Leben und Arbeiten in Dortmund

Leben und Arbeiten in Dortmund

Die Stadt Dortmund liegt im Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfalen und sie hat rund 600.000 Einwohner. Es ist eine sehr alte Stadt, die auf über 1100 Jahre Stadtgeschichte zurückschauen kann. Dem Bergbau kam bis in die Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts entscheidende Bedeutung zu. Doch damit war ziemlich pünktlich zur Jahrtausendwende endgültig Schluss, als die letzten Zechen geschlossen wurden.

Freizeit und Kultur in Dortmund

Viele Dortmunder verloren ihren Job und sie konnten keine neue Arbeit finden. Aber die Stadt kämpfte schon seit den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts mit einem massiven Strukturwandel gegen das Desaster an. Zwar ist die Arbeitslosigkeit immer noch hoch, aber das Umdenken, Planen und Realisieren hat sich gelohnt.

In Dortmund gibt es heute wieder Jobs und Stellenangebote, wenn auch in ganz anderen Branchen als früher. Kulturell gesehen ist viel los in der Stadt und zwar nicht nur des Fußballs wegen. Der hat nämlich der Borussia wegen einen hohen Stellenwert. In Dortmund gibt es ganzjährig zahlreiche kulturelle Veranstaltungen. Es locken Locations wie die Westfalenhalle, das Theater oder das Konzerthaus.

Die Stadt verfügt über einen wunderschönen Zoo mit Ferienprogrammen für Kinder. Im Jahr 2011 eröffnete das Naherholungsgebiet PHOENIX See in Dortmund-Hörde. Dort können Einheimische und Touristen nicht nur einen Spaziergang machen, sondern auch joggen, Rad fahren und skaten. Wer gerne auf dem Wasser ist, kann sich ein Ruderboot ausleihen.

Unter anderem warten in der Stadt selbst das Deutsche Fußballmuseum, das Museum Ostwall, das Westfälische Schulmuseum und das Kindermuseum Adlerturm auf Besucher. Es ist leicht, in dieser NRW Metropole Karriere im Job und Freizeit perfekt zu gestalten.

Branchen und Unternehmen in Dortmund

Wie wir bereits angedeutet haben, musste die Stadt, wie auch andere Bergbauzentren in NRW, sich einem grundlegenden Strukturwandel unterziehen. Die Schließungen der Zechen brachten zunächst unüberwindlich erscheinende Probleme mit sich. Tausende von Kumpel und andere Mitarbeiter aus dem Bergbau verloren ihre Arbeit.

Doch heute hat sich die Stadt davon einigermaßen erholt. Etliche neue Branchen und Unternehmen suchen Mitarbeiter, und das auch im Außendienst oder in Teilzeit. Ganz groß geschrieben bei Jobsuche und Karriere in Nordrhein-Westfalen sind jetzt die Wörter Informationstechnologie, Telekommunikation und Logistik.

Denn in der Stadt haben jetzt etliche Unternehmen dieser Sparten ihren Firmensitz oder große Niederlassungen. Wunderbar dazu passend können Studenten sich an der Technischen Universität der Stadt oder an der Fachhochschule auch für ein duales Studium einschreiben.

Auf der Suche nach den besten Jobs in Dortmund und NRW locken renommierte Firmen aus vielen Branchen. Ob Stellenangebote als SAP Consultant, in der Logistik oder im Vertrieb, Mitarbeiter in Vollzeit oder Teilzeit werden immer gesucht. Im Technologiezentrum Dortmund sind zahlreiche Branchen angesiedelt.

So gibt es dort unter anderem Unternehmen der Sparten Biomedizin, Mikro- und Nanotechnik. Die Stadtverwaltung selbst ist der größte Arbeitgeber. Zu diesen Großen gehört auch die Signal Iduna Gruppe, die in der Versicherungsbranche tätig ist. Weitere renommierte Firmen, die immer wieder Stellenangebote offerieren, sind zum Beispiel Thyssen Krupp und die RWE AG. Thyssen Krupp ist in der Region und weltweit im Bereich Ingenieurswesen zu finden. Die RWE AG ist der größte Energiekonzern in Nordrhein-Westfalen. Ob als SAP Consultant, als Ingenieur oder als Verwaltungsfachangestellter, die Suche nach Arbeit kann hier erfolgreich beendet werden.

Karriere und Wohnen in Dortmund

Es lässt sich also in der Stadt sehr gut arbeiten, aber auch wohnen. Die Stadt hat ein riesiges, gut funktionierendes Netzwerk aus Stadtverwaltung, Gewerbebetrieben, Universität und Hochschulen aufgebaut. Auch was das Wohnen betrifft, wird es dem Neu-Dortmunder leicht gemacht, in der Stadt Fuß zu fassen. Die Mieten sind erschwinglich und es gibt etliche Wohnungsbaugesellschaften.

Wer ein Grundstück oder ein Haus kaufen möchte, ist in den eingemeindeten Orten des Umlands am besten aufgehoben. Denn die Nachfrage nach Baugrundstücken und Immobilien ist im Stadtzentrum in den letzten Jahren enorm angestiegen. Hier sieht es ganz anders aus als im restlichen Bundesland Nordrhein-Westfalen bzw. der Bundesrepublik.

