Aktuelle Jobs und Stellenangebote für Maurer - Mai 2024

58 Jobangebote für Maurer

Jobs Maurer - offene Stellen Maurer

Stellenangebot
Maurer (w/m/d) Zu besetzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Einsatzort(e) Friedeburg Böhling ist ein Bauunternehmen aus Ostfriesland, das sich auf Hochbau, Deichbau und Betonbau spezialisiert hat. Als

Job ansehen

Stellenangebot
...LTTECHNIK UND WASSERBAU SPEZIALTIEFBAU GMBH WIR WOLLEN UNSER TEAM IN LEIPZIG VERSTÄRKEN UND SUCHEN: MAURER (M/W/D) Unsere 850 Mitarbeiter realisieren regionale und überregionale Bauprojekte für

Job ansehen

Stellenangebot
...ine Verputzarbeiten, z. B. Armieren, Aufbringen von Oberputz, StrukturierenAusführung aller für den Maurerbereich typischen Arbeiten Das bringen Sie mitEine abgeschlossene Ausbildung zum Maurer

Job ansehen

Stellenangebot
...4) suchen wir für unseren Hauptsitz in Schifferstadt Auszubildende Hochbaufacharbeiter Fachrichtung Maurer oder Beton-/Stahlbetonbauer (m/w/d) (2024) Dein Aufgabengebiet Schon während deiner

Job ansehen

Stellenangebot
...etzung Weitere Informationen/ Bewerbung bitte an: -HelferInnenKreis- Nicole Turke-Wittwer und Anika Maurer E-Mail: helferinnenkreis@lebenshilfe-bab.de Tel.: 030 – 59 00 317 14

Job ansehen

Stellenangebot
...n witterungsunabhängig in einer Bau-Halle die modulare Qualifizierung zum HWK-Hochbaufacharbeiter / Maurer durch, vermitteln fachspezifische Qualifizierungsinhalte (Theorie und Praxis) und geben

Job ansehen

Stellenangebot
...schinen (nach Einarbeitung) und Bohrmaschinen Ihr Profil ​​​​​​​ Facharbeiter Stahlbau / Betonbau / Maurer idealerweise bereits mit SIVV-Schein gute körperliche Verfassung und die

Job ansehen

Stellenangebot
...trolle von Bauvorhaben Beschichtungs- und Verpressarbeiten Ihr Profil abgeschlossene Ausbildung als Maurer/Betonbauer (m/w/d) oder eine vergleichbare gewerbliche Ausbildung, wenn möglich einen

Job ansehen

Stellenangebot
Ihre Aufgaben Ausführung von Schal-, Bewehrungs-, Betonier- und Maurerarbeiten bei Projekten im Wohn-, Gewerbe- und Industriebau Selbstständige Überprüfung der Qualität Ihrer Arbeit Umsetzung

Job ansehen

Stellenangebot
...nseres Caritas-Netzwerkes Weitere Angaben KLINGT NACH IHREM JOB? Richtig gut! Bereichsleiter Valeri Maurer freut sich auf Ihre Bewerbung. Senden Sie ihm Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen im

Job ansehen

Stellenangebot
...lichen Beruf oder im Bauhauptgewerbe (Schlosser, Elektriker, Anlagenführer, Betonbauer, Mechaniker, Maurer usw…) Idealerweise bringen Sie bereits Erfahrung in der Herstellung von Transportbeton

Job ansehen

Stellenangebot
...lichen Beruf oder im Bauhauptgewerbe (Schlosser, Elektriker, Anlagenführer, Betonbauer, Mechaniker, Maurer usw.) Sie haben idealerweise bereits Erfahrung in der Herstellung von Transportbeton

Job ansehen

Stellenangebot
... Ihr Profil abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung zum/-r Straßenwärter/-in, Straßenbauer/-in, Maurer/-in, Landschaftsgärtner/-inFührerscheinklasse BFührerscheinklasse CE von Vorteil

Job ansehen

Stellenangebot
... Kunden eine/n Geschäftsführer / Nachfolger / Gesellschafter in spe [m/w/d] (Bau-Ing. / Techniker / Maurer-, Betonbaumeister) Ihre Aufgaben: Nach entsprechender Einarbeitung (Übergabezeit) soll

Job ansehen

Stellenangebot
...ngs- und Instandhaltungsarbeiten durch, insbesondere im Bereich Fliesenlegen Du übernimmst einfache Maurer- und Trockenbauarbeiten Du stehst im Kontakt mit Mieter/innen und Bewohner/innen Du

Job ansehen
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2023

Stellenangebote Maurer – die wichtigsten Fragen

Was macht ein Maurer?

