Stellenangebote für Berater

Stellenangebot
Eigenverantwortliche Durchführung von SAP-Intralogistik-Projekten im Umfeld von automatisierten Anwendungen Analyse der Prozesse und Identifikation von Optimierungspotenzial Effiziente Prozessgestaltu

Job ansehen

Stellenangebot
Ihre Aufgaben Neben der Akquise neuer Kunden betreuen Sie unsere Bestandskunden und beraten diese in allen Fragen rund um unsere Produkte In Absprache mit unserer Geschäftsleitung und Niederlassungsle

Job ansehen

Stellenangebot
... Sie für einen erfolgreichen Start mit: Sie verstehen sich nicht als reiner Entwickler, sondern als Berater und Fels in der Brandung für den operativen Betrieb Sie lieben die Abwechslung und

Job ansehen

Stellenangebot
... beschäftigten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Zunächst in Zusammenarbeit mit erfahrenen Logistikberatern, später dann eigenständig • beraten Sie unsere Kunden zu Distributions-

Job ansehen

Stellenangebot
Ihre Aufgaben Konzipieren, Evaluieren und Absichern einer neuen Cloud Infrastruktur mit Produkten von Check Point Beraten unseres IT-Teams zum Aufbau von Cloud-Systemen und der Migration bereits bes

Job ansehen
Infobox

Stellenangebote Berater - die wichtigsten Fragen

Was macht ein Berater?

Ein Berater oder Consultant berät Unternehmen oder Personen und kann in ganz unterschiedlichen Arbeitsbereichen tätig sein. Dabei wird neben den Einsatzgebieten auch nach Unternehmensarten und Beratungsformen unterschieden.

Wie wird ein Berater eingesetzt?

So gibt es die persönliche Einzelberatung, das Gruppencoaching, die Telefonberatung oder die Onlineberatung.

Wo werden Berater gesucht?

In der Wirtschaft  wird beispielsweise der

benötigt.

Im privaten Bereich kommen

  • Farb- und Stilberater,
  • Modeberater,
  • Feng-Shui-Berater,
  • Einrichtungsberater,
  • Energie- oder Multimediaconsultants
  • Vermögensberater

zum Einsatz.

In der Sozialarbeit sind

  • Drogenberater,
  • Kinder- und Jugendberater,
  • Rentenberater,
  • Schuldnerberater,
  • Familien- und Erziehungsberaterinnen,
  • Schwangerschaftskonfliktberater,
  • Seelsorger oder Rehabilitationsberater

gefragt.

Das Bildungswesen kennt

  • Studienberater,
  • Berufs- und Bildungsberater.
  • Banken und Versicherungen beschäftigen
  • Vermögensberater,
  • Versicherungsberater,
  • Finanzberater und
  • Anlageberater

Schließlich kommt noch der Bereich der Psychiatrie, Therapie und Supervision mit

  • Lebensberatern,
  • Mediatoren,
  • Psychologen,
  • Psychotherapeuten oder
  • Eheberatern

hinzu.

Welche Voraussetzungen muss ein Berater mitbringen?

Zum Grundhandwerkszeug von Beratern gehören umfangreiches Fachwissen, geschliffene Umgangsformen, selbstbewusstes Auftreten, Menschenkenntnis, Überzeugungskraft, Durchsetzungsvermögen, Sprach- und Computerkenntnisse.

Stellenangebote für Consultants setzen in erster Linie umfangreiche Kenntnisse der Branche des zukünftigen Arbeitgebers voraus. Hier kann eine abgeschlossene Berufsausbildung mit anschließendem Studium durchaus von Vorteil sein. Da es keine spezifische Ausbildung für den Beruf des Consultants gibt, kann die Stellenausschreibung beispielsweise sozialwissenschaftliches, psychologisches, betriebswirtschaftliches, pädagogisches, finanztechnisches oder personalpolitisches Grundwissen verlangen.

Was verdient man als Berater?

Die Gehaltsspanne für Berater ist die größte. Kaum ein Berufsbild startet mit 1.000 Euro oder weniger und kann es zu Millionenbeträgen pro Monat bringen.

Entscheidend ist der sogenannte "Kittelbrennfaktor". Je mehr dem Kunden der Kittel brennt und dieser für ein wichtiges Problem eine schnelle Lösung braucht, umso mehr kann ein Berater verlangen.

Das Einkommen ist natürlich auch von der Branche abhängig. So kann in Bereichen, in denen wenig verdient wird, entsprechend auch wenig an Beraterhonorar abgerechnet werden.

Wie findet man einen Job als Berater?

Im Stellenmarkt sind zahlreiche Jobs für diesen Beruf ausgeschrieben. In den Anzeigen ergibt sich aus dem Titel und den Aufgaben, welche Art von Beratung benötigt wird und welche Anforderungen an den Bewerber gestellt werden.

Dadurch sollte es für den Interessenten möglich sein, sich zielgerichtet auf die passenden Stellenangebote zu bewerben.

Wie macht man als Berater Karriere?

Die Spezialisierung auf hochwertige Projekte und schnelle Problemlösungen sind der Schlüsselfaktor für einen Erfolg als Berater. Wer das sicherstellen kann, kann bis in höchste Gehaltsregionen aufsteigen und Karriere machen.

Je nach Veranlagung und Berufsziel kann  entweder eine Fachkarriere oder eine Karriere in der Hierarchie eines Beratungsunternehmens anstreben und sich dort bis in das obere Management entwickeln.

Alternativ ist die Karriere als selbständiger Consultant auf seinem Fachgebiet. Ein Weg, der die maximalen Freiheiten für ermöglicht.