Ikigai Methode: Karriere mit Sinn

Ikigai Methode: Karriere mit Sinn

Vielleicht haben einige von Ihnen den Begriff Ikigai oder Ikigai-Methode schon einmal irgendwo gelesen oder gehört. Was verbirgt sich hinter diesem japanischen Ausdruck und was hat er mit einer erfolgreichen Karriere zu tun? Diesen Fragen wollen wir nachgehen.

weiterlesen
Anthropologe: Berufsbild, Studium, Karrierechancen

Anthropologe: Berufsbild, Studium, Karrierechancen

Die soziale und biologische sowie kulturelle Entwicklungen der Menschen – das ist der Gegenstand der Forschung von Anthropologen. Dabei sind ihre Arbeitsplätze sehr verschieden;

weiterlesen
Industrieelektriker Betriebstechnik: Berufsbild, Ausbildung, Gehalt

Industrieelektriker Betriebstechnik: Berufsbild, Ausbildung, Gehalt

Als Industrieelektriker Betriebstechnik beschäftigen Sie sich, in vielen Bereichen analog zum Bauelektriker, mit der Errichtung elektrischer Anlagen. Ihr Tätigkeitsfeld ist jedoch hinsichtlich seiner Grundlagen eingeschränkt. Es bezieht sich ausschließlich auf Elektroarbeiten in Industriebetrieben. Deshalb hat die Lehrzeit auch nur eine Dauer von zwei Jahren, und sie wird als Basis für eine Karriere im klassischen Handwerk nicht als vollwertig anerkannt. Nicht ohne Grund dauert die Ausbildung zum Bauelektriker nach den Regularien der Handwerkskammer fast doppelt so lange.

weiterlesen
Zeitmanagement: So verbessern Sie Ihre Arbeitsergebnisse

Zeitmanagement: So verbessern Sie Ihre Arbeitsergebnisse

Wenn der Arbeitstag mal wieder zu wenig Stunden hat, drängt sich bald die Frage auf: Wie lässt sich die Arbeit besser organisieren? Sind die Arbeitsabläufe effizient, was kann verbessert werden? Besonders Führungskräfte sind mit dem Problem häufig konfrontiert, denn Termine und diverse Aufgaben stehen an und wollen in die richtige Reihenfolge gebracht werden. Ein systematisches Zeitmanagement schafft hier Abhilfe, nicht nur um effektiver zu arbeiten, sondern auch um wertvolle Freiräume zu schaffen. Wichtige Zeitmanagement-Tipps finden Sie in diesem Artikel, um Ihre Ziele durch bessere Organisation der Zeitkontingente zu erreichen.

weiterlesen
Interim Manager: Was macht der eigentlich?

Interim Manager: Was macht der eigentlich?

Interim-Manager werden von Unternehmen auf freiberuflicher Basis und zeitlich befristet für Führungs- und Leitungsaufgaben engagiert. Der lateinische Begriff Interim bedeutet übersetzt "einstweilen" oder "unterdessen". Die Unternehmensleitung beauftragt kurzfristig einen außenstehenden Manager mit besonderen Führungsaufgaben.

weiterlesen
Powernapping: Nickerchen im Büro

Powernapping: Nickerchen im Büro

Wer einen Mittagsschlaf macht, ist faul? Nein, denn laut Schlafforschern macht ein Tagesschlaf zwischendurch uns fit für den Alltag. Deshalb wird es für Unternehmen langsam Zeit umzudenken. Aber welche Vorteile bringt Powernapping in der Mittagspause und was sollte man noch darüber wissen?

weiterlesen
Selbstmanagement: Eine anspruchsvolle Aufgabe!

Selbstmanagement: Eine anspruchsvolle Aufgabe!

Immer mehr Aufgaben, immer größere Ziele, immer weniger Zeit im Job – viele Arbeitnehmer fühlen sich im Arbeitsalltag gestresst und überfordert und das Zeitmanagement scheint unmöglich. Lösungen für diese Phänomene sind schwierig. Doch ein ausgeglichenes Leben ist für jeden Menschen sehr wichtig. Ein besseres Selbstmanagement kann dem entgegenwirken und zu weniger Überstunden, weniger Stress und einer besseren Lebensqualität beitragen. Hierfür gibt es die eine oder andere Selbstmanagement-Methode und kleine Tipps, die dabei helfen.

weiterlesen
Leben und Arbeiten in Passau

Leben und Arbeiten in Passau

Imposant thront die Barockstadt Passau in Bayern auf einer Landzunge beim Zusammenfluss von Donau, Inn und Iltz. Besonders der Job in der Dienstleistungswirtschaft ist gefragt, die Arbeitslosigkeit ist sehr gering. Dieses Zentrum in Niederbayern punktet weiter mit niedrigen Mieten, hoher Sicherheit, guter Luft und attraktiver Umgebung.

weiterlesen
Sales Manager: Berufsbild, Gehalt, Karrierechancen

Sales Manager: Berufsbild, Gehalt, Karrierechancen

Zu den Aufgaben des Sales-Managers gehört die Kundenakquise sowie der Vertrieb von Waren. Sein Arbeitsalltag ist eng mit dem eines Account Managers verwandt. In seinem Beruf muss er deshalb über ausgeprägte Soft Skills verfügen, um Kunden zu erreichen. Diese Fähigkeiten gelten in dem Bereich als relevante Voraussetzungen: Nur wer die Kundschaft als Verkäufer überzeugen kann, wird auch Gewinne verzeichnen.

