20 Stellenangebote für Anlagenfahrer

Bedienung, Überwachung und Kontrolle der Produktionsanlagen unter Einhaltung der Arbeitssicherheits-, Qualitäts-, und Hygienestandards
Überwachung der Einhaltung der Rezepturen, Vorreinigungsparametern und des HACCP-Konzeptes
Sicherstellung der bedarfs- und termingerechten Versorgung der Produktionsanlagen mit Rohstoffen
Unterstützung bei Verbesserungsprojekten

Job ansehen

Anlagenfahrer Polymerisation (m/w/d)
Standort Leuna
IHR AUFGABENGEBIET
Überwachung und Steuerung der Betriebsprozesse sowie An- und Abfahren der Produktionsanlagen über das Prozessleitsystem und im Außendienst
Erkennen und Korrigieren von Abweichungen vom normalen Prozessverlauf und Einleiten von erforderlichen Maßnahmen
Durchführung von Kontrollen entsprechend Betriebssicherheitsverordnung und zur Einhaltung von umweltrelevanten Bestimmungen
Füren von Betriebsprotokollen und Analysenjournalen
P

Job ansehen

Anlagenfahrer Batchpolymerisation (m/w/d)
Standort Leuna
IHR AUFGABENGEBIET
Überwachung und Steuerung der Betriebsprozesse sowie An- und Abfahren der Produktionsanlagen über das Prozessleitsystem und im Außendienst
Erkennen und Korrigieren von Abweichungen vom normalen Prozessverlauf und Einleiten von erforderlichen Maßnahmen
Überwachung und Steuerung von zwei Pilotanlagen
Durchführung von Kontrollen entsprechend Betriebssicherheitsverordnung und zur Einhaltung von umweltrelevanten Bestimmungen

Job ansehen

Nach einer intensiven Einarbeitung übernehmen Sie als Maschinen - und Anlagenfahrer (m/w/d) folgende Aufgaben:
Steuerung, Bedienung und Überwachung der Ölaufbereitungsanlagen über einen zentralen Leitstand
Entnahme von Proben sowie Unterstützung der Qualitätskontrolle im Labor
Erkennen und Beheben von Störungen
Durchführung kleiner Reparaturen und Wartung der Produktionsanlagen, Mitwirkung bei Instandhaltungsarbeiten
Mitarbeit an Schichtprotokollen
Be- und Entladen von LKWs

Job ansehen

Ordnungsgemäße Schichtübergabe/-übernahme mit dem Anlagenfahrer der vor- bzw. nachfolgenden Schicht
Mitarbeit beim Anfahren und Bedienen der Anlagen im Anlagenbereich
Ordnungsgemäße Durchführung der festgelegten Qualitätsprüfungen und Dokumentierung der Ergebnisse
Ordnungsgemäßes Führen der produktionsbegleitenden Dokumente
Ordnungsgemäße Bereitstellung der für den Auftrag erforderlichen Hilfsmaterialien (Paletten, Hülsen etc.)
Mitarbeit bei der Beseitigung von Störungen und der Fertigung v

Job ansehen

Bedienen, Steuern und Überwachung von Produktionsanlagen mit und ohne Prozessleitsystem
Führung und Dokumentation der Produktionsschritte gemäß den Herstellanweisungen
Probenahme aus dem Produktionsprozess und Durchführung von Inprozesskontrollen
Überwachung und Bedienung von Produktionsanlagen hinsichtlich Sicherheit, Gesundheit, Umweltschutz und GMP
Einwaage von Rohstoffe, Zwischenprodukte und Hilfsstoffe
Durchführung von Reinigungsarbeiten
Abfüllung von pharmazeutischen Wirkstoffen im R

Job ansehen

Einstellen, Überwachen und selbständiges Bewerten von Prozessgrößen wie Mengen, Drücken, Temperaturen an Mess- und Regelinstrumenten und Fahren von kontinuierlichen und diskontinuierlichen Prozessen
Überwachung und Steuerung der Teilanlagen
Überwachungsrundgänge und Bedienungstätigkeiten in den Teilanlagen
Mithilfe bei Reparaturen und Beseitigung von Störungen
Pflege der Anlage
Kennzeichnung von Komponenten der Anlage
Probenahme von Zwischen- und Endprodukten nach festgelegten Probenahmeplänen s

Job ansehen

– Bauen von Tiegeln mit anschließender Beurteilung der Tiegelqualität
– Vorbereitung der Mischung, d. h. Materialverfügbarkeit anhand der Rezepturen prüfen und bereitstellen
– Einwiegen und homogenisieren der Mischungen
– Vorbereitung des Schmelzprozesses (Prüfung der Anlagen auf Funktion und Sauberkeit, Dokumentenüberprüfung, Freigabe der Rezepturen)
– Entleeren der Tiegel, putzen der Blöcke, teilweise auch Zerkleinerung der Blöcke
– Dokumentation von relevanten Sicherheits- und Qualitätsvorsch

Job ansehen

Bedienen, warten und reinigen der Produktionsmaschinen, um eine einwandfreie Produktion zu garantieren
Überwachung der Maschinen
Kontrolle und Sicherstellung der Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltstandards am Arbeitsplatz
Bestücken und auffüllen der Produktionsmaschinen
Lagerung und Verpackung der Ware
Qualitätskontrolle der erstellten Produkte

