Stellenangebote für Auslieferungsfahrer

Stellenangebot
...uen Herausforderung und interessanten Tätigkeiten? Wir suchen für unseren Standort in Stendal einen Auslieferungsfahrer (m/w/d). Ihre Aufgaben: Transport von Backwaren an die Filialen mit

Job ansehen

Stellenangebot
Auslieferungsfahrer (m/w/d) (ID 525 - 4117) Niederlassung Düsseldorf Telefon: 0211 . 86 60 10 Sie suchen neue Herausforderungen und wollen Ihre beruflichen Perspektiven verbessern? Dann wenden Sie

Job ansehen

Stellenangebot
Auslieferungsfahrer (m/w/d)Unser Angebot:Attraktives Arbeitsumfeld mit guten Perspektiven Tarifliche Entlohnung nach iGZ/DGB Tarif zzgl. Branchenzuschlägen Persönliche Einsatzbegleitung und

Job ansehen

Stellenangebot
...bau unseres Unternehmens suchen wir deshalb ehrgeizige und engagierte Persönlichkeiten als Kurier-/ Auslieferungsfahrer (m/w/d)Frankfurt/M., Rheinland-Pfalz und Luxemburg Ihre Aufgaben:

Job ansehen

Stellenangebot
...ortzuführen. Im Zuge unseres extrem schnellen Wachstums und geplanter Expansionen suchen wir eine/n Auslieferungsfahrer (m/w/d) auf Minijob (450€), Midijob-Basis oder in Vollzeit Was wir dir

Job ansehen
Infobox

Auslieferungsfahrer: Was genau macht man in diesem Beruf?

Beim Beruf des Auslieferungsfahrers denken viele an eine Fahrertätigkeit im Bereich Logistik. Diese Annahme ist zwar richtig, allerdings umfasst der Job noch viel mehr Aspekte. Mit welchen Aufgaben Verkaufsfahrer oder Kraftfahrer tagtäglich betraut werden, erfahren Sie in diesem Leitfaden. Neben Infos zum Job werden Hinweise bezüglich Gehalt, Beschäftigungsmöglichkeiten und Bewerbungen erläutert. Unabhängig davon, ob von Ihrer Seite aus ein Job als Fahrer gesucht wird oder einfach nur Interesse an dem Berufsbild besteht.

Auslieferungsfahrer: Was ist das?

Auslieferungsfahrer sind Angestellte in der Logistikbranche. Der Transport, die Verteilung und Auslieferung von Handelsgütern gehören zu ihrem beruflichen Alltag. Als Mindestanforderung sollte man einen Führerschein in der Klasse B vorlegen können.

Was macht ein Auslieferungsfahrer?

Wer einen näheren Einblick in die Aufgaben des Auslieferungsfahrers bekommen möchte, sollte an dieser Steller weiterlesen.

  • Die Fahrertätigkeit gehört zur Gruppe der Dienstleistungen. Das berufliche Umfeld befindet sich überwiegend im Nahverkehr.
  • Als Fahrer be- und entladen Sie den fahrbaren Untersatz mit Waren oder Gütern und liefern sie an den jeweiligen Empfänger aus.
  • Wenn Sie bei einem Lieferservice angestellt sind, fällt Ihnen der Transport der Speisen zu, die Sie dem Kunden überbringen.
  • Nach der Auslieferung überprüfen Sie Ihr Fahrzeug auf mögliche Mängel und veranlassen bei Bedarf eine Reparatur. Sollten sich Gefahrenstoffe im Wagen befinden, werden sie fachgerecht verladen. Deshalb müssen Sie sich in Ihrem Job mit den notwendigen Sicherheitsvorkehrungen auskennen.
  • Aufgrund der zeitlichen und physischen Anforderungen sollte man als Fahrer über einen guten Gesundheitszustand verfügen. Vor allem bei einem Lieferservice stehen die Mitarbeiter oft unter einem erheblichen Zeitdruck. Solchen Umständen müssen Sie auf jeden Fall gewachsen sein.
  • Etwas anders verhält es sich mit dem Berufsbild des Verkaufsfahrers. Ein Verkaufsfahrer ist oftmals im Sektor der Pharmazie vorzufinden. Dort arbeitet er als Referent für ein Pharmaunternehmen. Überdies kann er bei einem Nahrungsmittelkonzern angestellt sein. Somit liegt der Schwerpunkt auf dem Warenhandel.

Welche Ausbildung benötigt ein Auslieferungsfahrer?

Eine spezielle Ausbildung gibt es für diesen Beruf nicht, häufig werden Quereinsteiger beschäftigt. Neben dem Klasse-B-Führerschein ist eine hohe Stressresistenz erforderlich. Schichtdienst, abendliche Fahrten und eine zeitliche Belastung sollten bewältigt werden können.

Man muss für den Job nicht nur emotional, sondern auch physisch in der Lage sein. Im Zweifelsfall findet ein Gutachten statt. Dort stellt sich heraus, ob der Bewerber für die Tätigkeit geeignet ist.

Gehalt: Was verdienen Auslieferungsfahrer?

Wie hoch die Vergütung für Auslieferungsfahrer ist, wird von der jeweiligen Region bestimmt. Der durchschnittliche Spitzenwert liegt bei etwa 3.061 Euro pro Monat. Im Vergleich bewegt sich der Mindestbetrag auf rund 1.201 Euro. Hier handelt es sich um Bruttogehälter.