weiterlesen
Alltagsbegleiter: Berufsbild, Ausbildung, Gehalt

Alltagsbegleiter: Berufsbild, Ausbildung, Gehalt

Das junge Berufsbild des Alltagsbegleiters wird auch als Betreuungsassistent, zusätzliche Betreuungskraft und Präsenzkraft bezeichnet. Das Pflegestärkungsgesetz wurde überarbeitet und das neue Gesetz trat am 1. Jänner 2015 in Kraft. Laut §87b SGB XI ist der Beruf des Alltagsbegleiters ein in Deutschland anerkannter Job.

weiterlesen
Dachdecker: Berufsbild, Ausbildung, Verdienst

Dachdecker: Berufsbild, Ausbildung, Verdienst

Bei uns ebenso wie in anderen Ländern kennt man die Arbeit des Dachdeckers. Sie ist ein traditioneller Handwerksberuf. Einige Fachkräfte haben ihre Fähigkeiten genutzt, um Dachdeckermeister zu werden und damit einen weiteren Schritt auf der Karriereleiter voranzukommen.

weiterlesen
Betreuungsassistent: Berufsbild, Ausbildung, Verdienst

Betreuungsassistent: Berufsbild, Ausbildung, Verdienst

Hilfe leisten und von Demenz betroffenen Personen den Alltag erleichtern. Zusammen mit einer fachlich versierten Pflegekraft stellen Betreuungsassistenten eine wichtige Hilfe dar – im Heim und Zuhause. Welche Aufgaben, Eigenschaften und Perspektiven erwarten Alltagsbegleiter in diesem Job? Wo sind Stellenangebote zu finden?

weiterlesen
Baugeräteführer: Berufsbild, Gehalt, Karrierechancen

Baugeräteführer: Berufsbild, Gehalt, Karrierechancen

Als Baugeräteführer führen Sie unterschiedliche Spezialbaugeräte wie beispielsweise Walzen, Planierraupen, Betonmischgeräte und Bagger. Neben Kränen werden auch Fräsen geführt. Diese großen Baugeräte sind für den modernen Straßenbau ebenso unverzichtbar, wie für den Hoch-, Tief-, Brücken- und Gartenbau.

weiterlesen
Logopäde: Berufsbild, Gehalt, Karrierechancen

Logopäde: Berufsbild, Gehalt, Karrierechancen

Der Logopäde behandelt Personen, die Sprach-, Sprech- oder Schluckstörungen haben. Die Patienten sind dabei Kinder, Senioren, Unfallopfer oder Menschen mit Krankheiten, die die Sinnesorgane beeinträchtigen. Es werden also Personen jeglichen Alters und mit den verschiedensten Arten von Beschwerden therapiert.

weiterlesen
Medizinischer Fachangestellter MFA: Berufsbild, Gehalt, Karrierechancen

Medizinischer Fachangestellter MFA: Berufsbild, Gehalt, Karrierechancen

Nicht nur die Zeiten, sondern auch die Berufsbezeichnungen und Berufsbilder ändern sich. Die einstige Sprechstundenhilfe hat ebenso wie die Arzthelferin ausgedient. Seit dem Jahre 2006 lautet die aktuelle Berufsbezeichnung Medizinische Fachangestellte, kurz MFA.

weiterlesen
Arbeitsvorbereiter: Berufsbild, Gehalt, Karrierechancen

Arbeitsvorbereiter: Berufsbild, Gehalt, Karrierechancen

Als Arbeitsvorbereiter analysieren Sie, welche Montage- und Fertigungsschritte erforderlich sind und Sie legen den Arbeits- und Zeitplan fest. Zudem definieren Sie die erforderlichen Personalkapazitäten. Bevor die Produktion startet, ist es grundlegend, dass die Arbeitsmittel und das Material organisiert werden. Sobald die Herstellung begonnen hat, sind Arbeitsvorbereiter für die Überwachung des Produktionsablaufs verantwortlich. Sie erarbeiten Lösungen, wenn Probleme auftreten und geben wertvolle Tipps.

weiterlesen
Technischer Systemplaner: Berufsbild, Gehalt, Karrierechancen

Technischer Systemplaner: Berufsbild, Gehalt, Karrierechancen

Die Fachrichtung Technischer Systemplaner betrifft diejenigen Planungsschritte, die für die technische Infrastruktur von Gebäuden nötig sind. Dazu gehören beispielsweise die Heizung, die Klimaanlage, Fahrstühle, Sanitäreinrichtungen und auch (in großen Gebäuden) Rolltreppen oder Sicherheitskameras.

weiterlesen
Diätassistent: Berufsbild, Gehalt, Karrierechancen

Diätassistent: Berufsbild, Gehalt, Karrierechancen

Der Beruf des Diätassistenten kann in einer dreijährigen Ausbildung erlernt werden. Der Begriff „Diätassistent“ ist eine geschützte Bezeichnung, da der Beruf mit einer Examensprüfung abgeschlossen wird. Diätassistenten stellen Ernährungspläne auf und arbeiten dabei eng mit dem Arzt des Patienten zusammen. Eines ihrer Arbeitsgebiete ist die Prävention – hier dürfen sie auch ohne ärztliche Indikation tätig werden. Zu ihrem Job gehört es, zunächst den Ernährungszustand des Patienten zu beurteilen, den Energie-und Nährstoffbedarf zu ermittelt, der bei jedem Patienten anders ist, und entsprechend zu reagieren.

weiterlesen