Schreiner: Berufsbild, Ausbildung, Karrierechancen

Schreiner: Berufsbild, Ausbildung, Karrierechancen

Den Beruf des Schreiners gibt es schon seit dem 14. Jahrhundert.  Zu jener Zeit durfte nur ein Tischler mit Hobel und Leim arbeiten. Das Berufsbild hat sich in den vergangenen Jahrhunderten drastisch geändert. Während Tischler früher nur Möbelstücke, Türen und Fenster baute, sind sie heute innovative Raumgestalter und Designer, die ihre Kunden bei der Planung unterstützen und die Ideen umsetzen.

weiterlesen
Fluggeräteelektroniker: Berufsbild, Ausbildung, Karrierechancen

Fluggeräteelektroniker: Berufsbild, Ausbildung, Karrierechancen

Der Beruf des Fluggeräteelektronikers ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie. Früher war der Beruf als Elektroniker für luftfahrttechnische Systeme bekannt.

weiterlesen
Fleischer: Berufsbild, Ausbildung, Karrierechancen

Fleischer: Berufsbild, Ausbildung, Karrierechancen

Die Arbeit des Fleischers ist vielseitig, und richtet sich meist danach, wo Sie beschäftigt sind. So ist die Arbeit auf einem Schlachthof eine andere als im eigenen Fleischereigeschäft.

weiterlesen
Eisenhower-Prinzip: Prioritäten im Büroalltag setzen

Eisenhower-Prinzip: Prioritäten im Büroalltag setzen

Haben Sie zu viele Aufträge auf den Schreibtisch und wissen nicht, wie Sie sich für den Berufsalltag besser organisieren können. Kommt es vor, dass sie unwichtigen Angelegenheiten zu viel Priorität geben, so dass Sie für den Abschlussbericht oder für die Präsentation in zwei Wochen einfach zu wenig Zeit finden? Kennen Sie schon das Eisenhower-Prinzip?

weiterlesen
Boreout: Chronische Unterforderung im Job

Boreout: Chronische Unterforderung im Job

Hinter dem Begriff Boreout verbirgt sich eine chronische depressive Erkrankung. Sie ist seltener und deutlich weniger bekannt als das Burn-out-Syndrom, was das Gegenteil darstellt. Beim Boreout führt chronische Langeweile am Arbeitsplatz zu Symptomen, die einer Depression ähnlichen.

weiterlesen
Selbstreflexion - Warum die realistische Selbstwahrnehmung Erfolg fördert

Selbstreflexion - Warum die realistische Selbstwahrnehmung Erfolg fördert

Gehören Sie auch zu den Menschen, die in ihrem Leben vor allem die nicht gelungenen Dinge sehen? Dann lassen Sie im Rahmen der Selbstreflexion wertvolle Potenziale außen vor und nutzen Ihre Ressourcen nicht vollständig. Wenn Sie sich fragen, warum Ihnen der Erfolg bisher nicht vergönnt war, kann das an der von Ihnen eingenommenen Perspektive zu Ihren Fähigkeiten und Eigenschaften liegen.

weiterlesen
Gehaltsvorstellung: So klappt es mit dem Wunschgehalt

Gehaltsvorstellung: So klappt es mit dem Wunschgehalt

Für den Großteil aller Bewerber stellt die Frage nach der Gehaltsvorstellung ein kompliziertes Unterfangen dar. Viele befürchten, ihren objektiven Wert zu überschätzen. Andere wissen hingegen nicht, welcher Tarif für ihren Job als branchenüblich gilt.

weiterlesen
Mahlzeit - ein zeitloser Gruß oder längst veraltet?

Mahlzeit - ein zeitloser Gruß oder längst veraltet?

Mit Sicherheit dürfte die Redewendung Mahlzeit in den meisten Firmen, Betriebskantinen oder unter Kollegen während der Mittagspause am Tag mehrfach wiederholt fallen. Im Büro machen sich die wenigsten Mitarbeiter über den plakativen Gruß Gedanken. Sie sagen ihn einfach unwillkürlich mittags in der Zeit vor dem Essen.

weiterlesen
Berufsbegleitende Ausbildung

Berufsbegleitende Ausbildung

Deutschland braucht Fachkräfte! Möchten auch Sie dazugehören? Dank berufsbegleitender Ausbildung wird es Quereinsteigern und Personen mit einschlägiger Berufserfahrung ermöglicht, sich beruflich höher zu qualifizieren. Mit den neuen begleitenden Weiterqualifizierungen können Sie schon bald als Fachkraft durchstarten.

weiterlesen
Kernarbeitszeit: Das sollten Arbeitnehmer wissen

Kernarbeitszeit: Das sollten Arbeitnehmer wissen

Während der Kernarbeitszeit müssen die Mitarbeiter im Betrieb anwesend sein. Die Zeit der Anwesenheit legt der Betrieb selbst im Arbeitsvertrag fest. Dieses Arbeitszeitmodell wird in der Regel mit der Gleitzeitregelung als flexible Möglichkeit der Arbeitszeitgestaltung festgelegt.

