Innovationsmanager: Berufsbild, Karrierechancen, Verdienst

Innovationsmanager: Berufsbild, Karrierechancen, Verdienst

Wenn Sie ein Mensch mit vielen Ideen, aber dennoch dem Blick für das Wesentliche sind, wäre der Job als Innovationsmanager vielleicht das Richtige für Sie. Diese Experten sind mit Digitalisierung, neuen Konsummustern und Änderungen in unserer Arbeitswelt befasst. Erfahren Sie hier, welche spannenden Aufgaben ein Innovationsmanager hat.

mehr
Aufstiegsfortbildung und Weiterbildungen: Was gibt es?

Aufstiegsfortbildung und Weiterbildungen: Was gibt es?

Eine Aufstiegsfortbildung verleiht den Karrieren von Berufstätigen als berufliche Förderungsmaßnahme neue Impulse. Sie erlangen eine höhere Qualifikation und können anschließend aufsteigen – nicht selten auf eine leitende Position. Erfahren Sie hier, wie diese Weiterbildung organisiert ist.

mehr
Bewerbung in der alten Firma: der "Bumerang-Mitarbeiter"

Bewerbung in der alten Firma: der "Bumerang-Mitarbeiter"

Wenn Sie in Ihrem alten Unternehmen wegen eines anderen Jobs gekündigt hatten und nun doch zurückkehren möchten, benötigen Sie einen guten Stand und ausgezeichnete Argumente. Lesen Sie hier, wie diese sogenannte Bumerang-Bewerbung gelingen kann.

mehr
Mitarbeitergespräch: So nutzen Sie Ihre Chancen

Mitarbeitergespräch: So nutzen Sie Ihre Chancen

Der Begriff 'Mitarbeitergespräch' meint selbstverständlich nicht eine private Unterhaltung zwischen zwei Kollegen während der Kaffeepause oder nach dem Wochenende. Vielmehr bezeichnet er Gespräche, die der Vorgesetzte einer Abteilung oder eines Arbeitsbereiches aus dienstlichem oder betrieblichem Anlass mit seinen Arbeitnehmern führt. Mitarbeitergespräche werden von der Führungskraft beziehungsweise von der Personalabteilung anberaumt. Üblicherweise finden sie jährlich statt, in einigen Betrieben mitunter alle sechs Monate.

mehr
Was macht ein Ergotherapeut?

Was macht ein Ergotherapeut?

Die Ergotherapie unterstützt Menschen, deren Handlungsfähigkeit durch ein körperliches Handicap eingeschränkt ist. In der Regel geht es um die Selbstversorgung, die Freizeitgestaltung und die Produktivität. Die Tätigkeit überschneidet sich in gewisser Weise mit der Physiotherapie. Erfahren Sie hier, wie ein Ergotherapeut arbeitet und wie dessen Ausbildung verläuft.

mehr
Barcamp: Was muss ich mir eigentlich darunter vorstellen?

Barcamp: Was muss ich mir eigentlich darunter vorstellen?

Ein BarCamp ist eine “Unkonferenz” oder Ad-hoc-Nicht-Konferenz. Es handelt sich um eine offene Tagung. Auf dieser finden offene Workshops statt, deren Ablauf und Inhalte am Anfang von den Teilnehmern selbst entwickelt werden. Erfahren Sie hier, was das Format leisten kann.

mehr
Wie läuft eine Karriere im Online-Marketing?

Wie läuft eine Karriere im Online-Marketing?

Eine Karriere im Online-Marketing verspricht eine glänzende Zukunft in einem aufstrebenden Geschäftsfeld. Das Online-Marketing ist eine blutjunge Disziplin, die sich erst im neuen Jahrtausend richtig entwickelt hat. Erfahren Sie hier, wie Sie sich in diesem Beruf behaupten.

mehr
Hilft ein Elevator Pitch im Bewerbungsgespräch?

Hilft ein Elevator Pitch im Bewerbungsgespräch?

