Aktuelle Jobs und Stellenangebote für Bürokauffrau - Apr. 2024

24 Jobangebote für Bürokauffrau

Jobs Bürokauffrau - offene Stellen Bürokauffrau

Stellenangebot
.../w/d), der unsere Mission teilt. Dein Profil Du hast eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Bürokauffrau/Mann Bereits erste Berufserfahrung konntest du sammeln und bringst idealerweise

Job ansehen

Stellenangebot
...reis ausgezeichnet. Wir suchen für unseren Standort Bremerhaven zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Bürokauffrau/Bürokaufmann (m/w/d) als Personalsachbearbeiter Ihre Aufgaben: Eingabe und

Job ansehen

Stellenangebot
...punkt unser Team der der administrativen Patientenaufnahme als Kauffrau im Gesundheitswesen (m/w/i) Bürokauffrau (m/w/i) Stellennummer 0016-US-24 in Vollzeit, befristet im Rahmen einer

Job ansehen

Stellenangebot
Als Allrounder*in (m/w/d) im Büromanagement sind Sie Dreh- und Angelpunkt der Verwaltung in unserer Niederlassung Hannover. Was wir Ihnen bieten: Einen unbefristeten Arbeitsvertrag eines soliden Unt...

Job ansehen

Stellenangebot
Willkommen bei Firma X.Line e.K., Ihrem vertrauenswürdigen Partner im Bereich Elektro-Großhandel und LED-Technik. Als kleines Familienunternehmen legen wir großen Wert auf persönliche Beziehungen und ...

Job ansehen

Stellenangebot
...t DATEV Durchführung und Überwachung des Zahlungsverkehrs Ihr Profil: Abgeschlossene Ausbildung als Bürokauffrau (m/w/d), kaufmännische Ausbildung oder eine vergleichbare Ausbildung Erfahrung

Job ansehen

Stellenangebot
...elevanten Qualitätsrichtlinien Sie bringen mit: Abschluss als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement, Bürokauffrau/Bürokaufmann oder vergleichbar Sicherer Umgang mit den gängigen

Job ansehen

Stellenangebot
...ro- und Verwaltungstätigkeiten Unterstützung der Finanzbuchhaltung Was wir erwarten: Ausbildung zur Bürokauffrau/zum Bürokaufmann oder vergleichbar von Vorteil Erfahrung im Sekretariat, der

Job ansehen

Stellenangebot
... Unternehmensentwicklung mit. Das bringen Sie mit: abgeschlossene kaufmännische Ausbildung z.B. als Bürokauffrau (m/w/d) oder Kauffrau im Büromanagement (m/w/d) IT-Affinität und sicherer Umgang

Job ansehen

Stellenangebot
...istert uns an Ihnen Abgeschlossene Ausbildung, gerne mit kaufmännischem Hintergrund, z. B. zur/ zum Bürokauffrau/-mann Begeisterungsfähige Quereinsteiger/-innen sind ebenso herzlich willkommen!

Job ansehen

Stellenangebot
...reich abgeschlossene kfm. Ausbildung mit Schwerpunkt Rechnungswesen und hoher Zahlenaffinität (z.B. Bürokauffrau/-mann, Finanzbuchhalter*in oder Steuerfachangestellte) möglichst mehrjährige

Job ansehen

Stellenangebot
...lefondienst etc.) IHR PROFIL Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung als Bürokauffrau/-mann (m/w/d) bzw. vergleichbare Fähigkeiten und Kenntnisse Mehrjährige

Job ansehen

Stellenangebot
...staltungen. Dein Profil Du verfügst über eine kaufmännische oder technische Berufsausbildung, z. B. Bürokauffrau / Bürokaufmann, Industriekauffrau / Industriekaufmann, Fachlagerist,

Job ansehen

Stellenangebot
...rofil Abgeschlossene Ausbildung zum/r Industriekauffrau/mann, Kauffrau/mann für Büromanagement bzw. Bürokauffrau/mann oder eine der Funktion entsprechende Berufsausbildung Berufserfahrung im

Job ansehen

Stellenangebot
...ssene Ausbildung als Fachangestellte/r für Bürokommunikation, Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement, Bürokauffrau/ Bürokaufmann, Fachkraft für Schreibtechnik oder eine adäquate Ausbildung

Job ansehen

Interessante Beiträge zu Bürokauffrau

Teamassistenz: Was macht man da eigentlich?

