Aktuelle Jobs und Stellenangebote für Assistenzarzt - Apr. 2024

318 Jobangebote für Assistenzarzt

Jobs Assistenzarzt - offene Stellen Assistenzarzt

Stellenangebot
Assistenzarzt (m/w/d) Ärzte Berufserfahrene Krankenhaus Bethanien gGmbH Krankenhaus Bethanien Solingen Über uns Unsere Klinik für Lungen- und Bronchialheilkunde in Solingen verfügt über 138

Job ansehen

Stellenangebot
Assistenzarzt*ärztin Psychiatrie Krefeld/Tönisvorst with immediate effect Voll- oder Teilzeit Einrichtung: Alexianer Krefeld GmbHDie Alexianer Krefeld GmbH ist ein freigemeinnütziges Unternehmen

Job ansehen

Stellenangebot
...prachkenntnisse wünschenswert. Zur Vervollständigung unseres Ärzteteams suchen wir ab sofort einen: Assistenzarzt (m/w/d) Unsere leitenden Ärzte haben die Weiterbildungsermächtigung für

Job ansehen

Stellenangebot
... Klinikum Memmingen AöR sucht für die Klinik für Neurochirurgie zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Assistenzarzt (m/w/d)in Vollzeit Wir bieten:• Aktive Mitgestaltung an der

Job ansehen

Stellenangebot
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Assistenzarzt (m/w/d) in Vollzeit. Ihr Aufgabengebiet: Betreuung von vornehmlich orthopädischen Patienten (Aufnahme bis Entlassung) Verfassen von

Job ansehen

Stellenangebot
Wir suchen einenAssistenzarzt (w/m/d)für unsere Klinik für Neurologie Sie bringen mit Sie sind bereits Assistenzarzt und streben die Weiterbildung zum Facharzt Neurologie anEngagement und

Job ansehen

Stellenangebot
...chen, die ihre eigenen Melodien einbringen und unsere Symphonie ergänzen. Aktuell suchen wir eine/n Assistenzarzt/ärztin (m/w/d) für die Allgemein- und Viszeralchirurgie der Klinik Bassum. Neben

Job ansehen

Stellenangebot
Assistenzarzt(m/w/d) Allgemeinmedizin Ref.Nr. 200502 Wir sind ein modern ausgestattetes, katholisches Akutkrankenhaus der Schwerpunktversorgung. Unser Haus umfasst 13 Fachdisziplinen und rd. 500

Job ansehen

Stellenangebot
Ihre Aufgaben: Diagnostik, Therapie und Betreuung unserer stationären Patienten Internistische Funktionsaufgaben Teilnahme Bereitschaftsdiensten Versorgung von Notfallpatienten Ihre Qualifikation: abg

Job ansehen

Stellenangebot
Facharzt/ Assistenzarzt (m/w/d) für Orthopädie und Psychosomatik IM RAHMEN DER WEITERBILDUNG ODER IN FESTANSTELLUNG IN VOLL- ODER TEILZEIT Unser Kompetenzzentrum für medizinische Rehabilitation und

Job ansehen

Stellenangebot
...er sanierten Villa Modersohn eine Tagesklinik mit 16 Plätzen. Was Sie bei uns machen: Tätigkeit als Assistenzarzt (w/m/d) in Teilzeit in der Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Wann Sie

Job ansehen

Stellenangebot
Assistenzärztin/Assistenzarzt Pneumologie in Weiterbildung (m/w/d) In der Klinik für Pneumologie ist die Stelle einer/eines Assistenzärztin/Assistenzarzt in Weiterbildung (m/w/d) zu besetzen. Die

Job ansehen

Stellenangebot
Assistenzarzt/Assistenzärztin Innere Medizin (m/w/d) Die DGD Stadtklinik Hemer ist seit Jahrzehnten das Akutkrankenhaus der Stadt Hemer und Umgebung. Die Klinik mit familiärer Atmosphäre liegt im

Job ansehen

Stellenangebot
...mein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Assistenzärztin*Assistenzarzt (w/m/d) mit dem Ziel der Facharztanerkennung für Gefäßchirurgie. Das

Job ansehen

Stellenangebot
...rheumatologischen Rehabilitation suchen wir am Standort Uhlstädt-Kirchhasel (Thür.) ab sofort einen Assistenzarzt* (m/w/d) in Teilzeit oder Vollzeit (38,5 Std.) Wir bieten Ihnen: eine

Job ansehen
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2023

Stellenangebote Assistenzarzt - die wichtigsten Fragen

Was macht ein Assistenzarzt?