Ein Maurer ist ein Handwerker, der sich auf den Bau von Gebäuden und anderen Bauwerken spezialisiert hat. Er arbeitet mit verschiedenen Materialien wie Ziegelsteinen, Beton und Natursteinen und ist für die Errichtung von Wänden, Fundamenten und anderen Strukturen verantwortlich. Ein Maurer muss präzise arbeiten und ein gutes Verständnis für Mathematik und Physik haben, um sicherzustellen, dass die Strukturen stabil und sicher sind. Er muss auch in der Lage sein, Pläne zu lesen und zu interpretieren, um die Arbeit effektiv auszuführen.

Welche Aufgaben hat ein Maurer?

Ein Maurer hat eine Vielzahl von Aufgaben, die von der Vorbereitung des Arbeitsbereichs bis zur Fertigstellung des Projekts reichen. Zu seinen Aufgaben gehören das Vermessen und Markieren des Arbeitsbereichs, das Mischen von Mörtel und das Verlegen von Ziegeln oder anderen Materialien, um Wände und Strukturen zu errichten. Er muss auch in der Lage sein, Fundamente zu gießen und zu glätten, um sicherzustellen, dass sie stabil und eben sind. Ein Maurer muss auch in der Lage sein, verschiedene Werkzeuge wie Kellen, Maurerkellen und Ziegelzangen zu verwenden, um die Arbeit effektiv auszuführen. Er muss auch in der Lage sein, mit anderen Handwerkern wie Zimmerleuten und Elektrikern zusammenzuarbeiten, um sicherzustellen, dass das Projekt reibungslos verläuft.

Was macht den Beruf des Maurer spannend?

Der Beruf des Maurers ist spannend, weil er eine Kombination aus kreativer Arbeit und praktischen Fähigkeiten erfordert. Ein Maurer muss in der Lage sein, seine Vorstellungskraft und sein technisches Wissen zu nutzen, um komplexe Strukturen zu errichten. Er muss auch in der Lage sein, sich an verschiedene Arbeitsbedingungen anzupassen, da er oft im Freien arbeitet und verschiedenen Witterungsbedingungen ausgesetzt ist. Darüber hinaus bietet der Beruf des Maurers eine Vielzahl von Karrieremöglichkeiten, von der Arbeit als selbstständiger Handwerker bis hin zur Arbeit in großen Baufirmen. Die Arbeit als Maurer erfordert auch eine hohe körperliche Fitness und Ausdauer, was dazu beitragen kann, dass sich die Arbeit lohnend und erfüllend anfühlt.

Für wen ist der Beruf des Maurers geeignet?

Der Beruf des Maurers ist für Menschen geeignet, die handwerklich begabt sind und gerne im Freien arbeiten. Auch körperliche Fitness und Ausdauer sind wichtige Voraussetzungen für diesen Beruf. Maurer müssen in der Lage sein, schwere Lasten zu tragen und über längere Zeit in gebückter Haltung zu arbeiten. Zudem ist ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen von Vorteil, da Maurer oft Pläne lesen und umsetzen müssen. Auch Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit sind wichtige Eigenschaften, da Maurer oft im Team arbeiten und aufeinander angewiesen sind.

Kann man als Quereinsteiger in den Beruf des Maurers wechseln und was muss man tun?

Ja, als Quereinsteiger kann man in den Beruf des Maurers wechseln. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine Option ist eine Ausbildung zum Maurer, die in der Regel drei Jahre dauert und sowohl theoretische als auch praktische Inhalte vermittelt. Eine andere Möglichkeit ist eine Umschulung zum Maurer, die beispielsweise von der Agentur für Arbeit gefördert werden kann. Hierbei wird man in der Regel in einem Betrieb ausgebildet und erhält eine Vergütung. Wichtig ist, dass man sich vorab über die Anforderungen des Berufs informiert und gegebenenfalls eine Eignungsprüfung absolviert.