Teamassistenz: Was macht man da eigentlich?

Die Teamassistenz soll den Vorgesetzten bzw. den Abteilungsleiter und dessen Team unterstützen und bei der Ausführung des Tagesgeschäfts helfen. Zu den Aufgaben gehört grundsätzlich eigenständige und eigenverantwortliche Ausführung des Bürowesens. Die Tätigkeit, welche üblicherweise im Sekretariat ausgeübt wird, gehört zum Job der Assistenz.

mehr
Ausgezeichnet: Stellenmarkt.de belegt den 1. Platz der JOBBÖRSEN bei HANDELSBLATT und ist FOCUS TOP KARRIEREPORTAL 2023

Stellenangebote Bürokauffrau - wie wichtigsten Fragen

Was macht eine Bürokauffrau?

Eine Bürokauffrau ist eine Fachkraft im Bürobereich, die administrative und organisatorische Aufgaben erfüllt. Sie ist in der Regel die erste Ansprechperson für Kunden und Geschäftspartner, verwaltet Termine und erstellt Dokumente und Berichte. Die Bürokauffrau sorgt auch dafür, dass der Büroalltag reibungslos verläuft, indem sie z.B. Bestellungen aufgibt oder Rechnungen bearbeitet.

Welche Aufgaben hat eine Bürokauffrau?

Die Aufgaben einer Bürokauffrau sind vielfältig und umfassen unter anderem die Büroorganisation, die Kundenbetreuung, die Terminplanung und -koordination, das Schreiben von Briefen und E-Mails, das Erstellen von Berichten und Statistiken sowie die Bearbeitung von Bestellungen und Rechnungen. Eine Bürokauffrau ist auch dafür verantwortlich, dass alle Geschäftsprozesse ordnungsgemäß dokumentiert werden und dass alle Bürogeräte und -materialien auf dem neuesten Stand sind.

Was macht den Beruf der Bürokauffrau spannend?

Der Beruf der Bürokauffrau ist spannend, weil er abwechslungsreich ist und viele Herausforderungen bietet. Eine Bürokauffrau arbeitet in der Regel in einem Team und muss daher auch gute kommunikative Fähigkeiten besitzen. Sie ist auch oft die erste Ansprechperson für Kunden und Geschäftspartner und muss daher ein freundliches Auftreten haben. Außerdem ist der Beruf der Bürokauffrau sehr zukunftssicher, da administrative Aufgaben in jedem Unternehmen anfallen.

Für wen ist der Beruf der Bürokauffrau geeignet?

Der Beruf der Bürokauffrau ist für Personen geeignet, die gerne organisieren und kommunizieren und die gerne im Team arbeiten. Auch eine schnelle Auffassungsgabe, eine hohe Serviceorientierung und eine strukturierte Arbeitsweise sind wichtige Voraussetzungen. Da viele Aufgaben am Computer erledigt werden, sollte man auch eine Affinität zur digitalen Welt haben.

Wie kann man sich zur Bürokauffrau ausbilden lassen?

Um sich zur Bürokauffrau ausbilden zu lassen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine gängige Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre. Hier sind einige Schritte, die man unternehmen kann:

  • Schulabschluss: In der Regel wird mindestens ein Hauptschulabschluss vorausgesetzt. Ein höherer Abschluss kann jedoch die Chancen auf eine Ausbildung erhöhen.
  • Bewerbung: Man bewirbt sich bei Unternehmen, die eine Ausbildung zur Bürokauffrau anbieten. Hierbei sollte man eine aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen einreichen.
  • Ausbildung: Während der Ausbildung erhält man theoretisches und praktisches Wissen in den Bereichen Büroorganisation, Rechnungswesen, Kundenbetreuung und Kommunikation. Auch digitale Kompetenzen wie der Umgang mit gängiger Bürosoftware werden vermittelt.
  • Abschlussprüfung: Am Ende der Ausbildung steht eine Abschlussprüfung an, die aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil besteht. Bei erfolgreichem Abschluss erhält man das Abschlusszeugnis als Bürokauffrau.

