Stellenangebote für Tarifvertrag

Jobs Tarifvertrag - Jobangebote Tarifvertrag - offene Stellen

Stellenangebot
...iche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem freundlichen und kollegialen Umfeld. Wir wenden den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) an, Schwerbehinderte werden bei

Job ansehen

Stellenangebot
...orliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis Entgeltgruppe 7 Tarifvertrag Hessen (TV-H) Die Hochschule fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern.

Job ansehen

Stellenangebot
...tzt Bei entsprechender Eignung ist eine Perspektive auf Entfristung gegeben Eine Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) nach E 11 mit

Job ansehen

Stellenangebot
...ktive durch mögliche Kundenübernahme - überdurchschnittliche Bezahlung und Sicherheiten des BAP/DGB Tarifvertrages - Urlaubs und Weihnachtsgeld - Altersvorsorge Tarifvertrag BAP Art des

Job ansehen

Stellenangebot
...fangreiches Fort- und Weiterbildungsprogramm, z.B. in unserer eigenen Akademie.Und das bietet unser Tarifvertrag Diakonie Niedersachsen: überdurchschnittliches Gehalt mit regelmäßigen

Job ansehen
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2021

Stellenangebote Tarifvertrag – die wichtigsten Fragen

Was definiert ein Tarifvertrag?

Der Tarifvertrag, geschlossen zwischen den sogenannten Tarifvertragsparteien, enthält verschiedene Rechtsnormen für ein Arbeitsverhältnis, wie wöchentliche Arbeitszeit oder Beendigung des Arbeitsverhältnisses, Pflichten und Rechte der Tarifparteien und auch die Gehälter. Tarifvertragsparteien sind einerseits die Arbeitgeber bzw. Arbeitgeberverbände, und andererseits die Gewerkschaften als Vertretung der Arbeitnehmer.

Warum gibt es Tarifverträge?

Die gesetzliche Grundlage der Tarifverträge ist ein entsprechendes Tarifvertragsgesetz, welches von 1949 stammt. Werden in Einzelarbeitsverträgen vom Tarifvertrag abweichende Festlegungen getroffen, die zum Nachteil des Arbeitnehmers führen, so sind diese unwirksam. Fallen die Vereinbarungen zugunsten des Arbeitnehmers aus, so ist dies allerdings erlaubt.

Wie funktioniert ein Tarifvertrag?

Ein Tarifvertrag hat eine vereinbarte Gültigkeitsdauer. Läuft diese aus, so wirkt der Vertrag noch nach, bis ein neuer in Kraft tritt. Diese sogenannte Nachwirkung ist allerdings nur für Arbeitnehmer gültig, die beim Auslaufen schon beschäftigt waren und Mitglieder der Gewerkschaft sind. Eine sogenannte Gültigkeitsabrede sorgt dafür, dass Arbeitnehmer eines Betriebes gleichbehandelt werden, auch wenn sie nicht in der Gewerkschaft Mitglied sind.

Tarifverträge obliegen der sogenannten Tarifautonomie. Das bedeutet, dass der Vertrag nur von den betroffenen Parteien ausgehandelt werden darf. Es ist untersagt, dass Verwaltung, Regierung oder sonstige Interessenten Einfluss darauf nehmen. Staatliche Stellen sind zur Neutralität verpflichtet.

Was steht im Tarifvertrag?

In den Tarifverträgen sind verschiedene Punkte geregelt. Dazu gehören Urlaubsanspruch und Arbeitsbedingungen, aber auch Arbeitszeiten und die Laufzeit des jeweiligen Vertrages. Vordringlichster Punkt aber ist das Arbeitsentgelt, welches sich unter Umständen auch bei einem neuen Vertrag als einziges ändert.

Tarifverträge lassen sich nach verschiedenen Kriterien unterscheiden. Da wäre zum Beispiel die Unterscheidung nach Parteien auf Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite (beispielsweise Firmentarifvertrag). Oder die Unterscheidung nach Regelungsgegenständen (beispielsweise Lohn- und Gehaltstarifvertrag).

Alle Tarifverträge werden registriert im sogenannten Tarifregister. Diese sind öffentlich und können eingesehen werden.