Ein Assistenzarzt ist ein Arzt, der sich in der Ausbildung befindet und unter Aufsicht von erfahrenen Ärzten tätig ist. Assistenzärzte arbeiten in Krankenhäusern, Kliniken oder anderen medizinischen Einrichtungen und sind für die Betreuung und Behandlung von Patienten verantwortlich. Sie assistieren bei Operationen, führen diagnostische Tests durch und sind für die Durchführung von medizinischen Eingriffen zuständig. Assistenzärzte arbeiten in der Regel lange Stunden und müssen auch nachts und am Wochenende arbeiten.

Welche Aufgaben hat ein Assistenzarzt?

Assistenzärzte haben eine Vielzahl von Aufgaben, die von der Betreuung von Patienten bis hin zur Zusammenarbeit mit anderen Ärzten und dem medizinischen Personal reichen. Sie assistieren bei Operationen, führen diagnostische Tests durch, verschreiben Medikamente und sind für die Durchführung von medizinischen Eingriffen zuständig. Assistenzärzte sind auch für die Erstellung und Pflege von medizinischen Aufzeichnungen und Berichten verantwortlich. Sie müssen eng mit anderen medizinischen Fachleuten zusammenarbeiten, um eine optimale Patientenversorgung sicherzustellen. Darüber hinaus müssen sie auch administrative Aufgaben erledigen, wie z.B. die Erstellung von Budgets und die Überwachung von Ressourcen.

Was macht den Beruf des Assistenzarzt spannend?

Der Beruf des Assistenzarztes ist spannend, weil er ein hohes Maß an Verantwortung und Herausforderung mit sich bringt. Assistenzärzte haben die Möglichkeit, ihr medizinisches Wissen und ihre Fähigkeiten in der Praxis anzuwenden und Patienten zu helfen. Sie arbeiten eng mit anderen Ärzten und medizinischen Fachleuten zusammen und haben die Chance, von ihnen zu lernen. Assistenzärzte sind auch in der Lage, sich auf verschiedene medizinische Fachgebiete zu spezialisieren und ihre Karriere in eine Vielzahl von Richtungen zu lenken.

Für wen ist der Beruf des Assistenzarzt geeignet?

Der Beruf des Assistenzarztes ist für Personen geeignet, die eine Leidenschaft für Medizin und das Wohl der Patienten haben. Assistenzärzte sollten in der Lage sein, unter Druck zu arbeiten und lange Stunden zu leisten. Sie sollten auch über eine hohe Lernbereitschaft und die Fähigkeit verfügen, schnell neue Informationen zu verarbeiten. Assistenzärzte sollten außerdem in der Lage sein, gut mit anderen medizinischen Fachleuten zusammenzuarbeiten und ein hohes Maß an Empathie und Mitgefühl für ihre Patienten haben.

Für wen ist der Beruf des Assistenzarztes geeignet?

Der Beruf des Assistenzarztes ist für Personen geeignet, die eine Leidenschaft für Medizin und das Wohl der Patienten haben. Assistenzärzte sollten in der Lage sein, unter Druck zu arbeiten und lange Stunden zu leisten. Sie sollten auch über eine hohe Lernbereitschaft und die Fähigkeit verfügen, schnell neue Informationen zu verarbeiten. Assistenzärzte sollten außerdem in der Lage sein, gut mit anderen medizinischen Fachleuten zusammenzuarbeiten und ein hohes Maß an Empathie und Mitgefühl für ihre Patienten haben.