Job ansehen

Fahren von Anlagen im Bereich Mischen und Verpacken
Durchführung von Inprozesskontrollen und Bewertungen
Wartung und Pflege von Produktionsanlagen
Erkennen und Beheben von Störungen nach Anweisung

Job ansehen

Abfüllung und Konfektionierung entsprechend den einschlägigen Vorschriften
Materialbestückung der Maschinen
Überwachung des Maschinenablaufes und der Maschinenparameter
Reinigung der Anlagen und des Arbeitsplatzes
Inprozesskontrollen, Arbeiten nach Anweisungen / SOPs
Chargendokumentationen
Qualitätskontrolle und -überwachung

Job ansehen

IHRE AUFGABEN
Sie bedienen die Extrusionsanlagen zur Fertigung von PP- und PET Umreifungsband. Dabei geht es um das Fahren der Anlagen, d.h. das laufende überwachen der Produktionsparameter und deren Justierung falls erfoderlich, das Nachfüllen von Rohmaterial , das Abehmen und Paletrien fertig produzierter Rollen, das Durchfürhen von Bandbreiten/dicken Messungen und Reissteste ect.
IHR PROFIL
Sie haben Erfahrung als Verfahrenmechaniker oder Anlagenfahrer im Bereich Extrusions- oder Kunststofft

Job ansehen

Sie steuern die Produktion und Qualitätsüberwachung unseres Asphaltmischgutes.Sie unterstützen die Anlagenfahrer der Asphaltmischanlagen bei der Disposition.Sie steuern die Instandhaltung und Instandsetzung für drei Asphaltmischwerke.

Job ansehen

Die ORAFOL Europe GmbH ist ein führender Hersteller von selbstklebenden grafischen Folien, Industrieklebebändern und reflektierenden Materialien. Vor den Toren Berlins, in Oranienburg, liegt der Stammsitz der international tätigen ORAFOL-Gruppe. Hier sind gegenwärtig mehr als 1000 Mitarbeiter beschäftigt.
Als zuverlässiger Partner für Industrie und Handel setzt die ORAFOL Europe GmbH höchste Maßstäbe bei Qualität, Innovation, Service und Umweltschutz. Die Ergebnisse spiegeln sich in einer eindru

Job ansehen

Vorbereiten und Rüsten von Galvanikanlagen
Bedienen und Überwachen der Anlagen
Lesen technischer Zeichnungen
Qualitätsprüfung an beschichteten Teilen

Job ansehen

Anlagenfahrer: Was genau macht man in diesem Beruf?

Maschinen-und Anlagenfahrer richten Maschinen und Anlagen zur Fertigung verschiedener Produkte ein, nehmen sie in Betrieb, warten sie und rüsten sie bei Bedarf um.

Der Beruf wird in zwei Jahren gelehrt und ist als Ausbildungsberuf der Industrie anerkannt. Anlagenführer können in Produktionsbetrieben tätig sein, egal welcher Branche.

Der Beruf des Maschinen- und Anlagenführers war früher spezialisierter. So gab es zum Beispiel Textilmaschinenführer. Heute wird lediglich ein besonderer Nachweis verlangt, wenn an Anlagen der Lebensmittelindustrie gearbeitet wird. In diesem Fall müssen eine Belehrung und der Nachweis darüber vom Gesundheitsamt vorliegen. Vorwiegend werden Hauptschulabsolventen und solche mit mittlerem Bildungsabschluss für die Ausbildung übernommen. Wichtig sind Schulfächer wie Physik und Werken/Technik.

Während der Lehre werden viele einzelne Arbeitsschritte gelernt, wie die Aus-und Umrüstung spezieller Maschinen, verfahrenstechnische Zusammenhänge, Techniken zum Verändern von Oberflächenstrukturen und vieles mehr. Es kann in der Ausbildung einer der Schwerpunkte gewählt werden: Metall-und Kunststofftechnik, Textiltechnik, Textilveredlung, Lebensmitteltechnik oder Druckweiter-und Papierverarbeitung.

Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss können die Zusatzqualifikation zum Europaassistenten absolvieren.

Zu den Tätigkeiten der Anlagenführer gehören unter anderem das Inbetriebnehmen von Anlagen, das Nachfüllen von Betriebsstoffen, das Wechseln von Verschleißteilen, das Einrichten von Fertigungsmaschinen, und auch das Bedienen der Maschinen, zum Teil sogar mehrerer gleichzeitig, wenn diese einen hohen Automatisierungsgrad besitzen.

Im Beruf kann allein und im Team gearbeitet werden, wobei auch fachübergreifende Zusammenarbeiten wichtig sein können. In der Lebensmittelindustrie werden hohe Anforderungen an Hygiene und Verarbeitungsvorschriften gestellt: dies muss auch von den Anlagenführern beachtet werden.

Da heute die Produktionsprozesse häufig automatisch ablaufen, sind die Bedienung von CNC-Maschinen und Ähnlichem üblich geworden. Doch es kann durchaus nötig sein, Muskelkraft einzusetzen. Da in vielen Industriebetrieben Schichtdienst erforderlich ist, muss auch der Anlagenführer häufig 24-Stunden-Dienste erledigen.

Als Aufstiegsweiterbildungen sind Fortsetzungen der Ausbildung möglich, beispielsweise als Fachkraft für Fruchtsafttechnik oder Lebensmitteltechnik. Auch Industriemeister oder Techniker für Maschinentechnik sind denkbar.