Bossing: Mobbing durch den Chef

Bossing: Mobbing durch den Chef

Bossing ist das Mobbing durch einen Vorgesetzten. Es gilt als besonders schwere Form wegen des Machtgefälles, Betroffene wissen oft nicht, wie sie sich wehren sollen. Erfahren Sie in diesem Beitrag, welche Optionen Ihnen gegen Bossing zur Verfügung stehen.

mehr
Johari-Fenster: Selbstwahrnehmung vs. Fremdwahrnehmung

Johari-Fenster: Selbstwahrnehmung vs. Fremdwahrnehmung

Der Unterschied zwischen Selbstwahrnehmung und Einschätzung ist herausfordernd. Nicht alle Menschen bestätigen das gut gepflegte Selbstbild. Die Technik "Johari-Fenster" soll dabei helfen, die verschiedenen Impulse richtig zu verarbeiten und eine Persönlichkeitsentwicklung zu erleichtern

mehr
Jahresgespräch: Chance für objektive Beurteilung

Jahresgespräch: Chance für objektive Beurteilung

Bei Mitarbeitern ist Jahresgespräch nur mehr oder weniger beliebt, einige fürchten es regelrecht. Das ist nur bedingt begründet. Zwar werden auch Kritikpunkte angesprochen, doch vorrangig soll dieses Gespräch den betreffenden Mitarbeiter fördern und motivieren.Lesen Sie in diesem Beitrag, wie Sie dieses Gespräch für eine objektive Beurteilung und Selbsteinschätzung nutzen.

mehr
Selbstbeurteilung geschickt formulieren

Selbstbeurteilung geschickt formulieren

Wer zu einer Selbstbeurteilung aufgefordert wird, darf sein Licht dabei nicht unter den Scheffel stellen, doch er darf sich auch nicht selbstgefällig loben. Damit ist diese Eigenreferenz, die unter anderem vor einem Bewerbungs- oder Mitarbeitergespräch verlangt wird, eine schmale Gratwanderung. Lesen Sie hier, mit welchen Formulierungen Sie sich geschickt selbst beurteilen.

mehr
Mehr Gehalt: 10 wichtige Faktoren für ein höheres Einkommen

Mehr Gehalt: 10 wichtige Faktoren für ein höheres Einkommen

Alle Angestellten wünschen sich mehr Gehalt. Interessant ist dabei, welche Faktoren überhaupt die Gehaltshöhe beeinflussen. Hierzu gibt es Befragungen von Verantwortlichen in den Unternehmen. Lesen Sie hier, welche die zehn wichtigsten Gehaltsparameter sind.

mehr
Berufsbild: Metallbearbeiter

Berufsbild: Metallbearbeiter

Metallbearbeiter werden in der Metall verarbeitenden Industrie beschäftigt. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt auf der Produktion von Metallteilen meist in Großserie. Erfahren Sie hier alles über diesen interessanten Beruf und die Metallbearbeiter Zukunftschancen.

mehr
Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch: 7 Tipps für besseres Sprechen

Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch: 7 Tipps für besseres Sprechen

Manche Menschen reden viel, schnell und laut, doch bei ihren Zuhörern kommt keine sinnvolle Botschaft an. Stattdessen drängt sich der Eindruck eines “Sprechdurchfalls” auf, den es ja sogar im medizinischen Sinne gibt. Die sogenannte Logorrhoe ist eine krankhafte Geschwätzigkeit. Betroffene reden ohne Punkt und Komma und sich damit unter Umständen um Kopf und Kragen – nämlich unter anderem dann, wenn es um die Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch geht. Hier geht es darum, den Personalchef als Zuhörer zu fesseln. Erfahren Sie durch unsere 7 Tipps für besseres Sprechen, wie Sie sich hierbei verbessern können.

mehr
Onboarding: Tipps für einen stressfreien Jobstart

Onboarding: Tipps für einen stressfreien Jobstart

Onboarding heißt der Prozess, mit dem Neulinge in einem Job – Berufseinsteiger oder -erfahrene, aber neu eingestellte Kollegen – eingearbeitet und in das Team eingegliedert werden. Diese ersten Tage sind für jeden Berufstätigen eine Herausforderung. Lesen Sie hier unsere Tipps für einen stressfreien Jobstart.

mehr
Bewerberfrage: Wo haben Sie sich noch beworben?

Bewerberfrage: Wo haben Sie sich noch beworben?

Im Einstellungsgespräch stellen Personaler verschiedene Fangfragen, die zu den Standards gehören. Eine solche Bewerberfrage (Frage an den Bewerber) zielt auf die Information, wo sich der Kandidat noch beworben hat oder ob er sich überhaupt noch woanders beworben hat. Lesen Sie hier, wie Sie damit umgehen.

mehr
Nach dem Vorstellungsgespräch: Mit einem Dankschreiben beeindrucken

Nach dem Vorstellungsgespräch: Mit einem Dankschreiben beeindrucken

Nach dem Vorstellungsgespräch ist es durchaus angebracht, ein Dankschreiben zu verschicken. Eine Selbstverständlichkeit ist das hierzulande zwar nicht, doch Bewerber sollten einmal darüber nachdenken. Im angloamerikanischen Raum haben sich solche Schreiben nach dem Einstellungsgespräch schon längst eingebürgert. Lesen Sie in diesem Beitrag, was Ihnen dieses Schreiben bringt und wie Sie es formulieren könnten.

mehr
Bewerberfrage: Wo sehen Sie sich in 3, 5,10 Jahren?

Bewerberfrage: Wo sehen Sie sich in 3, 5,10 Jahren?

In Bewerbungsgesprächen wird den Bewerbern stets die Frage nach ihrer persönlichen Zukunftsperspektive gestellt. Sie gehört zu den schwierigsten in diesem Gespräch und wird nur selten überzeugend beantwortet. Dabei ist eine genaue Prognose gar nicht erforderlich. Lesen Sie hier, worauf diese Frage abzielt und welche Antworten sich anbieten.

mehr
Networking im Job: Vom Flirten abgeschaut

Networking im Job: Vom Flirten abgeschaut

Networking und Flirten ähneln sich. Von Letzterem können wir einiges für unseren Job lernen. Lesen Sie hier, worauf es dabei ankommt.

mehr
Neu im Job: So gelingt der Teameinstieg

Neu im Job: So gelingt der Teameinstieg

Ein neuer Job schafft nicht nur fachliche Herausforderungen. Sie müssen sich auch in Ihr neues Team eingliedern. Das ist mindestens so wichtig wie Ihre Arbeitsleistung. Lesen Sie hier, wie der Teameinstieg gelingt.

mehr
Neue Technologien am Arbeitsplatz: 5 Schwergewichte

Neue Technologien am Arbeitsplatz: 5 Schwergewichte

Es gibt diverse neue Technologien in der Arbeitswelt, doch nicht alle sind gleichermaßen bedeutsam. Erfahren Sie in diesem Beitrag, welche fünf technologischen Schwergewichte schon jetzt sehr bedeutsam sind.

mehr
Warum sollten wir Sie einstellen? Klassikerfrage im Vorstellungsgespräch

Warum sollten wir Sie einstellen? Klassikerfrage im Vorstellungsgespräch

Fast in jedem Vorstellungsgespräch wird die Klassikerfrage gestellt: “Warum sollen wir Sie einstellen?“ Fast jeder Bewerber hört sie oder kennt sie. Ihre Beliebtheit ist ungebrochen, dabei bleibt die Antwort darauf schwierig. Aus diesem Grund wird sie auch gestellt. Erfahren Sie hier, welche guten Antworten Sie sich zurechtlegen können.

mehr