Alternativ kann man auch eine schulische Ausbildung absolvieren, z.B. an einer Berufsfachschule oder einer Berufsakademie. Hierbei ist die Dauer und der Inhalt der Ausbildung unterschiedlich, je nach Schule und Bundesland. Auch hier erhält man nach erfolgreichem Abschluss das Abschlusszeugnis als Bürokauffrau.

Kann man als Quereinsteiger in den Beruf der Bürokauffrau wechseln und was muss man tun?

Ja, man kann als Quereinsteiger in den Beruf der Bürokauffrau wechseln. Wichtig ist jedoch, dass man sich auf die Anforderungen des Berufs vorbereitet, indem man sich z.B. in Buchhaltung und Büroorganisation weiterbildet. Auch ein Praktikum oder eine Ausbildung im Bürobereich kann helfen, erste Erfahrungen zu sammeln.

Welche Unternehmen suchen Bürokauffrauen?

Der Beruf der Bürokauffrau ist in vielen Branchen gefragt. Hier sind einige Beispiele:

  • Banken und Versicherungen: In diesen Branchen sind Bürokauffrauen in der Kundenbetreuung und im Backoffice tätig. Sie übernehmen Aufgaben wie die Bearbeitung von Kreditanträgen, die Überprüfung von Versicherungsverträgen oder die Erstellung von Rechnungen.
  • IT-Unternehmen: Hier arbeiten Bürokauffrauen in der Verwaltung und Organisation von Projekten sowie im Kundenservice und der Bestellabwicklung.
  • Handel und Industrie: Bürokauffrauen sind hier oft in der Auftragsbearbeitung, im Rechnungswesen und in der Kundenbetreuung tätig.
  • Gesundheitswesen: In Krankenhäusern und Arztpraxen übernehmen Bürokauffrauen die Verwaltung von Patientendaten, die Terminplanung und die Abrechnung mit den Krankenkassen.
  • Bildungseinrichtungen: In Schulen und Universitäten sind Bürokauffrauen für die Organisation von Prüfungen und Veranstaltungen sowie für die Verwaltung von Studiengängen zuständig.
  • Rechtsanwaltskanzleien: Hier unterstützen Bürokauffrauen die Anwälte bei der Erstellung von Schriftsätzen und Verträgen und kümmern sich um die Organisation des Büros.
  • Personalvermittlungsagenturen: Bürokauffrauen sind hier in der Kundenbetreuung und im Recruiting tätig.
  • Marketing- und Werbeagenturen: In diesen Unternehmen unterstützen Bürokauffrauen die Kreativteams bei der Organisation von Projekten und Events, z.B. bei der Erstellung von Präsentationen oder der Durchführung von Messen.
  • Non-Profit-Organisationen: In gemeinnützigen Organisationen übernehmen Bürokauffrauen die Verwaltung von Spenden und Mitgliedsbeiträgen sowie die Organisation von Veranstaltungen und Projekten, z.B. durch die Erstellung von Flyern oder die Koordination von Helfern und freiwilligen Mitarbeitern.
  • Öffentlicher Dienst: In Behörden und Ämtern sind Bürokauffrauen für die Bearbeitung von Anträgen und die Verwaltung von Akten zuständig. Sie übernehmen auch Aufgaben wie die Terminplanung und -koordination sowie die Organisation von Sitzungen und Besprechungen. Zudem können sie auch im Bereich des Kundenservice tätig sein und Anfragen von Bürgern oder Kunden bearbeiten. Sie müssen in der Regel auch mit gängiger Bürosoftware und -technologie vertraut sein und haben oft auch Kontakt zu anderen Behörden und Institutionen.

Was verdient man als Bürokauffrau?

Das Gehalt einer Bürokauffrau variiert je nach Branche, Region und Erfahrung. In der Regel liegt das Einstiegsgehalt bei etwa 2.000 bis 2.500 Euro brutto im Monat. Mit steigender Erfahrung und Verantwortung kann das Gehalt auf bis zu 3.500 Euro brutto im Monat ansteigen.

