortlich.
  • Medizintechniker: Medizintechniker sind für die Installation, Wartung und Reparatur von medizinischen Geräten und Instrumenten verantwortlich.
  • Umweltschutzbeauftragter: Als Umweltschutzbeauftragter überwacht man Umweltauswirkungen von Unternehmen und entwickelt Maßnahmen zur Umweltverbesserung.
  • Qualitätsmanager: Qualitätsmanager sind für die Sicherstellung der Produktqualität und Einhaltung von Standards in Unternehmen zuständig.
  • Forschungsmitarbeiter: Als Forschungsmitarbeiter unterstützt man bei wissenschaftlichen Forschungsprojekten und Studien.
  • Krankenhauslaborant: Krankenhauslaboranten führen diagnostische Tests und Analysen in medizinischen Laboren durch.
  • Forschungsassistent: Forschungsassistenten unterstützen Wissenschaftler bei der Planung und Durchführung von Forschungsprojekten.
  • Qualitätskontrolleur: Qualitätskontrolleure überwachen die Einhaltung von Qualitätsstandards in verschiedenen Branchen.