weiterlesen
Energietechniker: Berufsbild, Ausbildung, Karrierechancen

Energietechniker: Berufsbild, Ausbildung, Karrierechancen

Das Thema Elektroenergie hat in den vergangenen drei Jahrzehnten eine rasante Entwicklung durchlaufen, und ob diese jemals abgeschlossen wird ist fraglich. Deshalb haben Energietechniker sehr gute Job-Aussichten.

weiterlesen
Freiberufler: Das sollten Sie wissen

Freiberufler: Das sollten Sie wissen

Freiberuflich, Freiberufler oder selbstständig – wer ist was, wenn er nicht zu den abhängig Beschäftigten gehört? Nicht nur bei der Gründung eines Unternehmens geht es um die Einordnung der anstehenden Beschäftigungen. Und sind die Freien wirklich so frei, wie immer gesagt und vermutet wird? Das Finanzamt ist anderer Meinung. Dann gibt es seit einiger Zeit noch den Freelancer, und am Ende weiß niemand so genau, welche Tätigkeit in welche Kategorie einzuordnen ist.

weiterlesen
Ikigai Methode: Karriere mit Sinn

Ikigai Methode: Karriere mit Sinn

Vielleicht haben einige von Ihnen den Begriff Ikigai oder Ikigai-Methode schon einmal irgendwo gelesen oder gehört. Was verbirgt sich hinter diesem japanischen Ausdruck und was hat er mit einer erfolgreichen Karriere zu tun? Diesen Fragen wollen wir nachgehen.

weiterlesen
Anthropologe: Berufsbild, Studium, Karrierechancen

Anthropologe: Berufsbild, Studium, Karrierechancen

Die soziale und biologische sowie kulturelle Entwicklungen der Menschen – das ist der Gegenstand der Forschung von Anthropologen. Dabei sind ihre Arbeitsplätze sehr verschieden;

weiterlesen
Industrieelektriker Betriebstechnik: Berufsbild, Ausbildung, Gehalt

Industrieelektriker Betriebstechnik: Berufsbild, Ausbildung, Gehalt

Als Industrieelektriker Betriebstechnik beschäftigen Sie sich, in vielen Bereichen analog zum Bauelektriker, mit der Errichtung elektrischer Anlagen. Ihr Tätigkeitsfeld ist jedoch hinsichtlich seiner Grundlagen eingeschränkt. Es bezieht sich ausschließlich auf Elektroarbeiten in Industriebetrieben. Deshalb hat die Lehrzeit auch nur eine Dauer von zwei Jahren, und sie wird als Basis für eine Karriere im klassischen Handwerk nicht als vollwertig anerkannt. Nicht ohne Grund dauert die Ausbildung zum Bauelektriker nach den Regularien der Handwerkskammer fast doppelt so lange.

weiterlesen
Zeitmanagement: So verbessern Sie Ihre Arbeitsergebnisse

Zeitmanagement: So verbessern Sie Ihre Arbeitsergebnisse

Wenn der Arbeitstag mal wieder zu wenig Stunden hat, drängt sich bald die Frage auf: Wie lässt sich die Arbeit besser organisieren? Sind die Arbeitsabläufe effizient, was kann verbessert werden? Besonders Führungskräfte sind mit dem Problem häufig konfrontiert, denn Termine und diverse Aufgaben stehen an und wollen in die richtige Reihenfolge gebracht werden. Ein systematisches Zeitmanagement schafft hier Abhilfe, nicht nur um effektiver zu arbeiten, sondern auch um wertvolle Freiräume zu schaffen. Wichtige Zeitmanagement-Tipps finden Sie in diesem Artikel, um Ihre Ziele durch bessere Organisation der Zeitkontingente zu erreichen.

weiterlesen
Interim Manager: Was macht der eigentlich?

Interim Manager: Was macht der eigentlich?

Interim-Manager werden von Unternehmen auf freiberuflicher Basis und zeitlich befristet für Führungs- und Leitungsaufgaben engagiert. Der lateinische Begriff Interim bedeutet übersetzt "einstweilen" oder "unterdessen". Die Unternehmensleitung beauftragt kurzfristig einen außenstehenden Manager mit besonderen Führungsaufgaben.

weiterlesen
Powernapping: Nickerchen im Büro

Powernapping: Nickerchen im Büro

Wer einen Mittagsschlaf macht, ist faul? Nein, denn laut Schlafforschern macht ein Tagesschlaf zwischendurch uns fit für den Alltag. Deshalb wird es für Unternehmen langsam Zeit umzudenken. Aber welche Vorteile bringt Powernapping in der Mittagspause und was sollte man noch darüber wissen?

weiterlesen