Der Elevator Pitch (wörtlich: Fahrstuhlhöhe) ist eigentlich ein Mittel für Start-ups, um Investoren ihre Geschäftsidee in sehr kurzer Zeit – nämlich der einer Fahrstuhlfahrt – zu erklären. Er kann auch bei einem Bewerbungsgespräch nützlich sein. Erfahren Sie hier, woher die Methode kommt, worauf es dabei ankommt und warum Sie beim Vorstellungsgespräch sehr nützlich sein kann.

mehr
Ist ein Anruf vor der Bewerbung sinnvoll?

Ist ein Anruf vor der Bewerbung sinnvoll?

Der Anruf vor der Bewerbung beim potenziellen Arbeitgeber kann durchaus sinnvoll sein. Es stellen sich aber hierzu verschiedene Fragen, unter anderem die, ob der Anruf vor oder nach dem Absenden der schriftlichen Bewerbung erfolgen sollte. Allgemeingültige Regeln gibt es dafür leider nicht. Erfahren Sie hier, ob und wann Sie den Personalchef vorab anrufen sollten und welche Argumente es für und gegen so einen Anruf gibt.

mehr
Was macht ein Regulatory Affairs Manager?

Was macht ein Regulatory Affairs Manager?

Regulatory Affairs Manager sind für die Organisation der Produktzulassung zuständig. Hierfür müssen sie neue Produkte den Behörden für eine Genehmigung präsentieren. Erfahren Sie hier, wie das Aufgabenspektrum dieser Manager beschaffen ist.

mehr
Arbeiten in der Zukunft - die sechs wichtigsten Trends

Arbeiten in der Zukunft - die sechs wichtigsten Trends

Noch sitzen wir gemütlich auf unserem Bürostuhl und warten bis der Chef uns was zu arbeiten gibt. Dass sich das bald ändern wird, wissen wir. Wie könnte zukünftiges Arbeiten aussehen? Nicht nur für Berufseinsteiger ist diese Frage sehr spannend. Lesen Sie hier, welche Trends Fachleute ausmachen.

mehr
Was machen Paketierer?

Was machen Paketierer?

Paketierer m/w stellen im Kundenauftrag Softwarepakete zusammen. Diese werden auf verschiedenen Plattformen eingesetzt. Erfahren Sie hier die wesentlichen Fakten zu diesem spannenden Berufsbild.

mehr
Sabbatical - Einfach mal ein Jahr raus aus dem Arbeitsleben?

Sabbatical - Einfach mal ein Jahr raus aus dem Arbeitsleben?

Mit einem Sabbatical kann ein Arbeitnehmer für längere Zeit – in der Regel drei bis 12 Monate – aus dem Job aussteigen. Danach kehrt er auf seinen Arbeitsplatz zurück. Die Rechtsgrundlage schafft dafür das TzBfG (Teilzeit- und Befristungsgesetz) vom 1. Januar 2001. Möglich ist die Regelung für Betrieb mit mindestens 16 Mitarbeitern. Der Arbeitnehmer muss schon mehr als sechs Monaten im Betrieb beschäftigt sein. Einen Rechtsanspruch auf diese Auszeit gibt es nicht.

mehr
Gleitzeit - was versteht man unter flexibler Arbeitszeit?

Gleitzeit - was versteht man unter flexibler Arbeitszeit?

Wenn es um flexible Arbeitszeiten geht, ist immer wieder von Gleitzeit die Rede. Arbeitnehmer bevorzugen solche Regelungen, weil sie ihnen eine deutlich bessere Work-Life-Balance bringen. Erfahren Sie hier, welche Möglichkeiten der Gleitzeitarbeit es gibt.

mehr
Was machen Anwendungstechniker?

Was machen Anwendungstechniker?

Ein Anwendungstechniker fungiert in seinem Unternehmen als Schnittstelle zwischen dessen Angebot und den Kunden. Sein wesentlicher Aufgabenbereich ist das technische Produktmanagement. Erfahren Sie hier, wie die Aufgaben im Detail beschaffen sind.

mehr