Wie kann man seine Bewerbung für den Job als Bürokauffrau am besten gestalten?

Eine erfolgreiche Bewerbung als Bürokauffrau sollte ein aussagekräftiges Anschreiben, einen Lebenslauf mit Foto und relevante Zeugnisse umfassen. Im Anschreiben sollten die eigenen Fähigkeiten und Erfahrungen hervorgehoben werden, die für den Job relevant sind. Es empfiehlt sich auch, das Unternehmen und die ausgeschriebene Stelle genau zu recherchieren und im Anschreiben Bezug darauf zu nehmen.

Welche Fragen werden im Jobinterview einem Bürokauffrau wahrscheinlich gestellt?

Im Jobinterview für eine Stelle als Bürokauffrau werden wahrscheinlich fachspezifische Fragen gestellt. Hier sind einige Beispiele:

  • Wie gehen Sie mit unzufriedenen Kunden um?
  • Wie organisieren Sie Ihre Arbeit, um Deadlines einzuhalten?
  • Wie behalten Sie den Überblick über unterschiedliche Aufgaben und Projekte?
  • Wie gehen Sie mit vertraulichen Informationen um?
  • Wie würden Sie ein schwieriges Projekt angehen?
  • Welche Erfahrungen haben Sie im Umgang mit Bürosoftware wie MS Office oder SAP?
  • Wie gehen Sie mit Konflikten im Team um?
  • Wie haben Sie sich bislang auf Kundenwünsche und -bedürfnisse eingestellt?
  • Wie gehen Sie mit einem hohen Arbeitsaufkommen und Termindruck um?
  • Wie haben Sie sich auf dieses Bewerbungsgespräch vorbereitet?

Hinweis: Bevor man zum Jobinterview geht, sollte man sich über mögliche Fragen Gedanken machen und sich eigene Antworten überlegen und trainieren.

Welche Herausforderungen hat die Bürokauffrau in der Zukunft?

Die Bürokauffrau wird in der Zukunft vor der Herausforderung stehen, sich mit neuen Technologien und Arbeitsweisen vertraut zu machen. Die Digitalisierung führt zu einem immer größeren Einsatz von Software-Tools und digitalen Arbeitsprozessen. Die Bürokauffrau muss daher in der Lage sein, diese Tools und Prozesse zu beherrschen und sich schnell auf neue Entwicklungen einzustellen. Eine weitere Herausforderung wird die zunehmende Internationalisierung sein, die auch eine interkulturelle Kompetenz erfordert.

Wie kann man sich als Bürokauffrau weiterbilden, um diese Herausforderungen zu meistern?

Um sich als Bürokauffrau weiterzubilden, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Hier sind drei wichtige Weiterbildungsmaßnahmen:

  • Kurse in Bürosoftware: Um mit neuen digitalen Arbeitsprozessen Schritt zu halten, ist es wichtig, sich regelmäßig in gängigen Büroprogrammen wie MS Office, Excel und PowerPoint weiterzubilden.
  • Sprachkurse: Da die Internationalisierung auch eine immer größere Rolle spielt, ist es hilfreich, sich in Englisch und eventuell weiteren Fremdsprachen weiterzubilden.
  • Seminare in Projektmanagement: Da die Bürokauffrau oft in Projekten eingebunden ist, kann es hilfreich sein, sich in Projektmanagement-Methoden und -Tools weiterzubilden, um Projekte effizienter und erfolgreicher zu managen.

Wie kann man als Bürokauffrau Karriere machen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, als Bürokauffrau Karriere zu machen. Hier sind fünf Aufstiegspositionen:

  • Teamleitung: Als Teamleiterin kann die Bürokauffrau ein Team von Büromitarbeitern führen und koordinieren.
  • Büroleitung: Als Büroleiterin trägt die Bürokauffrau die Verantwortung für das gesamte Büro und die Organisation aller Abläufe.
  • Personalmanagement: Im Personalmanagement kann die Bürokauffrau für die Einstellung, Schulung und Betreuung von Mitarbeitern zuständig sein.
  • Assistenz der Geschäftsführung: Als Assistentin der Geschäftsführung unterstützt die Bürokauffrau die Geschäftsführung in administrativen und organisatorischen Aufgaben.
  • Projektmanagement: Als Projektmanagerin übernimmt die Bürokauffrau die Leitung und Koordination von Projekten und arbeitet eng mit anderen Abteilungen zusammen.