Welche Unternehmen suchen Maurer?

Die Welt des Bauens ist vielfältig und erfordert eine breite Palette von Fachleuten, darunter Maurer. Hier sind einige Branchen, die regelmäßig Maurer suchen:

  • Bauunternehmen: Maurer sind das Rückgrat der Baubranche. Sie stellen Wände, Böden und Decken für Wohn- und Gewerbegebäude her und führen oft auch Renovierungsarbeiten durch.

  • Denkmalpflege: In der Denkmalpflege arbeiten Maurer daran, historische Gebäude und Strukturen zu erhalten. Sie brauchen ein tiefes Verständnis für traditionelle Bautechniken und Materialien.

  • Infrastrukturprojekte: Große Infrastrukturprojekte wie Brücken, Tunnel oder Straßenbau benötigen Maurer für den Bau und die Wartung dieser Strukturen.

  • Fertigteilbau: In dieser Branche sind Maurer für die Herstellung von Beton- und Steinbauteilen in Fabriken zuständig, die dann an der Baustelle montiert werden.

  • Öffentlicher Sektor: Städte und Gemeinden benötigen Maurer für den Bau und die Instandhaltung öffentlicher Gebäude und Infrastrukturen.

  • Hoch- und Tiefbau: Maurer arbeiten in beiden Bereichen, sei es beim Bau von Hochhäusern oder bei der Errichtung von Fundamenten und Tiefgaragen.

  • Selbstständigkeit: Viele Maurer entscheiden sich dafür, ihr eigenes Unternehmen zu gründen. Sie bieten ihre Dienstleistungen privaten Haushalten und Unternehmen an, oft in Verbindung mit anderen Handwerksleistungen.

Was verdient man als Maurer?

Das Gehalt eines Maurers hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise der Region, in der man arbeitet, der Berufserfahrung und der Qualifikation. In der Regel verdient ein Maurer zwischen 2.000 und 3.500 Euro brutto im Monat. Dabei kann es je nach Einsatzgebiet und Auftragslage zu Schwankungen kommen. Auch Überstunden und Zuschläge können das Gehalt erhöhen. Zudem gibt es in einigen Unternehmen auch die Möglichkeit, sich durch Weiterbildungen und Spezialisierungen ein höheres Gehalt zu verdienen.

Wie kann ich meine Bewerbung für den Job als Maurer am besten gestalten?

Eine erfolgreiche Bewerbung als Maurer sollte präzise und auf den Punkt gebracht sein. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen hervorheben und zeigen, wie Sie zum Erfolg des Unternehmens beitragen können. Vermeiden Sie es, zu allgemein zu sein und konzentrieren Sie sich stattdessen auf die spezifischen Anforderungen der Stelle. Eine klare und gut strukturierte Bewerbung mit einem professionellen Erscheinungsbild kann den Unterschied ausmachen.

Welche Fragen werden dem Maurer beim Jobinterview wahrscheinlich gestellt?

  • Welche Erfahrungen haben Sie als Maurer?
  • Wie gehen Sie mit schwierigen Situationen auf der Baustelle um?
  • Wie arbeiten Sie im Team?
  • Wie halten Sie sich über neue Technologien und Materialien auf dem Laufenden?
  • Wie gehen Sie mit Sicherheitsrisiken um?
  • Wie schätzen Sie die Dauer eines Projekts ein?
  • Wie gehen Sie mit Kundenwünschen um?
  • Wie organisieren Sie Ihre Arbeit auf der Baustelle?
  • Wie gehen Sie mit Verzögerungen um?
  • Wie haben Sie in der Vergangenheit Probleme gelöst?

Hinweis: Es ist ratsam, sich vor dem Interview eigene Antworten auf diese Fragen zu überlegen und diese zu trainieren.

Welche Herausforderungen hat der Maurer in der Zukunft?

Die Zukunft des Maurerberufs wird von technologischen Fortschritten und dem Bedarf an nachhaltigen Bauprojekten geprägt sein. Eine der größten Herausforderungen wird es sein, sich mit neuen Materialien und Technologien vertraut zu machen und diese in die tägliche Arbeit zu integrieren. Auch der Umgang mit den steigenden Anforderungen an Energieeffizienz und Nachhaltigkeit wird eine wichtige Rolle spielen. Zudem wird es wichtig sein, sich auf die Bedürfnisse einer alternden Bevölkerung einzustellen und barrierefreie Gebäude zu errichten.