In der Hauptstadt dürfen Fachkräfte einen Monatslohn von ca. 2.288 Euro erwarten. Ähnliche Beträge sind in Baden-Württemberg gängig. Mit monatlichen 2.352 Euro wird der Berliner Durchschnitt sogar übertroffen.

Hinweis: Die Entlohnung unterscheidet sich nach Geschlecht. Auslieferungsfahrerinnen erhalten ein niedrigeres Gehalt als ihre männlichen Kollegen. Männer werden mit einem Betrag von 1.938 Euro bezahlt, Frauen bekommen hingegen 1.652 Euro im Monat. Somit liegt eine Differenz von fast 300 Euro vor.

Bei männlichen Fachkräften ergibt sich ein Durchschnittslohn von etwa 1.959 Euro. Weibliche Arbeitnehmer erreichen diesen Wert selbst nach einigen Jahren Berufserfahrung nicht. Sie werden mit maximal 1.848 Euro pro Monat vergütet.

Wer stellt Auslieferungsfahrer ein?

In den Bereichen Logistik, Transport und Service sind entsprechende Stellenangebote zu finden. Sie stellen Kraftfahrer in Teil- oder Vollzeit ein. Darüber hinaus werden auch von einem Lieferservice Mitarbeiter für die Fahrertätigkeit gesucht.

Jobsuche und Bewerbung als Auslieferungsfahrer

Wenn passende Jobs gesucht werden, kann die Jobbörse helfen. Weitere Stellenangebote sind auf der Seite stellenmarkt.de zu finden. Die unteren Ratschläge sollen Ihnen den ersten Schritt Richtung Karriere etwas leichter machen.

  • Zu Beginn rufen Sie im Netz die Jobbörse oder stellenmarkt.de auf.
  • Grenzen Sie Ihre Suche auf eine bestimmte Stadt oder Region ein (z.B. Hamburg, Berlin oder Hannover). Ansonsten würde die Seite Stellenanzeigen aus ganz Deutschland auflisten.
  • Geben Sie Stichworte wie Kraftfahrer Vollzeit/Festanstellung, Fahrertätigkeit Transport, Lieferservice oder Verkaufsfahrer Nahverkehr in die Suchleiste ein. Auf diese Weise können Sie passende Jobs in einer Gesamtübersicht finden.
  • Die Ausschreibungen lassen sich in die Kategorien 'Vollzeit' und 'Teilzeit' einordnen. Bedenken Sie dabei bitte auch den Aspekt der monatlichen Bezahlung.
  • Wählen Sie aus der Übersicht die Stellenangebote aus, an denen Sie Interesse hätten. Rufen Sie sich bei der Gelegenheit auch Ihre persönlichen Qualifikationen in Erinnerung: Wenn Sie in unterschiedlichen Dienstleistungen gearbeitet haben, sollten Sie darauf im Bewerbungsschreiben Bezug nehmen. Der Führerschein Klasse B wird als Kopie beigelegt.
  • Überdies kann es sinnvoll sein, den Hausarzt aufzusuchen. Er kann Ihnen zuverlässig Auskunft über Ihre (körperliche) Eignung als Auslieferungsfahrer geben. Das ärztliche Gutachten können Sie in schriftlicher Form zu den Bewerbungsunterlagen hinzufügen. Meistens reicht dafür wieder eine Kopie aus.
  • Während des Bewerbungsgesprächs mit einem potentiellen Arbeitgeber sollten Sie nochmals auf die medizinische Stellungnahme hinweisen. Falls Sie nur eine Teilzeitstelle annehmen können, wird Ihr Anliegen ebenfalls zur Sprache gebracht.

Wer stellt Auslieferungsfahrer ein?

Die Tätigkeit des Auslieferungsfahrers ist ein abwechslungsreicher Job. Als Grundvoraussetzung für den Beruf benötigt man mindestens einen Führerschein in der Klasse B. Wenn diese Anforderung erfüllt ist, kann man als Fahrer in ganz Deutschland eingestellt werden. Alternativ sucht man nach Stellen im unmittelbaren Nahverkehr.

Viele freie Jobs für die Fahrertätigkeit gibt es in Städten wie Hamburg, Hannover oder Berlin. Auf der Jobbörse gibt es verschiedene Stellenangebote für Fahrer in Vollzeit. Solche Jobs kommen gerade dann infrage, wenn eine Festanstellung gesucht wird.

Die Beschäftigungsmöglichen sind für Fahrer sehr vielfältig. Mit einem gültigen Führerschein können Sie sich auf Dienstleistungen in den Arbeitsbereichen Transport, Service oder Logistik bewerben. Daneben kann auch ein Lieferservice Stellenanzeigen für eine Festanstellung ausschreiben. Bei der Entlohnung ist dennnoch eine Ungleichbehandlung zwischen männlichen und weiblichen Arbeitskräften zu erkennen.

Trotz der vielfältigen Aufgaben muss man sich als angehender Auslieferungsfahrer über Folgendes im Klaren sein: Die Arbeit erfordert eine hohe Konzentrationsfähigkeit, auch wenn es stressig zugeht. Zum Verladen von schweren Gegenständen sollte man ebenfalls in der Lage sein.

Wenn man diesen Ansprüchen gewachsen ist, sollte nach einer passenden Anstellung Ausschau halten. Idealerweise spricht man zunächst bei einem örtlichen Arbeitgeber vor. Im Laufe der Karriere ist ein Wechsel an ein größeres Unternehmen keinesfalls selten, sondern eine weitere Option.