Kann man als Quereinsteiger in den Beruf des Assistenzarztes wechseln und was muss man tun?

Als Quereinsteiger in den Beruf des Assistenzarztes zu wechseln, ist möglich, erfordert jedoch einige Schritte. Zunächst sollte man ein abgeschlossenes Studium in einem relevanten Fachbereich haben, wie zum Beispiel Biologie oder Chemie. Anschließend muss man eine Ausbildung zum Arzt absolvieren, die in der Regel mehrere Jahre dauert. Während dieser Zeit muss man praktische Erfahrungen sammeln und sich auf verschiedene medizinische Fachbereiche spezialisieren. Es ist auch wichtig, sich kontinuierlich weiterzubilden, um auf dem neuesten Stand der medizinischen Forschung und Praxis zu bleiben. Mit Engagement und Durchhaltevermögen ist es möglich, als Quereinsteiger in den Beruf des Assistenzarztes zu wechseln.

Welche Unternehmen suchen Assistenzärzte?

Der Bedarf an Assistenzärzten ist in vielen Branchen und Unternehmen vorhanden. Hier sind fünf Branchen, in denen Assistenzärzte gefragt sind:

  • Krankenhäuser: Assistenzärzte sind in Krankenhäusern besonders gefragt, da sie hier in verschiedenen Abteilungen und Fachbereichen eingesetzt werden können. Sie arbeiten unter der Aufsicht von Fachärzten, um Patienten zu diagnostizieren, zu behandeln und zu betreuen. Beispiele für Krankenhäuser sind Universitätskliniken, kommunale Krankenhäuser und private Kliniken.

  • Kliniken: Kliniken bieten ambulante oder teilstationäre Versorgung für Patienten an und sind oft auf bestimmte Fachgebiete spezialisiert, wie z. B. Augenheilkunde, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde oder Dermatologie. Assistenzärzte können hier ihre Fachkenntnisse in einem speziellen Bereich erweitern und vertiefen.

  • Medizinische Forschungseinrichtungen: Assistenzärzte können in medizinischen Forschungseinrichtungen wie Universitäten, Forschungsinstituten oder Pharmaunternehmen tätig sein. In diesen Einrichtungen tragen sie zur Erforschung neuer medizinischer Erkenntnisse, Diagnostikverfahren und Therapieansätze bei.

  • Pflegeeinrichtungen: In Pflegeeinrichtungen, wie Altenheimen oder Pflegeheimen, sind Assistenzärzte für die medizinische Versorgung und Betreuung von pflegebedürftigen Menschen zuständig. Sie arbeiten eng mit Pflegepersonal und anderen medizinischen Fachkräften zusammen, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bewohner sicherzustellen.

  • Gesundheitsbehörden: Assistenzärzte können auch bei Gesundheitsbehörden wie dem Gesundheitsamt, dem Robert Koch-Institut oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung tätig sein. Hier sind sie an der Planung, Umsetzung und Überwachung von Gesundheitsmaßnahmen und -vorschriften beteiligt oder führen epidemiologische Untersuchungen durch.

Assistenzärzte können in diesen Branchen in verschiedenen Bereichen tätig sein, wie zum Beispiel der Notfallmedizin, der Chirurgie oder der Onkologie. In Krankenhäusern und Kliniken können Assistenzärzte auch in der Ausbildung und Betreuung von Medizinstudenten und anderen medizinischen Fachleuten tätig sein.

Was verdient man als Assistenzarzt?

Als Assistenzarzt kann man ein attraktives Gehalt verdienen, das jedoch von verschiedenen Faktoren abhängt, wie zum Beispiel der Region, dem Arbeitgeber und der Erfahrung des Assistenzarztes. Laut aktuellen Statistiken liegt das durchschnittliche Bruttogehalt eines Assistenzarztes in Deutschland bei etwa 5.500 bis 6.500 Euro pro Monat. Hinzu kommen oft noch Zuschläge für Überstunden, Nachtdienste und Wochenendarbeit. Mit zunehmender Erfahrung und Spezialisierung kann das Gehalt eines Assistenzarztes steigen.