Wie kann man sich als Maurer weiterbilden, um diese Herausforderungen zu meistern?

Eine Möglichkeit, sich als Maurer weiterzubilden, ist die Teilnahme an Schulungen und Kursen, die sich auf neue Technologien und Materialien konzentrieren. Auch die Auseinandersetzung mit den Themen Energieeffizienz und Nachhaltigkeit kann helfen, sich auf die Zukunft vorzubereiten. Eine weitere Möglichkeit ist die Teilnahme an Fortbildungen, die sich auf spezielle Bereiche des Maurerberufs konzentrieren, wie zum Beispiel die Restaurierung historischer Gebäude oder die Errichtung von barrierefreien Gebäuden.

Wie kann man als Maurer Karriere machen?

Als Maurer gibt es verschiedene Möglichkeiten, um Karriere zu machen. Man kann zum Beispiel als Vorarbeiter tätig werden und ein Team von Arbeitern leiten. Eine weitere Option ist die Position des Bauleiters, bei der man für die Organisation und Überwachung von Bauprojekten verantwortlich ist. Auch als Bautechniker kann man Karriere machen und sich auf die Planung und Umsetzung von Bauprojekten spezialisieren. Wer sich für die Verwaltung von Baufirmen interessiert, kann auch eine Position als Geschäftsführer anstreben. Schließlich gibt es auch die Möglichkeit, sich als selbstständiger Bauunternehmer zu etablieren und eigene Bauprojekte zu realisieren.

Auf welche Stellenangebote kann man sich als Maurer noch bewerben?

Als Maurer verfügen Sie über eine Reihe von Fähigkeiten, die Sie für verschiedene Arten von Jobs qualifizieren:

  • Bauleiter: Als Bauleiter koordinieren und überwachen Sie die Arbeit auf der Baustelle. Sie stellen sicher, dass Projekte termingerecht und im Rahmen des Budgets abgeschlossen werden.

  • Betonbauer: Betonbauer stellen Betonstrukturen, Fundamente und Straßen her. Die Arbeit ähnelt der eines Maurers, konzentriert sich aber stärker auf Beton.

  • Fliesenleger: Als Fliesenleger kleiden Sie Wände, Böden und Decken mit Fliesen aus. Diese Arbeit erfordert eine ähnliche Genauigkeit und Handwerkskunst wie die Arbeit eines Maurers.

  • Bauzeichner: Bauzeichner erstellen technische Zeichnungen für Bauprojekte. Wenn Sie ein gutes räumliches Verständnis und technisches Wissen haben, könnte dies eine gute Option sein.

  • Bausachverständiger: Bausachverständige prüfen Gebäude auf Mängel und bewerten ihren Zustand. Dies könnte eine gute Option sein, wenn Sie ein tiefes Verständnis von Bauverfahren und Materialien haben.

  • Hochbauingenieur: Hochbauingenieure planen und überwachen den Bau von Gebäuden und Infrastrukturen. Obwohl dies eine höhere Qualifikation erfordert, könnten Ihre Erfahrungen als Maurer wertvoll sein.

  • Baugeräteführer: Als Baugeräteführer bedienen Sie schwere Maschinen auf Baustellen. Wenn Sie die Arbeit auf der Baustelle genießen, aber eine Veränderung suchen, könnte dies eine gute Option sein.

  • Gebäudeenergieberater: Als Gebäudeenergieberater helfen Sie Hausbesitzern und Unternehmen, ihre Gebäude energieeffizienter zu machen. Dies könnte eine gute Option sein, wenn Sie sich für Nachhaltigkeit interessieren.

  • Trockenbaumonteur: Als Trockenbaumonteur installieren Sie Trockenbauwände und -decken. Dies erfordert ähnliche Fähigkeiten wie die Arbeit eines Maurers, konzentriert sich aber auf den Innenausbau.

  • Polier: Als Polier sind Sie der Vorarbeiter auf der Baustelle und für die Koordination der Bauarbeiten verantwortlich. Dies könnte eine gute Option sein, wenn Sie Führungsqualitäten haben.