Auf welche Stellenangebote kann man sich als Bürokauffrau noch bewerben?

Als Bürokauffrau kann man sich auch auf folgende Stellenangebote bewerben:

  • Sachbearbeiterin: Die Bürokauffrau kann ihre Bewerbung auf den Beruf der Sachbearbeiterin damit begründen, dass sie in der Lage ist, komplexe Vorgänge und Prozesse zu organisieren und zu koordinieren. Auch ihre Erfahrung in der Datenverwaltung und -pflege sowie im Umgang mit Kunden und Lieferanten kann hier von Vorteil sein.
  • Assistenz der Geschäftsleitung: Hier kann die Bürokauffrau ihre Fähigkeit zur Organisation und Koordination von Terminen, Reisen und Veranstaltungen betonen. Auch ihre Erfahrung in der Kundenbetreuung sowie im Umgang mit sensiblen Informationen und Dokumenten kann hier von Nutzen sein.
  • Vertriebsassistenz: Die Bürokauffrau kann hier ihre Fähigkeit zur Koordination und Organisation von Vertriebsprozessen betonen sowie ihre Erfahrung im Umgang mit Kunden und Lieferanten. Auch ihr Verständnis für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und ihre Fähigkeit zur Datenanalyse können hier von Vorteil sein.
  • Kundenberaterin: In diesem Beruf kann die Bürokauffrau ihre Erfahrung in der Kundenbetreuung und -kommunikation betonen sowie ihre Fähigkeit, komplexe Sachverhalte verständlich zu erklären. Auch ihre organisatorischen Fähigkeiten und ihre Kenntnisse in der Datenverwaltung können hier von Nutzen sein.
  • Office Managerin: Die Bürokauffrau kann hier ihre Fähigkeit zur Organisation und Koordination von Bürotätigkeiten betonen sowie ihre Erfahrung in der Datenverwaltung und im Projektmanagement. Auch ihre Kenntnisse in der Bürosoftware und -technologie sowie ihre Fähigkeit zur effektiven Kommunikation können hier von Vorteil sein.
  • Projektassistenz: Hier kann die Bürokauffrau ihre Fähigkeit zur Organisation und Koordination von Projekten betonen sowie ihre Erfahrung in der Datenverwaltung und -analyse. Auch ihre Fähigkeit zur effektiven Kommunikation sowie ihre Kenntnisse in der Projektmanagement-Software können hier von Nutzen sein.
  • Personalassistentin: Die Bürokauffrau kann hier ihre Fähigkeit zur Organisation und Koordination von Personalprozessen betonen sowie ihre Erfahrung in der Personalverwaltung und -kommunikation. Auch ihre Kenntnisse in der Bürosoftware und -technologie sowie ihre Fähigkeit zur effektiven Kommunikation können hier von Vorteil sein.
  • Sekretärin: In diesem Beruf kann die Bürokauffrau ihre organisatorischen Fähigkeiten betonen sowie ihre Erfahrung in der Datenverwaltung und -pflege. Auch ihre Kenntnisse in der Bürosoftware und -technologie sowie ihre Fähigkeit zur effektiven Kommunikation können hier von Nutzen sein.
  • Empfangsmitarbeiterin: Hier kann die Bürokauffrau ihre Fähigkeit zur Organisation und Koordination von Empfangstätigkeiten betonen sowie ihre Erfahrung in der Kundenbetreuung und -kommunikation. Auch ihre Fähigkeit zur effektiven Kommunikation sowie ihre Kenntnisse in der Bürosoftware und -technologie können


Diese Stellen haben ähnliche Anforderungen und Aufgaben wie die Bürokauffrau und bieten daher eine gute Möglichkeit zur beruflichen Veränderung.