Wie kann ich meine Bewerbung für den Job als Assistenzarzt am besten gestalten?

Um eine erfolgreiche Bewerbung als Assistenzarzt zu erstellen, sollten Bewerber ihre medizinische Ausbildung und Erfahrung hervorheben und ihre Fähigkeiten in der Zusammenarbeit mit anderen medizinischen Fachleuten betonen. Es ist auch wichtig, den Bezug zum Unternehmen herzustellen und zu erklären, warum man als Assistenzarzt dort arbeiten möchte. In der Bewerbung sollten außerdem die eigenen Stärken und Erfolge betont und Beispiele dafür genannt werden, wie man in der Vergangenheit in schwierigen Situationen erfolgreich war. Ein ansprechendes Design und eine klare Struktur können dazu beitragen, dass die Bewerbung positiv auffällt.

Welche Fragen werden dem Assistenzarzt beim Jobinterview wahrscheinlich gestellt?

Hier sind zehn mögliche Fachfragen, die dem Assistenzarzt beim Jobinterview gestellt werden könnten:

  • Welche medizinischen Fachgebiete interessieren Sie am meisten?
  • Wie gehen Sie mit stressigen Situationen um?
  • Wie würden Sie mit einem schwierigen Patienten umgehen?
  • Welche Erfahrung haben Sie mit der Durchführung von medizinischen Eingriffen?
  • Wie würden Sie eine Diagnose stellen und einen Behandlungsplan erstellen?
  • Wie arbeiten Sie mit anderen medizinischen Fachleuten zusammen?
  • Wie halten Sie sich auf dem neuesten Stand der medizinischen Forschung?
  • Was ist Ihnen in der Patientenversorgung am wichtigsten?
  • Wie gehen Sie mit Fehler und Kritik um?
  • Wie stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Balance zwischen Arbeit und Privatleben haben?

Es ist wichtig, dass Bewerber sich vor dem Interview eigene Antworten auf diese Fragen überlegen und sie gegebenenfalls mit einem Mentor oder Coach üben.

Welche Herausforderungen hat der Assistenzarzt in der Zukunft?

Der Beruf des Assistenzarztes ist mit vielen Herausforderungen verbunden, insbesondere im Hinblick auf den demografischen Wandel und den technologischen Fortschritt. Assistenzärzte müssen in der Lage sein, die Bedürfnisse einer älter werdenden Bevölkerung zu erfüllen und sich mit neuen Technologien und Behandlungsmethoden vertraut zu machen. Sie müssen auch in der Lage sein, sich schnell auf neue Herausforderungen und Entwicklungen in der medizinischen Forschung einzustellen.

Wie kann man sich als Assistenzarzt weiterbilden, um diese Herausforderungen zu meistern?

Es gibt viele Möglichkeiten für Assistenzärzte, sich weiterzubilden und ihre Fähigkeiten zu verbessern. Hier sind drei wichtige Weiterbildungsmaßnahmen:

  • Spezialisierung: Assistenzärzte können sich auf ein bestimmtes medizinisches Fachgebiet spezialisieren, um ihr Wissen und ihre Fähigkeiten zu vertiefen.

  • Fortbildungen: Es gibt viele Fortbildungsangebote für Assistenzärzte, die ihnen helfen können, auf dem neuesten Stand der medizinischen Forschung und Praxis zu bleiben.

  • Mentoring: Assistenzärzte können wichtige Prozesse von Mentoren und erfahrenen Ärzten lernen.

Wie kann man als Assistenzarzt Karriere machen?

Als Assistenzarzt gibt es verschiedene Möglichkeiten, Karriere zu machen und in höhere Positionen aufzusteigen. Hier sind fünf Aufstiegspositionen, die für Assistenzärzte möglich sind:

  • Oberarzt/Oberärztin: Assistenzärzte können durch Erfahrung und Spezialisierung in die Position eines Oberarztes oder einer Oberärztin aufsteigen und damit mehr Verantwortung übernehmen.