Es wurden und werden Tausende von Wohnungen in der Stadt und ihrer Umgebung gebaut. Damit reagiert die Stadt auf den gestiegenen Bedarf, der durch die Ansiedlung neuer Unternehmen und das Entstehen neuer Jobs in vielen Kategorien entstanden ist. Der moderne Wirtschaftsstandort Dortmund ist für die Stadt, die Region und für ganz Nordrhein-Westfalen ein Glücksfall.

Tipps zur Jobsuche in Dortmund: Stellenanzeigen finden oder selbst ein Stellengesuch aufgeben

Wer Interesse an beruflicher Veränderung hat, kann sich auf lokalen Karriere- und Jobmessen umschauen und Tipps holen. Die besten Jobs in Dortmund gibt es bei der Suche auf stellenmarkt.de. Hier warten Hunderte von Stellen in den Kategorien Logistik, im Vertrieb oder im Außendienst als SAP Consultant.

Geben Sie einfach auf der Jobbörse Stellenmarkt DE im Suchfeld "Dortmund" ein. Danach suchen Sie mit dem Job und einem Stichwort nach der passenden Stelle. Mit diesen Tipps können Sie ganz leicht und kostenlos auf Stellenangebote in Vollzeit oder in Teilzeit zugreifen.

Alternativ dazu können Sie aber auch selbst bei der Jobsuche aktiv werden. Es ist ganz leicht, ein Stellengesuch auf stellenmarkt DE  aufzugeben. Das dauert nur ein paar Minuten und es ist für Sie absolut kostenlos.

Dazu sollten Sie sich einfach registrieren und Ihr Profil ausfüllen. Danach erhalten Sie die ersten Angebote ganz bequem per E-Mail. Ob in der Stadt selbst, der Dortmunder Region oder in ganz NRW, mit Stellenanzeigen kommen Sie schneller zum neuen Job.

Ob als Fachkraft für Logistik, SAP Consultant im Außendienst oder als Callcenter Mitarbeiter: Mit diesen Tipps zur Jobsuche kann einfach nichts mehr schiefgehen und die Suche nach der neuen Stelle in Nordrhein-Westfalen wird Ihnen ganz leicht gemacht.

Infrastruktur und Verkehr in Dortmund

Wenn Sie via Stellenanzeigen eine neue Stelle suchen, dann sind Sie im Herzen der Metropolregion Rhein-Ruhr genau richtig. Die Stadt verfügt über einen internationalen Flughafen und sie gilt infrastrukturell gesehen als Knotenpunkt der gesamten Region. Rund um die Stadt sorgt der Dortmunder Autobahnring dafür, dass die Region gut angebunden ist und man pünktlich zur Arbeit kommt. Er verbindet die Stadt mit umliegenden Orten wie Schwerte, Unna und Kamen.

Diese Autobahnen sind sehr frequentiert und sie mussten zum Teil sechsspurig ausgebaut werden, um dem extrem hohen Verkehrsaufkommen gerecht zu werden. Gar kein Verkehr hingegen herrscht in großen Teilen der Dortmunder City. Diese ist nämlich verkehrsberuhigt und sie verfügt über eine riesige Fußgängerzone.

In dieser Fußgängerzone lässt es sich nicht nur gut einkaufen, sondern der florierende Einzelhandel sorgt auch für viele Stellenangebote für Jobs im Verkauf und Vertrieb. In der Stadt und den Vororten ist der Dortmunder für den Job und privat per Bus und Bahn unterwegs. Es gibt ein Jobticket, das in den Abendstunden und an den Wochenenden auch mit Kindern genutzt werden kann. Daneben gibt es viele Kilometer ausgebauter Radwege, die eifrig genutzt werden.

Dortmund: Zahlen und Fakten

Das sind gute Nachrichten für alle, die in bestimmten Kategorien Stellenangebote für Jobs suchen. Der durchschnittliche Mietpreis für eine Wohnung in der Stadt lag im Jahr 2019 bei 7,36 Euro. Dies steht einem durchschnittlichen Verdienst von in etwa 3350 Euro gegenüber. Damit liegt die Stadt im Vergleich etwa im Durchschnitt von ganz NRW. Jedoch sind die Wohnungen bezahlbar und die Suche danach gestaltet sich einfacher als in anderen Städten von Nordrhein-Westfalen.

Wer Kinder hat, wird sich freuen, denn Bildung ist ganz groß geschrieben. So wird es ein Leichtes sein, unter den fast 200 Dortmunder Schulen die richtige Bildungsstätte für Kinder und Jugendliche zu wählen. Es lohnt sich also für Singles genauso wie für Mütter und Väter, sich via stellenmarkt.de in Dortmunder Firmen zu bewerben.

Photo by Kseniia Rastvorova on Unsplash

Dr.Hans-Peter Luippold

Autor: Dr.Hans-Peter Luippold

Dr. Hans-Peter Luippold studierte Betriebswirtschaft in Freiburg und Köln und sammelte als Führungskraft bei Daimler, Volkswagen, Lufthansa, Wella und Vorwerk Erfahrungen in allen wesentlichen Unternehmensbereichen. Seit April 2000 ist er als Unternehmens- und Personalberater in Frankfurt am Main tätig. Er hält regelmäßig Vorträge und lehrt zu den Themen Erfolg und Karriere. Vernetzen Sie sich mit ihm über Xing und Facebook.