  • Chefarzt/Chefärztin: Assistenzärzte können sich auch auf die Position des Chefarztes oder der Chefärztin bewerben, in der sie für die Leitung einer Abteilung oder einer Klinik verantwortlich sind.

  • Lehrbeauftragter/Lehrbeauftragte: Assistenzärzte können auch in die Lehre einsteigen und als Lehrbeauftragte an medizinischen Fakultäten oder Universitäten tätig werden.

  • Medizinischer Berater/Medizinische Beraterin: In der Pharmaindustrie oder anderen medizinischen Unternehmen können Assistenzärzte als medizinische Berater tätig sein und ihr Wissen und ihre Erfahrung nutzen, um Produkte zu entwickeln und zu verbessern.

  • Forschung: Assistenzärzte können auch eine Karriere in der medizinischen Forschung anstreben und an der Entwicklung neuer Behandlungsmethoden und Medikamente arbeiten.

Auf welche Stellenangebote kann man sich als Assistenzarzt noch bewerben?

Assistenzärzte können sich auch auf andere Stellenangebote bewerben, die ähnliche Anforderungen wie der Beruf des Assistenzarztes haben. Hier sind zehn Beispiele:

  • Facharzt/Fachärztin: Als Facharzt oder Fachärztin spezialisieren Sie sich auf ein bestimmtes medizinisches Gebiet und diagnostizieren, behandeln und betreuen Patienten in diesem Fachbereich.

  • Assistenzarzt/Assistenzärztin in der Psychiatrie: In dieser Funktion unterstützen Sie die Diagnostik, Therapie und Prävention von psychischen Störungen, Verhaltensauffälligkeiten und psychosozialen Problemen.

  • Assistenzarzt/Assistenzärztin in der Kinderheilkunde: In dieser Rolle kümmern Sie sich um die medizinische Versorgung von Kindern und Jugendlichen, von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr.

  • Assistenzarzt/Assistenzärztin in der Radiologie: Hier arbeiten Sie mit bildgebenden Verfahren wie Röntgen, CT und MRT, um Diagnosen zu stellen und die richtige Therapie für Patienten zu finden.

  • Assistenzarzt/Assistenzärztin in der Chirurgie: In dieser Funktion assistieren Sie bei chirurgischen Eingriffen, führen eigenständig kleinere Operationen durch und betreuen Patienten vor und nach dem Eingriff.

  • Notarzt/Notärztin: Als Notarzt oder Notärztin leisten Sie schnelle und effektive medizinische Hilfe in Notfällen und sind oft an vorderster Front bei Unfällen oder anderen akuten Situationen.

  • Betriebsarzt/Betriebsärztin: In dieser Position sind Sie für die Gesundheitsvorsorge und -beratung von Mitarbeitern in einem Unternehmen oder einer Organisation zuständig und führen arbeitsmedizinische Untersuchungen durch.

  • Militärarzt/Militärärztin: Als Militärarzt oder Militärärztin kümmern Sie sich um die gesundheitliche Versorgung von Soldaten und sind sowohl in der präventiven als auch in der akutmedizinischen Versorgung tätig.

  • Arzt/Ärztin im öffentlichen Dienst: In dieser Funktion arbeiten Sie für eine öffentliche Einrichtung wie das Gesundheitsamt oder das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte und sind unter anderem für die Überwachung und Umsetzung von Gesundheitsvorschriften zuständig.

  • Arbeitsmediziner/Arbeitsmedizinerin: Als Arbeitsmediziner oder Arbeitsmedizinerin befassen Sie sich mit der Prävention, Diagnostik und Therapie von arbeitsbedingten Erkrankungen sowie der Verbesserung von Arbeitsbedingungen und betrieblichen Gesundheitsförderungsmaßnahmen.

Bei diesen Stellenangeboten können Assistenzärzte ihre medizinische Ausbildung und Erfahrung nutzen und ihre Fähigkeiten in verschiedenen medizinischen Fachbereichen weiter ausbauen.